Was publiziert der Satiriker?

22. Mai 2019 12:02; Akt: 22.05.2019 17:40 Print

Wer fürchtet sich vorm Böhmermann?

Die deutschsprachige Medienwelt fiebert dem Ende des Countdowns entgegen. Obwohl keiner weiß, was passieren wird.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der Homepage dotheyknowitseurope.eu läuft seit Montag vormittag ein Countdown, der am Mittwoch Punkt 20:15 Uhr zu Ende geht.

Der TV-Satiriker hat auf Twitter ein "kleines Special" angekündigt, ohne allerdings Genaueres bekanntzugeben. Weil dem 38-Jährigen aber von einigen Seiten eine Mitwisserschaft bis hin zur Mittäterschaft in der Erstellung, Einfädelung und Verbreitung des Ibiza-Videos, das am Wochenende die österreichische Bundesregierung geprengt hat, zugetraut wird, lässt das bei Journalisten und Politikern den Puls um ein paar BPM schneller schlagen.

Hat Böhmermann weitere Videos, die noch schlechteres Licht auf die ohnehin schon komplett verfahrene Situation werfen lassen? Gesteht er, dass er der Mastermind hinter der Ibiza-Falle von Heinz-Christian Strache ist? Oder aber, und davon ist am ehesten auszugehen, nutzt Böhmermann das unfreiwillige Rampenlicht einfach nur aus, um alle zu ärgern? Von Seiten des ZDF hieß es am Dienstag, das angekündigte Special werde keine Neuigkeiten zum Ibiza-Gate beinhalten.

Kalter Angstschweiß
Er hat sich mit seiner detailierten Schilderung der Ibiza-Szenen bei der Romy-Gala einige Wochen vor der Veröffentlichung des brisanten Videomaterials selber ins Gespräch gebracht, etwas mit dem Polit-Skandal zu tun zu haben. Einen Tag vor der Bombenplatzung erwähnte er in seiner TV-Show nebenbei, dass "morgen vielleicht Österreich brennen" werde.

Gießt er nun am Mittwochabend weiter Öl ins Feuer? Gibt es jemanden, dem deswegen eventuell der kalte Angstschweiß über den Rücken rinnt? Um 20:15 Uhr ist die Welt dahingehend gescheiter.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • RattleAndHum am 22.05.2019 13:01 Report Diesen Beitrag melden

    Böhmermann

    Fürchten braucht man sich vor Böhmermann als personifizierter deutscher Fernsehkasperl nicht. Aber: Er verkörpert die extrem linksliberale Ideologie, die meiner Meinung nach der rechtsextremen um nichts nachsteht. Im Gegenteil- denn das ist eine subtile Gefahr. Bis jetzt....

  • Joseph am 22.05.2019 13:09 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Es bleibt der Wunsch über; Hr. Böhmermann möge eines Tages über seine eigenen Schnürrsenkel stolpern

    einklappen einklappen
  • heute fair am 22.05.2019 12:58 Report Diesen Beitrag melden

    eine Schande für die Demokratie

    ja er hat recht Österreich brennt aber nicht wegen dem Video Inhalt sondern wegen dem verhalten des Bundeskanzler und Bundespräsidenten , anstelle Österreich zusammenzuhalten lassen sie es zu das die Regierung destabilisierte wird , und das furchtbare ist Politische Gegner die nicht erwünscht sind so zu dekreditieren das sie abtreten müssen , das sind Methoden die einer Demokratie nicht würdig sind , normalerweise müssten jetzt der Kurz und der van da Bellen zurücktreten Untätigkeit

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Imre am 22.05.2019 23:04 Report Diesen Beitrag melden

    nicht schon wieder diese skurrile idee

    Öhm... Politiker treten an um die Gesellschaft in ihrem Land zu verbessern. Die aussagen in dem Video zeigen dass es den beiden nicht mehr darum ging. Die wollten nur Macht um der Macht willen. Damit sind sie Untragbar. Das die übrigen Minister zurücktreten ist Inszenierung um genau das von Ihnen gebrachte Narrativ zu befeuern. Also gleichzeitig Walkampftaktik und Destabilisierend.

  • Heinz am 22.05.2019 20:14 Report Diesen Beitrag melden

    Alles hat ein ende

    Ich würde mich fürchten wenn ich Böhmermann wäre

  • Roman Polz am 22.05.2019 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    in der eigenen Heimat hätte er genug zu satiren. wieso kommt er zu uns? vielleicht weil wir friedfertiger sind? Bin gespannt was er noch auf lager hat!

  • Ddog am 22.05.2019 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    Böhmermann

    An alle die hier den Böhmermann unterstützen: Er sagte:" 8 Millionen debile Österreicher" und Österreich ist ein "autoritäre Plumpsklo". Denkt mal darüber nach was ihr schreibts. Damit seit ihr auch gemeint nur zur info

    • bery am 22.05.2019 18:32 Report Diesen Beitrag melden

      bery

      8 mil Österreicher gibts nicht :))

    • zachaeus am 23.05.2019 03:35 Report Diesen Beitrag melden

      Leider

      liegt der B. mit seiner Bezeichnung richtig - wir lassen uns das ganz einfach gefallen und unternehmen aktiv nichts dagegen. Unsere Politiker (aller Parteien!) sind es doch nur, die er damit gemeint hat. Nicht das Volk hat das zu verantworten, die politische Landschaft in Österreich. Rudolf Kirchschläger: Trockenlegen der Sümpfe und sauren Wiesen.

    einklappen einklappen
  • Chris am 22.05.2019 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    Macht den Quellcode der Homepage auf

    Hinter dem Countdown versteckt sich nichts weiter als ein Link zu dem VengaBoy Hit - Ibiza . Sonst nix.