Plötzlich setzten Wehen ein

27. Juni 2019 08:43; Akt: 28.06.2019 09:34 Print

Geburt bei Pink-Konzert: 5 Minuten und Baby war da

(Kurzer) Schock für Sanitäter und Mutter: Beim Pink-Konzert im Liverpooler Anfield-Stadion setzten bei Denise Jones (32) die Wehen ein.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bis sich die Sanitäter in den Tribünen zum Sitzplatz von Denise Jones durchgekämpft hatten, war es schon fast zu spät. John Matthews und Dani Berg, die Ersthelfer beim Pink-Konzert am Dienstag, hätten mit viel gerechnet, aber nicht damit, eine Hochschwangere in den Wehen vorzufinden. Die beiden schätzten die Lage sofort richtig ein und brachte die hochschwangere 32-Jährige sofort in den Erste-Hilfe-Raum. Für eine Einlieferung ins Spital war keine Zeit mehr.

Baby kam unter der Tribüne zur Welt

Das Behandlungszimmer im Anfield Stadion in Liverpool liegt unter der Tribüne, war absolut nicht darauf ausgerichtet, eine Blitzgeburt über die Bühne zu bringen, doch den Beteiligten blieb einfach keine Zeit, sich darüber Sorgen zu machen.

Konzert verpasst: Mutter "ein bisschen" enttäuscht

Fünf Minuten, nachdem Denise Jones im Raum war, war ihre Tochter auf der Welt. Für Jones war es die dritte Geburt, deshalb ging alles so ungewöhnlich schnell: "Ich bin nach wie vor massiv unter Schock und ein bisschen enttäuscht, weil ich das Konzert verpasst habe", witzelt die frischgebackene Mutter.

Erstes Anfield-Baby

Sie wollte ihre Tochter Dolly Louise taufen, entschied sich aber in Anfield um. Das kleine Mädchen heißt jetzt Dolly Pink. Es ist das erste Kind, das im berümten Premier-League-Stadion zur Welt kam.

Pink gratuliert Pink

Die erste Gratulantin verbreitete die gute Nachricht unter ihren 6,3 Millionen Fans: Pink persönlich wünscht ihrer kleinen Namensschwester alles Liebe:


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • B.K. am 27.06.2019 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    muss das sein

    Warum geht man hochschwanger auf so ein konzert?!?!?? Aber gut dass alles gut gegangen ist.

  • Petra am 27.06.2019 10:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation

    schön alles gute an die Mama und das Baby, aber nächstes mal bitte lieber Krankenhaus

  • doris am 27.06.2019 13:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pinkfan wie Mama

    Baby ist Musikfan wollte Live dabei sein alles Gute ubd ein musikalisches Leben..

Die neuesten Leser-Kommentare

  • mommy am 28.06.2019 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist das für eine Mutter?

    Etwas unverantwortlich hoch schwanger zu einem Konzert zu gehen. Vor allem kann das Baby ja hören und bekommt alles mit. Manche Leute sollten echt manchmal ihr Hirn einschalten?!?

    • Keine Aufregung am 29.06.2019 13:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @mommy

      Alles gut besten Start ins Leben kleine Pink .. ist dich schoen unter toller Musuk geboren zu werden..

    einklappen einklappen
  • Ansichts Sache am 28.06.2019 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Könnte gut sein

    Das das Kind einfach "nur raus" wollte;)

    • Gut gegangen am 29.06.2019 13:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ansichts Sache

      Klar liebt anscheinen Musik von Pink..

    einklappen einklappen
  • doris am 27.06.2019 13:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pinkfan wie Mama

    Baby ist Musikfan wollte Live dabei sein alles Gute ubd ein musikalisches Leben..

  • Petra am 27.06.2019 10:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation

    schön alles gute an die Mama und das Baby, aber nächstes mal bitte lieber Krankenhaus

  • B.K. am 27.06.2019 09:41 Report Diesen Beitrag melden

    muss das sein

    Warum geht man hochschwanger auf so ein konzert?!?!?? Aber gut dass alles gut gegangen ist.