News-Ticker zum Nachlesen

14. August 2018 12:36; Akt: 18.08.2018 08:43 Print

Autobahnbrücke in Genua eingestürzt: Dutzende Tote

In der italienischen Metropole Genua ist eine Autobahnbrücke eingestürzt. Die Zahlen der Todesopfer steigen stündlich an, zahlreiche Menschen sind traumatisiert.

Bildstrecke im Grossformat »
Katastrophe in Genua: Eine Autobahnbrücke ist am 14. August 2018 ohne Vorwarnung in sich zusammengestürzt und hat mehrere Fahrzeuge in die Tiefe gerissen. Ein Lkw-Fahrer konnte seinen Sattelschlepper offenbar gerade noch rechtzeitig abbremsen. Dieses später veröffentlichte Bild zeigt dessen Riesen-Glück noch deutlicher. Der Lkw wurde mittlerweile abgeschleppt. Die Polizei veröffentlichte via Twitter ein Foto von der Abbruchkante: Darunter ist nur noch ein Trümmerfeld zu sehen. Es gibt (Stand 14.30 Uhr) mindestens elf Tote, darunter ein Kind. "Das hier ist die Hölle", werden die Einsatzkräfte in den italienischen Medien zitiert. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. Ein riesiger Teil der Brücke landete im Flussbett darunter. Mindestens zehn Fahrzeuge sollen ebenfalls abgestürzt sein, wie die alarmierten Retter melden. So sah die Morandi-Brücke vor ihrem Einsturz aus. Der eingefärbte Teil des Polcevera-Viadukts existiert nicht mehr.

Zum Liveticker im Popup
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Günter pohl am 14.08.2018 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    brückeneinsturz

    puuuh das errinnert mich an den brückeneinsturz in wien. reichsbrücke im jahr 1976

    einklappen einklappen
  • Fabian am 14.08.2018 15:19 Report Diesen Beitrag melden

    2016 erst renoviert

    Eine erst 2016 renovierte Autobahnbrücke darf doch nicht 2 Jahre später einstürzen. Da dürfte bei der Renovierung etwas falsch gelaufen sein. Ich hoffe, man kann den Grund des Einsturzes herausfinden.

  • Alex am 14.08.2018 13:14 Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn

    Darunter gleich direkt ein Wohnbau.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Bergretter am 16.08.2018 14:41 Report Diesen Beitrag melden

    Motor läuft noch

    Und den kann niemand abdrehen oder den LKW zurück fahren? Wäre doch ganz einfach mit einem Hubschrauber und Bergetau.

    • max ungustl am 16.08.2018 15:25 Report Diesen Beitrag melden

      Bergretter

      Und wozu? Unnötige Kosten und unnötiges Risiko..

    • Sven Meinert am 17.08.2018 10:25 Report Diesen Beitrag melden

      SveMei

      Dieselabgase, CO2, Feinstaub, Umweltverschmtzung usw. wenigstens ausmachen könnte man den (Das ist Sarkasmus :-), aber wenn der irgendwann alleine ausgeht, weil der Tank leer ist, dann bekommt man den eigentlich nie mehr weg.

    einklappen einklappen
  • Etzelsberger am 16.08.2018 14:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn man bedenkt

    dass jährlich 25 Millionen Fahrzeuge drübergefahren sind und dasüber 50 Jahre lang also gut 2 Milliarden Menschen sicher hinübergekommen sind, war das Bauwerk in Summa Summarum eine ganz sichere Angelegenheit und besonders für Italien. Da ist die Gefahr (für 2 Milliarden Menschen) von einem Zuwanderer niedergestochen zu werden deutlich höher

  • Freitag am 16.08.2018 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    die Retter sollen verständlicher Weise am Ende ihrer Kräfte sein! haben wir Hilfe (Rettung, Feuerwehr, Heer) geschickt und wenn ja wie viele Leute von uns helfen da unten?

  • Cato am 16.08.2018 08:21 Report Diesen Beitrag melden

    Brücke in Italien

    Brückeneinsturz Die "Organisation" lässt grüssen!

  • Angel66 am 15.08.2018 22:47 Report Diesen Beitrag melden

    Blitz schmilzt Eisen .

    Der Blitz hat die Brücke geschmolzen . Ein Blitz kann Metall schmelzen . Das niemand an die e7nfachen Erklärungen denkt . Beton ist hart wie Beton aber der Stahl wurde durch den Blitz geschmolzen . Ich bin nur gelernte Einzelhandelskauffrau aber von sowas hab ich Ahnung .

    • zerrer am 16.08.2018 11:56 Report Diesen Beitrag melden

      Stahl schmilz nicht so einfach..

      Wenn der Stahl minderwertig ist oder zu wenig davon drin war , gut möglich. Evtl unterspülte Pilon, bzw. Fundament die Ursache?

    • Hans am 16.08.2018 14:12 Report Diesen Beitrag melden

      Liebe(r) Angel66!

      Sehen sie sich den Durchmesser eines Blitzableiters an und dann den Durchmesser der Bewährung einer Brücke und dann denken Sie nochmal nach.

    • Knut Randauch am 16.08.2018 14:16 Report Diesen Beitrag melden

      Die Reichsbrücke

      hat während ihres Bestehens genug Blitze abgefaßt, aber deswegen ist sie nicht eingestürzt. Und das obere Drittel des Donauturms besteht aus Stahl und ist trotz Blitzschlag nicht geschmolzen.

    • max ungustl am 16.08.2018 15:23 Report Diesen Beitrag melden

      Angel66

      Sitzt der Aluhut nicht mehr ordentlich?

    einklappen einklappen