Zwischen Sonne und Erde

04. November 2018 20:31; Akt: 05.11.2018 15:27 Print

Wurde dieses Sonnensegel von Aliens geschickt?

Je länger die Wissenschaftler forschen, umso mysteriöser wird es. Tatsächlich gehen eine kluge Köpfe von einem Satelliten aus einer fernen Galaxie aus.

Ist das tatsächlich ein Forschungs-Satellit? Vieles deutet darauf hin.

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Oumuamua" nannte man das unbekannte Objekt. Der Name sagt bereits aus, dass Forscher davon ausgehen, dass es sich hierbei um mehr, als einen simplen Asteroiden oder Kometen handeln könnte. Denn übersetzt bedeutet er "der Kundschafter".

Umfrage
Glauben Sie, dass es sich hierbei um einen Forschungs-Satelliten handelt?
27 %
11 %
47 %
15 %
Insgesamt 890 Teilnehmer

Bereits am 19. Oktober 2017 entdeckte man das Objekt. Es rauschte zwischen Sonne und Erde an uns vorbei. Zuerst schenkte man dem Ding aus dem All eher wenig Beachtung. Man ging von einem Felsbrocken aus, der durch das Universum streift. Nichts besonderes also.

Ungewöhnliche Flugbahn

Dennoch verfolgte man das Objekt und je länger das Teleskop draufhielt, umso rätselhafter wurde es. Denn ziemlich schnell war klar: Das hier ist kein Komet. Dafür fehlte der Schweif. Ein Asteroid ist es aber auch nicht. Die Flugroute passte einfach nicht. Es bremste weniger stark ab als erwartet, ließ sich von der Schwerkraft der Sonne und der anderen Planeten fast gar nicht beeinflussen. Fast so, als würde es gesteuert werden. Bei einer Sache war man sich aber sicher: Das ist kein Ding aus unserer Galaxie.

Es wurde aber noch kurioser: Trotz mehrerer Rechnungen kam man zu dem Entschluss, dass das Objekt keineswegs aus Stein sein konnte. Dazu war es viel zu leicht. Man legte sich also fest, dass es sich hier um einen "Kundschafter" aus weiter Ferne handeln müsste. Dafür gab man ihm den dazugehörigen hawaiianischen Namen Oumuamua.

Aus Sichtfeld verschwunden

Shmuel Bialy und Abraham Loeb vom "Harvard Smithonian Center for Astrophysics" gehen sogar noch einen Schritt weiter. Sie behaupten, dass es sich bei dem Objekt um ein Sonnensegel handeln könnte, das künstlich erschaffen wurde. Viel mehr noch: Oumuamua könnte ein "kompletter funktionierender Forschungssatellit sein". Womöglich war es sogar das Ziel ihn knapp an der Erde vorbeizuschicken.

Wer nun denkt, dass dies ein Hirngespinnst von Alien-Fanatikern sei, der irrt. Loeb arbeitet derzeit unter anderem an einem Projekt, das von keinem geringeren als Stephen Hawking initiiert wurde.

Einen Haken gibt es jedoch an der Sache. Oumuamua ist verschwunden und kann nicht weiter ausgeforscht werden. Der "Kundschafter" ist aus dem Sichtfeld jeglicher Teleskopen. Womöglich reist es weiter durch die Milchstraße. Vielleicht tatsächlich auf der Suche nach Leben. Forscher geben an, dass auch die Menschen ähnliche Objekte gebaut haben und ins All geschossen haben. Nun wartet man auf weiter, ähnliche Objekte.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(slo)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • eb am 04.11.2018 20:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alien

    Ich glaub nicht dass sich der Mensch freuen sollte wenn Außerirdische landen.Wenm sie genauso aggressiv veranlagt wie Menschen sind.

    einklappen einklappen
  • Faustus Jermains am 05.11.2018 03:33 Report Diesen Beitrag melden

    Es geht bald los

    Sie kommen . Das ist erst der Anfang . Und ich fürchte sie werden Tabula Rasa mit der Erde machen . Aber ich hoffe das deren Technologie so weit fortgeschritten ist , das sie anständige von bösen Menschen nur durch blosses ansehen unterscheiden können und die braven am Leben lassen .

    einklappen einklappen
  • MScOle am 05.11.2018 04:27 Report Diesen Beitrag melden

    Vollkommen irreführender Artikel

    Im Originaltext wird eine mögliche Erklärung für die beobachteten Anomalien beschrieben. Es wird NICHT erwähnt, dass davon "ausgegangen" wird - nicht einmal ansatzweise.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Xantrillja am 15.03.2019 09:02 Report Diesen Beitrag melden

    Nix verstehen...

    Warum ist die eine Theorie eine Verschwörungstheorie und die anderen Theorien nicht?

    • Censorship am 15.03.2019 13:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Xantrillja

      Weil die einen Fakten vorlegen, die anderen ihre Paranoia zum Ausdruck bringen...

    einklappen einklappen
  • Josef am 14.03.2019 17:49 Report Diesen Beitrag melden

    Abfälle

    Das können auch Abfälle sein die im All entsorgt wurden.

  • Oliver Manger am 05.11.2018 21:40 Report Diesen Beitrag melden

    galaxie sonnensystem

    oO bitte schön wenn schon theorien dann bitte nicht verhunzen

  • Alter Verwalter am 05.11.2018 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    Seit wann, bittschön

    schaut denn ein künstlich geschaffenes Sonnensegel wie ein Steinklotz aus? Waren das Steinzeit-Aliens?

  • Ach desshalb am 05.11.2018 17:44 Report Diesen Beitrag melden

    wurde vor nem guten

    Monat das Sonnen Observatorium New Mexico geschlossen nachdem ein Sonderbares Objekt memeldet wurde ;)