Künstliche Intelligenz

19. Februar 2018 16:00; Akt: 19.02.2018 16:21 Print

Erster Sexroboter für Frauen steht zum Verkauf

Erstmals gibt es männliche Sex-Roboter für Frauen. Echte Männer stehen damit endgültig am Abstellgleis, so die Erfinder.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die US-Firma Realbotix meldet eine bahnbrechende Erfindung: Das kalifornische Unternehmen bringt nun den ersten lebensechten männlichen Sexroboter für Frauen auf den Markt.

Für steife 15.000 US-Dollar wird ein individuell eingestellter Sexdroide ins Haus geliefert, dessen Aussehen und Ausstattung keine Wünsche überlassen sollen. Männer aus Fleisch und Blut sind damit überholt, meint Firmenchef Matt McMullen, das Matriachat könne beginnen.

Der Silikon-Gigolo

Der durchaus lebensechte Silikon-Gigolo kann dank künstlicher Intelligenz ganze Sätze sprechen – er macht Komplimente und fragt nach dem Befinden, bevor es zur Sache geht. Das Wunderwerk zeitgenössischer Robotertechnik soll die Vorlieben seiner Damen speichern, auf Kommandos hören und natürlich ausdauernd sein. Wenn der Roboter in Fahrt kommt, fragt er auch, ob „es“ denn „so“ gut sei. Ob der Typ auch zur Hausarbeit eingesetzt werden kann, ist nicht überliefert.

"Ultimative Interaktion"

Firmenchef McMullen experimentiert seit 20 Jahren mit Sex-Robotern und ist stolz auf die seine weiblichen Modelle., die bereits ab 10.000 Dollar zu haben sind. Die Künstliche Intelligenz, „Harmony AI“ genannt“, soll „ultimative Interaktionen“ mit der Maschine ermöglichen. Dabei ist eine Steuerung auch über eine App möglich.

Bewegliche Teile

Augen, Mund, Gesicht und Körper der Roboter sollen sich ganz natürlich bewegen. Spezielle Sensoren in der Plastikhaut teilen dem Roboter mit, wie und wo er gerade berührt wird. Diese Sensoren steuern auch die Körpertemperatur und die Feuchtigkeit der Puppe. Auch das Service des lebensgroßen Sex-Gerätes soll einfach und günstig sein. Auch für Abwechslung ist gesorgt. Dank einem Modularsystem können Gesicht oder andere Körperteile problemlos ausgetauscht werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(GP)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Robert am 19.02.2018 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    Es wird immer gestörter

    Ist das gestört!

  • Luna am 19.02.2018 20:39 Report Diesen Beitrag melden

    neeeeee

    bevorzuge immernoch den echten sex mit dem partner den man liebt und trotzdem alles miteinander ausprobieren kann

  • Alexander am 19.02.2018 19:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interessant dass

    die weiblichen Puppen alle schlank sind, tja es wird eben das produziert was der Markt verlangt.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Mit Strom? am 21.02.2018 21:05 Report Diesen Beitrag melden

    guten Morgen

    Hinten Schlüssel reinstecken und aufziehen.

  • Live Ball am 21.02.2018 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur Frauen

    werden an "Freddy" gefallen finden.

  • Maria Eulenspiegel am 20.02.2018 22:16 Report Diesen Beitrag melden

    Roboter ohne Eigenschaften

    Kann man mit ihm streiten? Kann man sich mit ihm versöhnen? Verplempert er das haushaltsgeld? Kann er den Fernseher reparieren? Versteht er was von Wärmedämmung? Wie erfolgreich ist er in der Erziehung der Kinder? Oder ist es nur eine frustrierende Plastikpuppe?

  • Konfusius am 20.02.2018 16:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eichen soll man meiden, Kaffee und Kuchen suchen

    Was will man mit einem stierenden Roboter anfangen, ausser, dass man viel Geld zu überweisen hat? Wenn technische Hilfe gefragt ist, genügt oft ein Vibi. Einen Sex-Roboter braucht man zwar vorher nicht zu Kaffee und Kuchen einladen, aber bei Menschenpaaren kann ein Abendmahl Wunder wirken. Und das ist sehr schön und gut so.

  • Richard Lego Österreicher am 20.02.2018 16:05 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Traum !!!!

    der sieht so lecker auf wie einer von den zahlreichen Traumtypen die auf Booten nach Europa kommen....ein Traum !!!!