Nach 25 Jahren Ehe

09. Januar 2019 16:03; Akt: 09.01.2019 16:19 Print

Amazon-Chef Jeff Bezos lässt sich scheiden

Nach 25 Jahren Ehe gehen Amazon-Chef Jeff Bezos und seine Frau MacKenzie getrennte Wege. Das teilte der 54-Jährige selbst auf Twitter mit.

Jeff und MacKenzie Bezos: Reichster Mann der Welt lässt sich scheiden (Bild: picturedesk.com/APA)

Jeff und MacKenzie Bezos: Reichster Mann der Welt lässt sich scheiden (Bild: picturedesk.com/APA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Amazon-Chef Jeff Bezos und seine Gattin MacKenzie Bezos haben sich getrennt. Nach 25 Jahren Ehe werden sie sich scheiden lassen.

Eine dementsprechende Meldung veröffentlichte der 54-Jährige am Mittwoch auf Twitter. Das Paar hat vier Kinder, darunter drei Söhne und eine Tochter, die adoptiert wurde.

"Wir sind unglaublich glücklich darüber, dass wir uns gefunden haben und sind dankbar für jedes Jahr, in dem wir miteinander verheiratet waren. Wenn wir gewusst hätten, dass wir uns nach 25 Jahren trennen würden, würden wir alles noch einmal tun", heißt es unter anderem in dem Statement.

Bezos ist der reichste Mann der Welt. Sein Vermögen wird auf mehr als 160 Milliarden Dollar geschätzt. Eine Scheidung dürfte für den Amazon-Chef also ziemlich teuer werden.

Trotz ihrer Scheidung wollen die beiden aber weiterhin Freunde bleiben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vo Na am 09.01.2019 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    Good Guy Jeff

    Er kann sich jedenfalls sicher sein, dass sie ihn nicht für einen reicheren verlässt! :D

  • Michael Gunsam am 09.01.2019 17:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bezos

    na und ist ja kein Einzelfall, jede 2. Ehe wird geschieden!

  • Stark am 09.01.2019 16:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mamazon

    Manchmal ist Geld nicht alles. Das Schicksal holt dich irgendwann ab.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Richard Jahn am 10.01.2019 23:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wenn ich einmal reich wär..

    ich bin echt froh das ich diese Sorgen nicht habe. 1. ich sehe nicht so beschiessen aus 2. wenn ich mir was leiste zb. Armani, Boss, LV freu ich mich darüber aber das können die ja nicht mehr. so gesehen sind sie die armen Säue

  • AuchneMeinung am 10.01.2019 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    Ich mach mir UM BEIDE

    finanzielle keine Sorgen! ...Bis dass der Tod uns scheidet, ist mittlerweile leider, nur mehr proforma, ein Begleitsatzerl bei der Trauung geworden. Wobei, Ausnahmen bestätigen die Regel.

  • Nico am 09.01.2019 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Arme

    Nach der Scheidung hat er nur mehr Geld für 500 Jahre. Wie traurig!

  • Geldmarie am 09.01.2019 20:56 Report Diesen Beitrag melden

    warum nicht mal einen jüngeren

    Die Totkranke Lugnerin ist wieder auferstanden, vielleicht kann sie weiter machen nach der Scheidung, der ist zwar wegen Erben noch zu jung mit 54 aber eine schnelle Hochzeit mit noch schnellerer Scheidung brächte wieder etwas Geld in die Cathymausdose?

  • Jörg am 09.01.2019 19:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum Millionär

    SIE hat mich zum Millionär gemacht! ... Davor war ich Milliardär ;-)