Nach Notre-Dame-Brand

17. April 2019 05:30; Akt: 17.04.2019 12:13 Print

Eine Milliarde Spenden an nur einem Tag

Nur einen Tag nach dem verheerenden Feuer in der Pariser Kathedrale haben französische Luxus-Unternehmer bereits eine Milliarde Euro gespendet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Liveticker im Popup
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach dem Brand von Notre-Dame brennen viele französische Luxus-Unternehmer Rekordsummen für den Wiederaufbau: 100 Millionen Euro versprach François-Henri Pinault. Der Mann von Hollywoodstar Salma Hayek leitet die Kering Group, zu der Marken wie Gucci zählen.

Jeweils 100 Millionen Euro kommen vom Kosmetikkonzern L’Oréal und dessen Hauptaktionär, der Familie Bettencourt, sowie vom Ölkonzern Total.

Notre-Dame in Paris in Flammen

Noch spendabler zeigt sich Milliardär Bernard Arnault, der den Luxuskonzern LMVH (Louis Vuitton) leitet, mit 200 Millionen Euro. Insgesamt kam an nur einem Tag eine Milliarde Euro zusammen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dave Limes am 17.04.2019 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    wenns un spenden an die armen geht hörens natürlich alle weg. traurig

  • Markus am 17.04.2019 05:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spenden

    Ich bin überhaupt nicht neidisch... Oder Gierig. Aber: Es gibt Menschen auf der Welt die ein bisschen Geld richtig nötig haben! Da ist nie Geld da. Und jetzt brennt eine Kirche ab und jetzt auf einmal kommt da über eine Milliarde zusammen?!?! Damit könnte man Milliarden an Menschen helfen die es nötiger brauchen! Da soll jemand die Spender verstehen. Einfach nur den Kopf schütteln!

    einklappen einklappen
  • Wm am 17.04.2019 06:41 Report Diesen Beitrag melden

    Wm

    Na bitte, dann braucht es keine Steuergelder aus Österreich

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Konfusius am 17.04.2019 10:08 Report Diesen Beitrag melden

    So viel in so kurzer Zeit

    Damit braucht man sich keine Sorgen mehr um das Juwel mehr machen. Mit dem Geld könnte man das Gebäude 3x wiederherstellen.

    • Ehklar am 17.04.2019 12:35 Report Diesen Beitrag melden

      Nur ich

      Renovieren ja, neu aufbauen könnte man dieses Gebäude heute wahrscheinlich nicht mehr. Da haben Baumeister-Genies ihr ganzes aktives Leben daran gebaut. Ich will die heutigen Architekten nicht schlecht machen, aber jede Ära hat andere Anforderungen

    einklappen einklappen
  • Livia Ingrid am 17.04.2019 10:06 Report Diesen Beitrag melden

    Notre Dame

    Toll, da hält die Welt zusammen, wenn ein historisches Gebäude renoviert werden soll. Hätte man das jemals bei Kindern getan - und gespendet - vielleicht wäre die Not nicht ganz so gross... doch dafür würde man vermutlich keinen Orden erhalten... :(

  • Gabriela am 17.04.2019 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Wütend

    Schrecklich wie viel so schnell gespendet wird für ein Gebäude während woanders Kinder verhungern. Was ist das für eine Welt?

  • Doro2340 am 17.04.2019 08:33 Report Diesen Beitrag melden

    Wert europäischer Kulturgüter

    Tolle Leistung, die zeigt, was vielen Europäern das historische Kulturgut wert ist.

  • Monika am 17.04.2019 08:17 Report Diesen Beitrag melden

    Notre Dame

    Ein Wahrzeichen von Frankreich ist in Brand geraten. Urplötzlich wird von einigen Unternehmen 1 Milliarden gespendet. Gibt es keine Versicherung?