Action/Drama/Thriller

12. Oktober 2018 07:11; Akt: 15.10.2018 14:23 Print

Der zweite Trailer von "Glass" ist einsame Spitze

Comicverfilmung ohne Comicvorlage: Die Fortsetzung von "Unbreakable" und "Split" naht mit großen Schritten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

M. Night Shyamalan ("The Sixth Sense") scheint sein lange verlegtes Mojo wiedergefunden zu haben. Mit "Split" (2016) stellte er unter Beweis, dass er hochwertige Suspense immer noch aus dem Ärmel schütteln kann und der unangefochtene Meister des finalen Plottwists ist.

Die große Offenbarung kam erst in der Post-Credits-Scene (wer "Split" noch nicht gesehen hat, hört an dieser Stelle besser auf zu lesen): Superheld David Dunn (Bruce Willis) sitzt am Frühstückstresen und erinnert sich an seinen alten Widersacher Elijah Price alias Mr. Glass (Samuel L. Jackson), der Film spielt also im selben Universum wie Shyamalans "Unbreakable" (2000).

Nun führt der Regisseur und Drehbuchautor die Geschichten zusammen. David, Elijah und Kevin alias das Biest (James McAvoy) landen in einer psychiatrischen Anstalt. Die Leiterin (Sarah Paulson) will ihre drei "Schützlinge" davon überzeugen, dass sie dem Irrglauben aufsitzen, Comic-Figuren zu sein.

Elijah verbündet sich jedoch mit dem Biest, verhilft ihm zur Flucht und lässt den Bösewicht damit erneut auf die Menschheit los. Nur David kann den Schurken aufhalten.

Glass

"Glass" startet am 17. Jänner 2019 in den österreichischen Kinos.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lfd)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.