Netflix-Serie "Titans"

12. Januar 2019 12:23; Akt: 12.01.2019 16:06 Print

Superhelden-Serie zeigt sehr seltsames Österreich

Die Netflix-Superhelden-Serie "Titans" spielt auch in Österreich. Doch das "Österreich" im DC-Universum wirkt nur vage vertraut – eine schmunzelnde Spurensuche.

Bildstrecke im Grossformat »
So präsentieren die Macher der Netflix-Serie "Titans" über DCs Superhelden-Truppe Österreich der ganzen Welt. Nur... das ist nicht Österreich. Beweisstück A: die berühmten Kalkalpen des Tullner Feldes ... knapp außerhalb von Wien. Auch bei den Ortsschilder haben die Produzenten mit der Geographie weiter Schindluder betrieben. Die genannten Gemeinden sind zwar in der Nähe von Wien, das Design des Schildes ist aber aus Bayern. Und noch etwas: ... Von Königstetten nach Zeiselmauer ist es in der Serie mit angegebenen 852 Kilometern Entfernung eine wahre Weltreise. In Wirklichkeit sind die beiden Orte nur wenige Minuten von einander entfernt. Auf der Straße zwischen ihnen gibt es übrigens weder Wald noch Berg. Besonders weil die Kamera - zumindest theoretisch - in Richtung Donau ausgerichtet ist. Aber wir sind mit der Einstellung noch nicht fertig ... Durchgezogene, gelbe Mittellinien gibt es auf unseren Freilandstraßen auch nicht. Die Wiener Kennzeichen sind dafür täuschend echt gelungen. Bis auf ... ... die Tatsache, dass sich in die Zahlenwurst ein Buchstabe eingeschlichen hat. Selbst mit einem Wunschkennzeichen ist eine solche Kombination nicht möglich. Hier weiß man gar nicht, wo man anfangen soll! An dieser Außenaufnahme einer Tankstelle ist einfach ALLES falsch. Die Berge wollen wir gar nicht mehr erwähnen. Dass Tankstellen bei uns meistens ein Dach haben und dass die Dieselpreise selbst in Schilling viel zu hoch währen, sind fast Kleinigkeiten. Aber: "Petrol Bahnhof"?!? Google Translate weiß offenbar auch nicht alles. Wien? Bist du's? Nein, denn... ... tatsächlich handelt es sich um Prag. Genauer um den Platz vor der Kreuzherrenkirche direkt an der berühmten Karlsbrücke. Knapp daneben. Wien, da bist du ja. Nur dass in "Titans" das Rathaus als Hotel verkauft wird. Und,... war es eben nicht noch Winter?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Oktober läuft auf Netflix die neue Superhelden-Serie "Titans". Dort kämpfen unter anderem Batman-Sidekick Robin sowie dessen Superhelden-Kollegen Starfire, Beast Boy, Raven, Hawk und Dove gegen allerlei Bösewichte. Gleich in der ersten Folge verschlägt es die außerirdische Superheldin Starfire ins sehr irdische Österreich – genauer: nach Wien.

Doch das Wien des "Titans"-Universums (und dessen Umland) wirkt zwar irgendwie vertraut, aber größtenteils dann doch wieder seltsam fremdartig. Das verwundert nicht, denn sie Serie wurde eigentlich in der Gegend um Toronto in Kanada gedreht. Zumindest die Klimazone passt also in etwa.

Der Rest soll für Amerikaner und Kanadier hauptsächlich exotisch-mitteleuropäisch wirken. Doch die etwas schlampige Recherche führt dazu, dass die Österreicher unter den Zusehern dann doch ziemlich schmunzeln müssen.

1
Wald-und-Gebirgsmetropolen im Tullner Feld

Das beginnt schon in der ersten Szene, die "außerhalb von Wien" spielt. Auf einer einsamen Landstraße mitten in einem Wald mit imposanten Alpengebirgszügen im Hintergrund.

Nur blöd, dass die Szene laut Ortsschild zwischen Königstetten und Zeiselmauer spielt, also mitten im Tullner Feld. Dort gibt es bekanntlich ebenso wenig steile Gebirgsketten wie dichte Wälder.

Apropos Zeiselmauer: Laut dem Ortsschild in der Serie liegt die Ortschaft entweder 85,2 oder 852 Kilometer (es ist sehr schwer zu entziffern) von Königstetten entfernt. In der Realität trennt die beiden Ortschaften allerdings gerade einmal eine knapp fünfminütige Autofahrt von 4,5 Kilometern. Aber für US-Fernsehzuschauer, die ganz andere Entfernungen gewohnt sind, wirkte das wohl zuwenig nach "Nirgendwo".

2
Tanken Sie auch gerne am "Petrol Bahnhof"?

Google Translate is' a Hund, wie auch "Titans" beweist. Abgesehen von dem bereits oben erwähnten "Alpenpanorama" sticht bei der Tankstelle vor allem die Beschilderung ins Auge: Die englische "Gas Station" wird da schnell einmal zum "Petrol Bahnhof".

Da im ländlichen Raum Nordamerikas kreative oder traditionelle Geschäftsnamen weniger üblich sind, tragen Läden dort oft die nüchterne Aufschrift "Store". Ein mit "Geschäft" beschildertes Geschäft würde in Österreich eher als Schmäh wirken. Und selbst, wenn man in Österreich an der Tankstelle noch in Schilling zahlen würde, wäre ein Dieselpreis von 112,9 doch sehr teuer geraten.

3
Rathaus-Hotellerie bei Tag, Prag bei Nacht

Das Wiener Rathaus ist rund ums Jahr ein beliebter Veranstaltungsort. Vom Eistraum im Winter über den Life Ball bis zum Filmfestival am Rathausplatz ist immer was geboten. Was es dort allerdings nicht gibt, sind Übernachtungszimmer für Touristen.

Aber den "Titans"-Machern waren die noblen Ringstraßen-Hotels in Wien wohl nicht imposant genug oder zu klein. Daher musste das Rathaus als das "Hotel Das Alpen" herhalten. Dafür scheint es am Rathaus sogar im Winter (siehe Autounfall-Szene) sommerlich grün zu sein. Wien ist eben anders.

Dafür war dann im Gegenzug die Wiener Club-Szene nicht fetzig genug, so dass der Wiener Nachtclub einfach nach Prag verlegt wurde. Es ist ja für US-amerikanische Größenverhältnisse praktisch eh nur ein Vorort von Wien.

Hauptsache es macht Spaß

Selbstverständlich trüben diese kleinen "Übertragungsfehler" nicht das Sehvergnügen der österreichischen Fans. Immerhin ist es ja auch ganz flashig, wenn Österreich einmal als Location für Superhelden-Action herhalten darf.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rp/hos)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Knut Randauch am 12.01.2019 19:48 Report Diesen Beitrag melden

    Das fällt aber nur Leuten auf,

    die sich Titans auf Netflix ansehen.

  • Heimatland am 12.01.2019 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    profunde Unbildung

    Die Amerikaner glauben ja auch Troja sei in Griechenland und nicht in der Türkei.

    einklappen einklappen
  • Franky am 12.01.2019 19:15 Report Diesen Beitrag melden

    Passt schon so

    Es sind ja auch die Hollywoodamerikaner die die Geschichte der Menschheit schreiben. Alles was dort geschrieben wird oder auch im Labor gezüchtet wird kommt irgendwann in die ganze Welt.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Censorship am 14.01.2019 11:57 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Gott, die Welt geht unter...

    Ja und?? Hat sich wer aufgeregt, als man in "Firefox" die Moskauer U-Bahn zeigte und in Wirklichkeit war es die Wiener, am Donaukanal?? Ist das eine Unterhaltungsserie, oder eine Geographiedokumentation?? Allemal besser als eine schwarze Fackel....

    • WWW Wikipedia am 14.01.2019 13:52 Report Diesen Beitrag melden

      In Zeiten von weltweiten Informationen

      und Verbindungen sollte es nicht mehr vorkommen. Das sie hier nicht drehen können ist ja klar. Aber ein bischen Informieren hätte Sie sicher nichts gekostet. Und um auf Ihre Frage zurückzukommen. Ja es hat sich wer aufgeregt über den Firefox Fehler. Sie...

    einklappen einklappen
  • nix da, vera am 14.01.2019 08:36 Report Diesen Beitrag melden

    ich habe mir alle folgen

    ds's titans angetan, eine der schlechtesten dc umsetzungen ever...marvels inhumans war auch so grotten schlecht, selbe liga etwa!

  • Daniel am 13.01.2019 08:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Etwas richtig

    Der Dieselpreis ist eigentlich recht akkurat fehlt halt nur ein Komma

  • Simon am 13.01.2019 08:42 Report Diesen Beitrag melden

    Google Translate stimmt

    In Google translate Gas station oder in Englisch Petrol station übersetzt richtig zum Tankstelle

  • Tanja am 13.01.2019 08:08 Report Diesen Beitrag melden

    So egal

    Ist doch so egal wenn ich mir ne Serie anschaue interessiert mich die Handlung und keine Kennzeichen gelbe striche oder sowas...

    • Mein Name am 14.01.2019 08:34 Report Diesen Beitrag melden

      Nein. So gut ist sie nämlich nicht.

      Als Comic fan (vielleicht gerade auch deshalb) ist die Serie nur begrenzt sehenswert. Zuviel unnützes Teenie Drama da fängt man auch schon mal an auf Kleinigkeiten zu schauen. Der Akzent in der Szene war ja auch grottenschlecht.

    einklappen einklappen