Dancing Stars

03. Mai 2019 22:00; Akt: 07.05.2019 08:17 Print

Sogar Publikum lacht ihn aus: Stefan Petzner ist raus

Petzner war unterirdisch, Lizz überfordert und der Wunsch der Juroren ging in Erfüllung: Stefan Petzner fliegt vor dem "Dancing Stars"-Finale in hohem Bogen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Entscheidung bei "Dancing Stars" war hochspannend. "Er wird doch nicht schon wieder weiterkommen?", war die Frage, die die Zuschauer nägelkauend auf der Sitzkante hocken ließ. Lizz Görgl zitterte ganz zuletzt neben Stefan Petzner. Doch diesmal hatte es den TV-Zuschauern gereicht. Der Wunsch der Jury ging in Erfüllung, Tanz-Antitalent Stefan Petzer wurde endlich aus der Show gewählt.

Jury hätte Nicole Wesner gern "schärfer"
Beim Semifinale dürfen die Juroren mitmischen. Nicole Hansen schaute beim Training von Box-Weltmeisterin Nicole Wesner und Dimitar Stefanin vorbei und redete bei der Choreografie für ihren Tango drein. Im Ballroom war die Schweizer Richterin begeistert. Das spiegelte sich bei der Bewertung wider. Karina Sarkissova und Balazs Ekker hätten es gern ein bisschen "schärfer" gehabt, insgesamt hamsterten Nicole und Dimitar 35 Punkte ein. (Wer wie viele Punkte bekommen hat, finden Sie oben in der Fotoshow).


Nicole vergeht sich bei Streetdance-Choreo, bekommt 40 Punkte
Beim Streetdance haderte Nicole mit der Choreografie. Erst flog das Kapperl in eine Richtung, dann verging sie sich kurz, stieß einmal fast mit ihrem Tanzpartner zusammen. Ihr Boxtraining kam ihr aber zugute, es sah sehr professionell aus. Karina schwärmte von der "Weltpremiere", den Juroren dürfte die kurze Unsicherheit nicht aufgefallen sein, es gab die volle Punkteanzahl von 40 Punkten.


Feiger ORF schickt Sarkissova nicht zu Petzner
Eine herbe Enttäuschung mussten leider Lizz Görgl und Thomas Kraml dem Publikum bereiten. Der ORF schickte ihnen beim Rumba-Training Jurorin Karina Sarkissova in den Tanzsaal. Natürlich hätten die Zuschauer gehofft, dass der Sender Mut beweist und die Ballerina auf Stefan Petzner loslässt. Leider Pleite!

Twitter-Reaktion:


Hebefigur ging bei Lizz in die Hose
Der Tanz-unbegabte Petzner wäre aber auch legendär gescheitert, denn Karina verlangte, dass Lizz Görgl für eine Hebefigur auf die Schulter ihres Tanzpartners springt. Lizz gelang die schwierige Verrenkung nicht ganz. Das Ergebnis konnte sich trotzdem sehen lassen:


Lizz schwer enttäuscht mit Tränen in den Augen
Leider waren die beiden dadurch so abgelenkt, dass sie bei der übrigen Performance nicht ganz im Takt waren. Direkt nach dem "Einfädler" ärgerte sich die ehrgeizige und erfolgsverwöhnte Lizz Görgl furchtbar über sich selbst, kämpfte mit den Tränen . Der Druck auf den "zweiten Durchgang", ihren Streetdance, steigerte sich dadurch.

Lizz fetzt bei Streetdance-Choreo richtig
Die Ex-Schifahrerin tanzte schon mit Rainer Schönfelder in der Oberstufe Hiphop. Im Ballroom wurden beim Streetdance auch noch Körbe geworfen, sogar eine Moonwalk-Einlage ging sich aus. Hut ab! Auch für Lizz und Thomas gab es 40 Punkte.


Balazs drückt Schotti Handschellen aufs Aug'
Balazs Ekker würzte Michael Schottenbergs Tango mit Handschellen, die Roswitha in die Choreo einbauen musste. Der ungarische Juror, sonst eher als Schandmaul bekannt, zeigte sich bei der Bewertung streichelzahm und begeistert. Nicole Burns war von Schottis Leidenschaft hin und weg. Den quälte ein ganz anderes Problem. Vor seinem Auftritt ließen ihn die ORF-Mitarbeiter aus Zeitknappheit nicht mehr aufs Klo. Trotz Drucks auf der Blase brillierte Schotti auf der Tanzfläche. Die Juroren belohnten den "Kriminaltango" mit 38 Punkten.


Schotti mit Rollator beim Streetdance
Zwar nicht im Takt, dafür erst mit Rollator und nachher mit ganz viel Selbstironie: Michael Schottenberg kratzte ganz knapp die Kurve und war lustig statt peinlich. Karina nutzte die Jurywertung für einen kurzen Flirt mit Schotti. "Gemma nachher auf a Voltaren, wir zwei?", erwiderte der Promi kokett. Mit den Sixpacks von Lizz und Nicole konnte er natürlich nicht mithalten. Deshalb "nur" 36 Punkte.


Juror Dirk kam vorbei, Stefan schwänzte Probe
Stefan Petzner verschlief ausgerechnet bei der Probe, bei der Dirk vorbeischaute. Er war zurecht megasauer, Rosi erreichte Petzner nicht mal am Handy.


Mirjam bremst Karina und Stefan
Der Jive war keine Überraschung. Petzner weiß noch immer nicht, was der Takt ist. Lustig war die Hebefigur am Ende, bei der Roswitha Petzner stemmte. Im Vergleich zu den anderen Paaren war seine Leistung natürlich unterirdisch. "Nicht gut", bewertete Dirk, Karina Sarkissova bewertete gleich gar nicht, sondern fragte Petzner nur, was er sich bei seiner "Leistung" denke.

Der Wortwechsel zwischen Karina und Stefan entgleiste, sie redeten über- statt miteinander. Bevor es ganz heftig wurde und Beschimpfungen ausgepackt wurden, unterbrach Mirjam den verbalen Wickel.


Juroren fürchten sich vor Petzner im Finale
Die Juroren, die sich offenbar ernsthaft fürchten, dass das Publikum Petzner ins Finale hievt, bewerten den Jive mit dem absoluten Minimalwert von vier Punkten.

Bei Petzners Streetdance bleibt Balazs die Spucke weg
"Danke, dass Sie da waren, ich hoffe, dass Ihre Reise hier endet", vernichtete Balazs Ekker den Kandidaten, ohne ein böses Wort zu verlieren. Nicole Hansen lobte den einen Schritt, den er immer und immer wieder gemacht hatte. "Der war im Takt", fand die Schweizerin. Mehr als 4 Punkte wären nicht angemessen gewesen. Er bekam trotzdem 5.

Als Stefan vom Finale träumte, lachte das Publikum. "Da lacht's mich wieder aus", maulte Petzner Richtung Zuschauer.


"Heute.at" tickert das große "Dancing Stars"-Finale am Freitag (10.5.) live. Ab 20 Uhr wird jeder Fehltritt und Seitenhieb in Echtzeit verrissen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ´franz am 03.05.2019 22:37 Report Diesen Beitrag melden

    schrecklich so was zu produzieren

    ohne wort ich hoffe nur das meine beiträge nicht zum Finanzieren dieser sendung verwendet wird , den Tänzern ein bravo für ihr persönliche Leistung 10 Punkte für jeden für den rot funk minus 10

  • Noch eins... am 03.05.2019 22:47 Report Diesen Beitrag melden

    Moderator

    Der alte Eberhartinger ist mit seinem Schmäh grenzwertig. Insbesonders die Äußerung zu Schottis Gesäßbacken! No go! Grauslich unappetitliche Ansage.

  • Tomcat76 am 03.05.2019 22:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ziehe den Hut

    Ich finde auch, dass Stefan Petzner nicht tanzen kann. Kann ich auch nicht. #Ichwärenochschlechter Ich hätte den Mut nicht gehabt. Also wäre ich gar nicht erst angetreten. Wahrscheinlich hätte ich bei den Kritiken der Jury das Handtuch geworfen. Er ist angetreten und er ist nicht davon gelaufen. Davor ziehe ich meinen Hut!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Gibts des? am 04.05.2019 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    Ich lernte den ORF kennen

    "Danke, daß Sie da waren!" Ist das frech! Ist der Juror Ekker der Gastgeber der Show oder wie? Ich dachte, ich träum als ich sah, daß der ORF das Voting verändert hat das letzte Mal hat man zum voten aufgerufen, man kann noch schnell anrufen, hat von 10 runtergezählt diesmal wurde OHNE Vorwarnung abgeschaltet. Der Rückblick war schon OHNE Telefonnummern. Ich bin SCHWER enttäuscht vom ORF, daß man sowas tut, nur um Petzner loszuwerden. Auch hätte man diese Jury zurechtweisen müssen, daß sie mit dem HATEN aufhört, ohne diese Beisserei und Hasserei wäre der Petzner nie interessant geworden.

    • Herbert am 04.05.2019 19:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gibts des

      Mich wundert beim ORF nichts mehr. Der ist genau so Politik gesteuert wie die Sender in Nordkorea. Allerdings ist es in Österreich die Oppositions Politik. Man kann wirklich nur hoffen dass die GIS und später der ORF abgedreht wird.

    • Desert Eagle am 04.05.2019 19:45 Report Diesen Beitrag melden

      Tut dir Petzner etwa leid?

      Ich habe es nie gesehen, habe mir jetzt ein paar Aufzeichnungen angeschaut. Mein Gold-Star ruht schon 30 Jahre in einer Lade, aber den Petzner stecke ich immer noch in den linken Sack.

    • Soisses am 07.05.2019 12:30 Report Diesen Beitrag melden

      Petzner hats richtig gemacht

      nein, leid tut er mir nicht. Im Gegenteil, ich bewundere ihn, daß er das ausgehalten hat. Ich bin ihm dankbar, daß er nicht vor der S. in die Knie ging und die Ehre der hunderttausenden Männer gerettet hat, die auch zwei linke Beine haben und dank ihm es TROTZDEM wagen auf eine Tanzfläche zu gehen. Der Petzner stand dort als Stellvertreter für Millionen NICHTtänzer. Aber das kapiert der ORF nicht und die Jury nicht. Nur Muskelpakete ist wichtig, Leistung. Es ist ekelhaft, wenn sie reden wieviel SCHMERZTABLETTEN(!) sie nehmen oder man weiße Bandagen unterm roten Kleid der S. sieht.

    einklappen einklappen
  • Roswitha Stuffer am 04.05.2019 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    Stefan Petzner

    Für Petzner kann man sich nur fremdschämen. Leid tut mir nur Roswitha Wieland. Hoffentlich bekommt sie bei der nächsten Staffel einen würdigeren Partner.

  • Helmut am 04.05.2019 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Ok es ist vorbei. Aber ich denke wenn die Jury so professionell sind (sollten) warum sind die ( auch bei vorigen Shows)Punkte dann bei anderen Paaren so unterschiedlich oft gleich um 3-4 Punkten. Und die Kommentare sind auch beleidigend, steht einen von der Jury nicht zu. Meine Meinung ist wenn schon ein Tänzer (oder auch nicht) von ORF eingeladen wird soll Tänzerin oder Tänzer mit Respekt behandelt werden. Es könnte auch sein daß die (die in finale sind) oder auch nur die Jury geschlossen zum ORF gegangen sind und in dem Raum gestellt haben entweder oder........

  • Enttäuschung pur am 04.05.2019 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    untergriffige Doku-Soup!

    Letztendlich mache ich den ORF für dieses Debakel verantwortlich. Viele freuten sich auf diese Staffel und wollten einfach nur eine schöne und unbekümmerte Zeit verleben. Keiner erwartete so viel menschliche Untergriffe. Hr. Soso zu engagieren, wo man aus seinem Programm schon wusste, dass er rassistisch veranlagt ist. Hr. Petzner, als völlig charakterschwachen Menschen so vorführen zu lassen. Fr. Sarkissova, die keine Ahnung von Harmonie hat, und unverantwortlich gegenüber Liz Görgl gehandelt hat. Die beiden hätten sich schwer verletzen können!

    • johanna grubich am 04.05.2019 17:30 Report Diesen Beitrag melden

      guggi

      Ich bin ganz Ihrer Meinung,dass Fr. Sarkissova unverantwortlich gegenüber Liz Görgl gehandelt hat.Sie sollte überhaupt als Jurorin abgezogen werden !

    • Soisses am 06.05.2019 13:26 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht ärgern, das war Taktik

      Görgl mußte auf Platz 3 runtergedrückt werden, mit 1 JuryPunkt, weil nur sie und ihre Anruferzahlen die Petzner Anrufer abwehren konnten. Die Wesner und der Schotti haben nicht so viele Anrufer, also mußten sie mit MEHR Jurypunkten abgesichert werden. Da ist eine Taktik gelaufen. Der Petzner braucht sich nicht zu ärgern, die Sarkissova sagte in Interviews, sie ist eine Langschläferin und arbeitet erst ab 9 bis in die Nacht, und dann taucht sie plötzlich um 8 Uhr früh kameragestylt auf? Und der Plinker Plinker ist auch kein Frühaufsteher, das kann mir keiner erzählen. Schlau gedeichselt.

    • ich spür das am 07.05.2019 14:04 Report Diesen Beitrag melden

      ich spür das

      Johanna Grubich die Sarkissova ist eine Sadistin, das spür ich, sie hat so eine Aura, es gibt sicher reihenweis Männer, die vor sie hinknien wollen, weil sie so göttlich ausschaut und vor allem so tut. und wenn du NICHT SOFORT tust was sie will, macht sie dich fertig, wie den Petzner Wenn du heulst wie die komplett fertige Görgl, dann wird sie gnädig und milde Wenn die Görgl sich über die viel zu schwere Übung beschwert hätte, wäre sie von ihr in den Boden gerammt worden. So laufen die Energien, ich spür das, der Kraml würde ihr gerne eine reintreten (richtig!) er tut es klugerweise aber nicht

    einklappen einklappen
  • dream dancer am 04.05.2019 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Kugerl-Fee

    Die 3 Bastelkugeln haben dem ORF eine gewaltige Blamage erspart, denn wo wird auf der Welt sonst noch ein TV-Sender dermaßen mit Zuschaueranrufen sabotiert, indem man einen Nichttänzer aufs Siegespodest votet ;))