40.000 pilgern nach Schladming

24. August 2018 11:40; Akt: 24.08.2018 12:05 Print

Andreas Gabalier bittet zum Planai-Heimspiel

Der Volks Rock'n'Roller ruft und seine Fans folgen. Am Samstag zelebriert er sein Liedgut in Schladming.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schon im letzten Jahr wurde der Zieleinlauf am Fuße der Planei im Hochsommer zum Hexenkessel, wie man ihn sonst nur vom Nachtslalom kennt. Das wird auch am Samstag nicht anders werden.

Umfrage
Waren Sie schon bei einem Konzert von Andreas Gabalier live dabei?
39 %
3 %
23 %
25 %
10 %
Insgesamt 656 Teilnehmer

Das Heimspiel ist dank 40.000 Fans komplett ausverkauft. Interessanterweise wurden rund 60 Prozent der Karten für das Open-Air-Spektakel in Deutschland erworben. Der 33-Jährige kann auf seine treuen Anhänger aus dem Nachbarland zählen.

Wetterwarnung
Das am Mittwoch von Gabalier auf Facebook angekündigte Anzünden eines Wetterkerzerls dürfte bei den Göttern nicht angekommen sein.

Denn für den Samstag wird Schlechtwetter angesagt. Vom Veranstalter wurde schon eine Empfehlung für das Tragen von festem Schuhwerk ausgesprochen und gleichzeitig nocheinmal betont, dass die Leute bitte Regenjacken oder Ponchos mitnehmen sollen, da Schirme am Gelände verboten sind.

Aber ein echter Gabalier-Jünger wird sich von ein paar Regentropfen nicht das Konzerthighlight des Jahres verderben lassen.


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.