"Songs of Experience"

15. Januar 2017 10:06; Akt: 29.01.2017 03:43 Print

U2: Neues Album wegen Trump-Sieg verschoben

Eigentlich wollte die irische Rockband U2 ihr neues Album "Songs Of Experience" in diesem Jahr veröffentlicht. Doch der Wahlsieg von Unternehmer und zukünftigen US-Präsidenten Donald Trump (70) kam ihnen in die Quere.

Fehler gesehen?

Eigentlich wollte die irische Rockband (70) kam ihnen in die Quere.


Wie Gitarrist "The Edge" (55) gegenüber dem "Rolling Stone"-Magazin berichtet, legt die Band nun die Veröffentlichung des langersehnten neuen Albums auf Eis. 

"Die Wahl hat die Welt verändert. Wir haben uns gedacht: ‚Moment mal, wir müssen über dieses Album nachdenken und ob es zu der Welt da draußen überhaupt noch passt."

Der Großteil der Songs wurde laut dem Musiker Anfang 2016 geschrieben. "Die Welt ist jetzt eine andere. Es ist ein Pendel, dass plötzlich in eine andere Richtung ausschlägt", sagt "The Edge".

Einen Lichtblick gibt es für alle U2-Fans aber dennoch. Die irischen Rocker werden im Sommer auf große Jubiläumstour zum 30. Geburtstag ihrer Kult-Platte "Joshua Tree" gehen. In Österreich werden U2 aber leider nicht Halt machen.  


Showbiz-News immer als Erster wissen!

Mit den neuen, kostenlosen Push-Nachrichten informieren wir Sie ab sofort direkt auf Ihrem Handy. Sie erhalten Infos zu den wirklich wichtigen Ereignissen aus der Welt der Stars, Musik, Kino und TV.

Und so geht's: Laden Sie die gratis die "Heute"-App im iTunes App Store (Apple) oder via Google Play (Android) herunter, und schon profitieren Sie vom Push-Nachrichtendienst!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: