Shitstorm

10. Oktober 2018 09:09; Akt: 10.10.2018 13:46 Print

C&A regt mit Neonazi-Pulli für Kinder auf

Das Modelabel C&A steht wegen eines fragwürdigen Aufdrucks auf einem Sweater für Kinder in der Kritik.

Die Modehauskette C&A entschuldigte sich.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor einigen Tagen machte ein Twitter-User das Modeunternehmen darauf aufmerksam, dass C&A einen "Neonazi-Kinderpulli" verkaufen würde. Die Rede ist von einem Kapuzenpullover, auf dem "Division" geschrieben steht. Die Optik erinnert sehr an Mode von Nationalsozialisten, außerdem nennt sich eine Neonazi-Rockband "Division Germania".

Der Nutzer fragte: "Hallo @ca_europe. Könnt Ihr uns vielleicht erklären, wieso ihr euch für Kinderbekleidung von einem Neonazi-Label habt inspirieren lassen ('Division Germania')? Ist das Zufall oder Kalkül?"

Neben das Foto vom Pulli stellte der aufmerksame User zum Vergleich einen Bericht über "Neonazi-Konzerte", das mit einem Foto von einigen Fans in "Division"-Shirts bebildert wurde. Tatsächlich ähnelt sich die Optik sehr sehr.

C&A entschuldigte sich

C&A reagierte prompt. Man werde den Pulli, der um 15 Euro verkauft wurde, unverzüglich aus dem Sortiment nehmen. Über die Ähnlichkeit zum umstrittenen rechtsextremen Label sei man sich nicht bewusst gewesen. "C&A steht in keiner Beziehung zu dieser Gruppe. Die Ähnlichkeit des Schriftzugs war uns nicht bewusst und keinesfalls beabsichtigt. C&A positioniert sich klar gegen Rassismus. Wir werden das Sweatshirt umgehend aus unserem Sortiment nehmen. Bitte entschuldige diesen Fehler", heißt es in der Stellungnahme.

Kein Einzelfall

Immer wieder geraten Modeunternehmen wegen umstrittener Motive in Kritik. Hennes & Mauritz hatte vor einigen Monaten mit einem Kinderpulli für Aufregung gesorgt – lesen Sie mehr dazu hier. Auch Zara hatte vor einigen Jahren mit Babykleidung in KZ-Look (ein gelber Stern war auf Brusthöhe platziert) empört.

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wunderlich am 10.10.2018 09:33 Report Diesen Beitrag melden

    Mann kanns aber...

    ..auch übertreiben. Achja, Skandal...früher gab es statt der Bundesliga die "1.Divsion" und 2.Division! Sofort einen Social Shirtstorm starten! Drama!!!

  • Für immer Grün am 10.10.2018 09:52 Report Diesen Beitrag melden

    Skandal?

    Im Firmennamen befindet sich auch der Anfangsbuchstabe vom Vornamen des Diktators. Warum ist das noch niemanden aufgefallen, ausser einem Grünen?

  • SockenRambo am 10.10.2018 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sorgen

    Es gibt zu allem und jedem irgendetwas das man auf abenteuerliche Weise hinein interpretieren kann.. Haben die Linksradikalen keine anderen Sorgen?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Claudia K. am 11.10.2018 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Dividieren

    Vielleicht möchte C&A einfach nur zum Rechnen auffordern?

  • Censorship am 10.10.2018 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Muss man das verstehen?

    Eine Ähnlichkeit ist böse, T-Shirts mit dem Abbild eines Mörders (Che Guevara) sind gut?

  • Division am 10.10.2018 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    Günter

    Solange nicht das Hakenkreuz und Antifa drauf steht, hat das nichts damit zu tun. Schau mir heute den neuen Film The Division an, und das hat auch nichts mit Rechts zu tun.

  • Durchdenker am 10.10.2018 12:02 Report Diesen Beitrag melden

    Fürchterbar!

    Am Ende kostets auch noch 14,88 ;) Alles verbieten, es ist immer noch viel zuviel erlaubt -.-

  • ray becker am 10.10.2018 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    so schauts aus

    achja und wann klagen wir alle Vorarlberger wegen des grusses "heile" an? erinnert ja stark an "heil". geh bitte ich kann es einfach nimmer hören!! warum wird diese Sache so schrecklich sie auch war so lange künstlich am leben gelassen? warum spricht man nicht über die anderen?