Für Brexit-Zuspruch

21. Januar 2019 17:40; Akt: 22.01.2019 15:55 Print

May will heikle Irland-Frage neu verhandeln

Am Nachmittag stellt die britische Premierministerin Theresa May ihre weiteren Pläne für den Brexit vor. Die Meinungen dazu gehen ausseinander.

"Plan B": May will erneut über Backstop verhandeln (Quelle: Glomex/AFP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die britische Premierministerin Theresa May will die schwierige Irland-Frage aus den Brexit-Gesprächen erneut zur Sprache bringen. Dies sagte May in einer Erklärung im Unterhaus in London am Montag.

Umfrage
"Brexit"-Chaos: Wie soll es nun weitergehen?
3 %
44 %
22 %
31 %
Insgesamt 1062 Teilnehmer

Die bisherige Regelung, wie sie im Abkommen über den EU-Austritt festgelegt ist, treffe weiterhin auf Besorgnis im Parlament, begründete sie. Denn der im Fachjargon genannte Backstop sieht vor, dass das Vereinigte Königreich in einer Zollunion mit der EU bleibt, wenn keine andere Vereinbarung getroffen wird.

Das mit Brüssel ausgehandelte Brexit-Abkommen war vor allem deswegen vergangene Woche mit überwältigender Mehrheit vom Parlament in London abgelehnt worden.

May widerspricht Medienberichten

Sie wolle in dieser Woche Gespräche mit Abgeordneten führen, vor allem aus dem Regierungslager und der nordirischen DUP, um auszuloten, wie eine "größtmögliche Unterstützung" erreicht werden könne, so May weiter. Mit dem Ergebnis wolle sie anschließend die EU konfrontieren.

May widersprach Medienberichten, wonach sie das Karfreitagsabkommen ändern will, um das Problem mit einer Grenze in Irland nach dem Brexit zu lösen. Das Abkommen hatte vor gut 20 Jahren den blutigen Konflikt in Nordirland beendet.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(vro/sda/afp/20 Minuten)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Censorship am 22.01.2019 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist das Problem??

    Nordirland gehört zu UK, man wird ja nicht müde dies zu betonen. Damit ist die Grenze zu Nordirland eine EU-Außengrenze, mit all den Konsequenzen... Die Nordiren wollen nicht Teil Irlands sein, sonder Teil UKs, dann lebt damit... Aber die britische Arroganz erwartet, dass man UK entgegenkommt...

  • Versaute Politik am 22.01.2019 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich...

    die Briten hatten in der EU schon ihre Extrawürste, jetzt soll's mit Extras weitergehen...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Versaute Politik am 22.01.2019 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich...

    die Briten hatten in der EU schon ihre Extrawürste, jetzt soll's mit Extras weitergehen...

  • Censorship am 22.01.2019 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist das Problem??

    Nordirland gehört zu UK, man wird ja nicht müde dies zu betonen. Damit ist die Grenze zu Nordirland eine EU-Außengrenze, mit all den Konsequenzen... Die Nordiren wollen nicht Teil Irlands sein, sonder Teil UKs, dann lebt damit... Aber die britische Arroganz erwartet, dass man UK entgegenkommt...