Urlaubsplanung 2019

03. Januar 2019 12:54; Akt: 03.01.2019 15:29 Print

8 Wochen frei mit nur 25 Tagen Urlaub – so geht's

Das Arbeitsjahr hat erst gerade begonnen und Sie denken schon wieder an den nächsten Urlaub? Dann sollten Sie sich diesen Kalender ansehen.

Holen Sie das Maximum aus Ihren Urlaubstagen 2019 heraus. (Bild: Unsplash)

Holen Sie das Maximum aus Ihren Urlaubstagen 2019 heraus. (Bild: Unsplash)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Good News zum Jahresbeginn: Im neuen Jahr fallen fast alle Feiertage auf einen Wochentag. Das heißt: Wer schlau plant, kann 2019 so richtig viel aus seinen Urlaubstagen herausholen.

In unserer Grafik sehen Sie, wie Sie mit nur 25 Tagen Urlaub ganze acht Wochen frei bekommen.

Hier nochmals alle Feiertage 2019 im Überblick:

#
Ostern

Bis zu den Osterfeiertagen, die heuer spät fallen, müssen wir dann allerdings ohne Feiertage auskommen. Der Karfreitag fällt auf den 19. April und der Ostermontag somit auf den 22. April. Mit vier Urlaubstagen vom 15. bis 18. April bekommt man ganze 10 Tage am Stück frei.

#
Viel frei im Mai und Juni

Der Staatsfeiertag am 1. Mai ist 2019 ein Mittwoch. Christi Himmelfahrt, ein Donnerstag, wird am 30. Mai gefeiert. Der Pfingstmontag fällt auf den 10. Juni, Fronleichnam auf Donnerstag, den 20. Juni.

#
Weihnachten ist ein Dienstag

Der einzige Feiertag im Hochsommer – Mariä Himmelfahrt am 15. August – fällt auf einen Donnerstag. Der Nationalfeiertag bringt den meisten Angestellten nichts, denn der 26. Oktober fällt auf einen Samstag. Allerheiligen (1. November) ist dafür ein Freitag, während Mariä Empfängnis am 8. Dezember leider wieder auf ein Wochenende – es ist ein Sonntag – fällt.

Die Weihnachtsfeiertage liegen mitten in der Woche: Der Heilige Abend ist ein Dienstag, demnach folgen der Christtag (25.12.) am Mittwoch und der Stefanitag am Donnerstag. Ins Jahr 2020 wird von Dienstag auf Mittwoch (1. Jänner 2020) gerutscht.

#
Die Landespatronen

St. Josef: Dienstag, 19. März - Steiermark, Tirol, Vorarlberg, Kärnten
St. Florian: Samstag, 4. Mai - Oberösterreich
St. Rupert: Dienstag, 24. September - Salzburg
St. Martin: Montag, 11. November - Burgenland
St. Leopold: Freitag, 15. November - Niederösterreich, Wien

Na, Inspiration gefällig? Die besten Reiseziele 2019:

Die 19 besten Reiseziele für 2019

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(chk)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • OMA HILDE am 03.01.2019 14:44 Report Diesen Beitrag melden

    Da st aber vieles falsch!

    Sie gehen davon aus, dass man an Samstagen frei hat! Leider gibt es viele von uns, die auch jeden Samstag und zwar fast Jeden den ganzen Tag arbeiten müssen. Und dann gibts noch die, welche im Wechseldienst arbeiten, also die an Samstagen und Sonntagen arbeiten und man kann es sich meist nicht so richten, dass man grad so frei hat wie man will! DAS IST WUNSCHDENKEN - oder man arbeitet im Büro und ist leicht überflüssig, aber gibts solche Jobs noch?

    einklappen einklappen
  • franka am 03.01.2019 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    erstens

    muss der Chef mitspielen ,was fast nie geht, 2. Geht das auch nicht in jeder Branche

  • Susanne Krepper am 03.01.2019 15:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Urlaub

    Hahaha, ich arbeite in der Krankenpflege und bekomme im Sommer überhaupt nur mehr 2 Wochen Urlaub, weil immer zu wenig Personal da ist.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Knut Randauch am 04.01.2019 19:53 Report Diesen Beitrag melden

    Bei uns sind Fenstertage

    verpflichtend frei zu nehmen (außer Diensthabende). Urlaubstag oder Gutstunden.

    • Beate Erbat am 06.01.2019 19:05 Report Diesen Beitrag melden

      Bodenlose Frechheit

      Wo arbeiten sie ? Das wäre jabdie Höhe . Fenstertage verpflichtend frei nehmen .

    einklappen einklappen
  • Erich Vom Berg am 04.01.2019 09:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin in Pension

    Habe 365 Tage im Jahr frei.

    • Knut Randauch am 04.01.2019 20:36 Report Diesen Beitrag melden

      Ein paar Jahre noch.

      Dann bin ich auch so weit.

    • Bert.K am 06.01.2019 14:37 Report Diesen Beitrag melden

      Bin seit 3Monaten in Pension

      Da meine Frau aber um 19 Jahre jünger ist muß sie noch lange auf ihre Urlaubstage achten . Der Vorteil ist das wir nach langer Zeit gemeinsam Urlaub haben da es im Sommer nie möglich war durch verschiedene firmenbedingte Betriebsurlaube gemeinsam auf Urlaub zu gehen .

    einklappen einklappen
  • Pasl am 04.01.2019 09:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Würd das nicht machen

    Wunschkonzert? Wenn man Beamtenstatus besitzt kann man vielleicht diese Urlaubstage nehmen. Was sowieso kein Unterschied macht, denn wenn ich beim Amt anrufe, kann ich froh sein dass mal jemand Arbeitet. Wenn ich als Elektriker diese Urlaubstage einreiche, haut ma der Chef eine am Deckel. Sowas egoistisches würde ich mich nichmal trauen.

    • Kalle Zotti am 04.01.2019 09:25 Report Diesen Beitrag melden

      Beamtenhasser!?

      was soll dieser sinnbefreite Beamtenhass?? Meine Frau ist auch Beamtin und schuftet seit 35 Jahren als Altenpflegerin im Schichtbetrieb!

    • H.K. am 06.01.2019 19:08 Report Diesen Beitrag melden

      Falsche Abzweigung

      @ Kalle Dann hat sie im Leben wohl öfters mal eine falsche Abzweigung genommen . Ich bin auch Beamter , genauer gesagt Betriebsbeamte bei einem Energieversorger und muss nicht so hart arbeiten . Dafür habe ich mehr Verantwortung und ein hohes Gehalt mit einer Menge an Zulagen .

    einklappen einklappen
  • Max am 03.01.2019 20:40 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Zum Glück für jeden Staatsbürger eines Sozialstaates wie Österreich, steht nicht für jeden Arbeitnehmer die sofortige Urlaubsvereinnahmung an oberster Stelle im neuen Jahr. Andererseits sind es eh nicht die kleinen Angestellten und Arbeiter, die die Sozialleistungen wie zB Kranken- und Unfallversicherung tragen, das tun nämlich die Unternehmer und Selbstständigen, die sich alle zwei Jahre mal eine Woche Urlaub nehmen. Wer das nicht glauben will, soll recherchieren.

  • Stefan am 03.01.2019 20:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    toll

    eine Urlaubsplanung der Sesselpfurzer... ;)