Punkterekord

11. Februar 2019 00:12; Akt: 11.02.2019 13:07 Print

Eisqueen Sarah Lombardi gewinnt "Dancing on Ice"

Von Anfang an vorn sprengte sie den Punkterekord und krönte sich zur Siegerin: Sarah Lombardi triumphierte auf Sat.1.

Bildstrecke im Grossformat »
Die neue Eisqueen und ihr Prinzgemahl: Sarah Lombardi und Profi-Partner Joti Polizoakis Hahn im Eisstall: John Kelly wird von den Co-Finalistinnen Sarina Nowak und Sarah Lombardi abgebusselt. Ein Traum, leider ist er glücklich verheiratet Favorit Timur Bartels schied vor dem Halbfinale aus, weil sein Vater starb. Seine alleingelassene Profi-Partnerin Amani Fancy trat ihm zu Ehren mit einem zweiten Profi auf und zeigte, dass echte Eiskunstprofis in einer ganz anderen Liga spielen Gewinnerpärchen mit Moderatoren Daniel Boschmann und Marlene Lufen, deren Dekolleté für Ablendung sorgte Darüber stritt sich die Jury: 3 Juroren fanden, Sarina Nowak und David Vincour würden wunderbar harmonieren, der vierte fand das Gegenteil. Zumindest auf diesem Foto scheint die Chemie auf dem Eis zwischen den beiden zu stimmen. Sarah Lombardi weinte gleich mehrmals los. Sie hat ihre Liebe zum Eis entdeckt und wollte gar nicht mehr aufhören Tränen der Rührung auch bei der Jury: Daniel Weiss, Katarina Witt, Judith Williams (hier versteckt) und Cale Kalay Profipartnerin Annette Dytrt wirkte beim 52-jährigen John Kelly wahre Wunder. Bis zum Finale schwebte er - zumindest teiweise - wie ein eleganter Schwan übers Eis Standing Ovations von den Kelly-Family-Fans: John lag am Schluss knapp vor Sarina Nowak und wurde Zweiter. Hoch das Bein: Sarah lässt die Muskeln spielen. Körperlich verlangte ihr die Show viel ab, dafür war sie noch nie so gut in Form Der Zug für eine professionelle Karriere ist abgefahren. Dafür hätte Sarah mit vier anfangen müssen zu trainieren. Aber im Amateur-Vergleich legte sie eine großartige Leistung hin. 40 Punkte und damit den höchstmöglichen Wert bekam Sarah für ihre Kür. Sarah kennt ihre Stärken: In klassischer Bodyguard-Pose sag sie einen Whitney-Houson-Song, ihr Partner trug sie auf Händen Bei Sarina reichte es nur für den dritten Platz, dabei waren auch bei ihr die Juroren hingerissen, wie sehr sie sich gesteigert hat Einer der besten Momente der ganzen Sendung: Eine Hebefigur mit vertauschten Rollen: John Kelly ließ sich von seiner zierlichen Tanzpartnerin auf den Arm nehmen John Kellys zweite Kür war eine Fun-Nummer. Er zeigt eine neue Seite und amüsierte Juroren und Publikum Eisprinzessin: Mit einer romantischen Nummer aus dem Disney-Klassiker Aladdin beeindruckte Sarina Tiefe Einblicke: Auf den ersten Blick schaute Sarahs Kostüm fast züchtig aus, in Wirklichkeit trägt sie nur Fransen Leidenschaft, Körperspannung und gute Laune: Sarah Lombardi war mit ganzem Herzen dabei, ließ sich von Joti Polizoakis durch die Luft wirbeln und hatte auch noch Spaß daran Die Finalisten: v.l.n.r. David Vincour, Sarina Nowak, Sarah Lombardi, Joti Polizoakis, Annette Dytrt und John Kelly Sarahs größte Fans saßen in der Jury: "Wenn du nicht gewinnst, fress ich einen Besen", meinte Cale Kalay Endlich Erste: Sarah hat ihren "Ewige-Zweite-Fluch" (DSDS, Let's Dance) überwunden

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit 80, 72 und 72,5 Punkten stand vor der Urteilsverkündung klar fest, wen die Jury als Sieger von "Dancing on Ice" sehen wollte. Sarah Lombardi bekam für ihre beiden Tänze die volle Punkteanzahl. Sarina Nowak und John Kelly lagen fast gleich auf, waren aber deutlich abgeschlagen.

Wenig überraschend landete Sarina auf dem 3. Platz. Die Kelly-Family-Fans hatten John durch die Staffel getragen. Seine berühmten Verwandten durften auch persönlich in der Sendung alles Gute wünschen. Da klappte es auch mit den Anrufen. John Kelly landete am 2. Platz.

"Wie eine Rakete": Jury kniet vor Sarah
"Dancing on Ice" wurde aber zum Triumph für Sarah Lombardi. Sie eröffnete mit Profi-Partner Joti Polizoakis das Finale mit "Let's Get Loud" und bekam dafür überwältigende Kritiken von der Jury. Sie sei "wie eine Rakete". Katharina Witt war "fassungslos, was du geleistet hast" und lobte die "unglaubliche Körperspannung". Auch Judith fand, es sei eine Freude, ihr zuzusehen. Daniel attestierte der DSDS-Veteranin, dass die Kür 1:1 in jeder Eisshow bestehen könne.

Erstmals in der Staffel gab es von allen Juroren 10 Punkte. Insgesamt also 40 und damit die maximal mögliche Punkteanzahl für Sarah und Joti.

Kelly-Family-Fans schrien sich die Seele aus dem Leib
Johnny setzte auf die große Kelly-Family-Karte. Er kam mit Gitarre auf die Bühne und griff in die Saiten. Profi Annette übernahm nach wenigen Sekunden, dann wurde Schlittschuh gelaufen. Obwohl deutlich steifer am Eis als Sarah wurde die Kür mit "Johnny"-Sprechchören belohnt.

Jurorin Judith war von vom ersten Moment an berührt. Daniel sagte klar, dass er Sarah besser gefunden hatte, lobte aber, dass John dazugelernt habe. 35 Punkte für die erste Kür des Kelly-Sprosses waren der Lohn.

Annette hatte Angst um Johns bestes Stück
John selbst zeigte Humor. Als Partnerin Annette zugab, dass sie Johns bestem Stück mit den Kufen ziemlich nah gekommen war, erwiderte er verschmitzt: "Es gibt ja genug Kellys."

Juroren widersprachen sich bei Sarina
Sarina Nowak und Profipartner David Vincour legten ihre erste Kür zu "A Whole New World" aus dem Disney-Klassiker Aladdin hin. Bei Sarina waren sich die Juroren uneins. Gelobt wurde sie von drei Juroren, weil sie harmonisch mit David lief. Juror Daniel Weiss hingegen fand genau das Gegenteil. Insgesamt vergab das Jury-Kleeblatt 35 Punkte.

Timur mit Brief an die Zuschauer doch noch dabei
Favorit Timur Bartels musste kurz vor dem Halbfinale aufhören und sofort heim zu seinem Vater eilen (siehe Fotoshow unten), schrieb aber einen Brief für die Zuschauer. Timur widmete all seine Küren seinem verstorbenen Papa und bedankte sich bei den Fans und seiner Profi-Eisläuferin Amani Fancy.

Seine alleingelassene Tanzpartnerin legte im Finale eine sexy Solo-Show hin. Ungebremst von einem Amateurpartner und stattdessen mit einem Profi an ihrer Seite, drehte sie zu Beyonces "Fifty Shades of Grey"-Hit "Crazy Right Now" auf. Nicht nur der Spagat am Schluss zeigte sie, dass hier in einer ganz anderen Liga gespielt wurde.

Kurz vor dem Halbfinale hörte Favorit Timur auf. Grund war eine Tragödie in seiner Familie:
Timur Bartels - Dancing on Ice Aus

Hebefigur: John lässt sich von Partnerin stemmen
John Kelly riss mit seiner Fun-Kür zu "I'm So Excited" von den Pointer Sisters die Fans von den Sitzen. Mit einer Einlage, bei der Johns sich von seiner zarten Tanzpartnerin Annette Dytrt tragen ließ, sorgte er für Lacher und Begeisterung. Eine Hebefigur, bei der die Frau stemmt, das gab's noch nie (weil im professionellen Sport verboten).

Fans buhen Jury aus
Auch die Jury war begeistert und erging sich in Lobeshymnen. Als der erste Juror nur 8,5 Punkte gab, setzte es Buh-Rufe aus dem Publikum. Dann folgten aber sofort 10. Für die Fun-Nummer sammelte John insgesamt 37,5 Punkte.

Die Kandidaten von "Dancing on Ice"
Dancing on Ice 2019 - Die Kandidaten

Sarina: Erst Heidi Klum...
Sarina bekam eine nicht ganz uneigennützige Fürsprecherin. Heidi Klum schickte per Videonachricht viel Glück und nutzte die rund 20 Sekunden, um Werbung für GNTM zu machen. Wenige Tage vor Start der neuen "Germany's Next Topmodel"-Staffel dachte sie sicher ausschließlich an Sarinas bevorstehenden Auftritt.

... dann Helene Fischer
Sarina legte ihren letzten Tanz zu Helene Fischers "Achterbahn" hin. Juror Cale Kalay hatte eine besondere Beziehung zum Song, er choreografierte für Helene das Video und war mit Sarinas Interpretation mehr als zufrieden. Wieder Lob von allen Seiten ("deine schönste Kür") brachten dem Model 37 Punkte, darunter einen 10er.

Sarah weint und sahnt ab
Den Schluss machte wieder Sarah. Auch sie besann sich auf ihre Stärken und sang die ersten Takte von Whitney Houstons "I Have Nothing" auf den Armen ihres Tanzpartners, wie damals Whitney in "Bodyguard". Von den Fans gab's Zugabe-Rufe, von Sarah Tränen der Rührung ob ihrer emotionalen Performance.

Die Jurymitglieder prophezeiten Sarah den Sieg. Cale Kalay wollte sogar einen Besen fressen, wenn Sarah nicht gewinnt. Natürlich gab's wieder 40 Punkte.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tamara am 11.02.2019 06:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie hätte es sonst werden sollen

    War eh klar

  • Joseph am 11.02.2019 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    "Eisqueen" - na da geht aber eurem verliebten Redakteur jetzt aber a Achterl ins Hoserl??? Des war doch klar, das man die Hausfrau und Mutter wuppt, damit sie eine Existenzberechtigung in der Yellowpress hat. Peinlicher Artikel für eine noch peinlichere Show; die glaubt; wenn man mit "Superlativen" um sich wirft, sind alle besser, die wirklich jahrelang trainieren.

    einklappen einklappen
  • Liane am 11.02.2019 05:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kür

    Sarah Lombardi hat zurecht den 1e Preis gewonnen. allen Respekt für John Kelly aber kürmässig hat Sarina Nowak eine bessere Leistung vollbracht und auf Platz 2 gehört

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Joseph am 11.02.2019 07:42 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    "Eisqueen" - na da geht aber eurem verliebten Redakteur jetzt aber a Achterl ins Hoserl??? Des war doch klar, das man die Hausfrau und Mutter wuppt, damit sie eine Existenzberechtigung in der Yellowpress hat. Peinlicher Artikel für eine noch peinlichere Show; die glaubt; wenn man mit "Superlativen" um sich wirft, sind alle besser, die wirklich jahrelang trainieren.

    • Eva D. am 11.02.2019 09:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Joseph

      Wer sich solche Shows nicht ansehen will... guter Rat von mir... Sender wechseln. Ich fand's toll.

    • Joseph am 11.02.2019 15:42 Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      Danke, mir haben die Trailer gereicht, samt "Bewunderung" gereicht, allesamt: Gnadenlose Selbstüberschätzung von der Leistung von Anfängern; ähnlich wie DancingStars; Kurzum: Billigste Volksunterhaltung; demnach war auch klar, wer des Zugpferd wird

    einklappen einklappen
  • Tamara am 11.02.2019 06:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie hätte es sonst werden sollen

    War eh klar

  • Liane am 11.02.2019 05:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kür

    Sarah Lombardi hat zurecht den 1e Preis gewonnen. allen Respekt für John Kelly aber kürmässig hat Sarina Nowak eine bessere Leistung vollbracht und auf Platz 2 gehört

    • Eva D. am 11.02.2019 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Liane

      Kelly ist ja nur soweit durch seine Fans gekommen, der hätte schon früher raus müssen. Aber Sarah war Spitze und verdient auf dem 1. Platz.

    einklappen einklappen