Super Smash Bros. Ultimate

21. Juni 2018 12:21; Akt: 21.06.2018 12:22 Print

Angespielt: Das größte Smash Bros. aller Zeiten

von Lukas Urban - Wenn sich Mario, Ryu, Snake und die Wii-Fit-Trainerin auf die Schnauze hauen, kann das nur eines bedeuten: Smash ist zurück.

Bildstrecke im Grossformat »
Nintendo will im Weihnachtsgeschäft mit Super Smash Bros. Ultimate ordentlich auftrumpfen. Wir konnten den bisher umfangreichsten Ableger der Prügel-Serie vorab in Frankfurt anspielen. Ultimate macht keine Abstriche. ALLE Charaktere aus den Serienteilen für N64, GameCube, Wii, 3DS und Wii U kehren zurück - darunter auch die Ice Climbers, der Pokémon-Trainer und Snake aus Metal Gear Solid. Zusammen mit den Neuzugängen (der Drache Ridley aus Metroid und die Inklinge aus Splatoon) ergibt das mindestens 65 Kämpfer aus der knapp zwei Jahrzehnte langen Geschichte der Serie. Im Hands-on zeigt sich schnell: Bei Super Smash Bros. Ultimate handelt es sich eindeutig um die Weiterentwicklung des Wii-U-Spiels, angereichert mit den Inhalten der 3DS-Fassung. Die Beleuchtung und die Texturen sind ein wenig hübscher, die Auflösung schärfer und manche Charaktere sehen anders aus. Doch die vielen subtilen (und weniger subtilen) Neuerungen machen vor der Optik nicht Halt. Einige Charaktere haben gänzlich neue Fähigkeiten. Link kann zum Beispiel wie in Breath of the Wild Bomben werfen und diese aus der Entfernung zünden und auch die verheerenden Final-Smash-Manöver laufen nun schneller ab. Bonus: Alle amiibo-Figuren der Smash-Collection sind mit dem Spiel kompatibel. Auch amiibo-Figuren der Kämpfer anderer amiibo-Reihen können verwendet werden. Nach einigen Runden eröffnen sich die vielen Neuerungen - bei den Charakteren, Arenen, Items und Fähigkeiten. Im Kern ist es aber immer noch Smash Bros. mit all seinen skurrilen Situationen, chaotischen Kämpfen und spektakulären Manövern. Super Smash Bros. Ultimate dürfte das Prügel-Paket bieten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nintendo will im Weihnachtsgeschäft mit Super Smash Bros. Ultimate ordentlich auftrumpfen. Wir konnten den bisher umfangreichsten Ableger der Prügel-Serie vorab in Frankfurt anspielen.

Umfrage
Wann haben Sie mit dem Gamen angefangen?

Das volle Programm

Ultimate macht keine Abstriche. ALLE Charaktere aus den Serienteilen für N64, GameCube, Wii, 3DS und Wii U kehren zurück – darunter auch die Ice Climbers, der Pokémon-Trainer und Snake aus Metal Gear Solid.

Zusammen mit den Neuzugängen (der Drache Ridley aus Metroid und die Inklinge aus Splatoon) ergibt das mindestens 65 Kämpfer aus der knapp zwei Jahrzehnte langen Geschichte der Serie. "Mindestens", weil Nintendo noch immer mit weiteren Neuzugängen überraschen könnte. Immerhin erscheint das Game erst am 7. Dezember für Nintendo Switch.

Keine Revolution

Im Hands-on zeigt sich schnell: Bei Super Smash Bros. Ultimate handelt es sich eindeutig um die Weiterentwicklung des Wii-U-Spiels, angereichert mit den Inhalten der 3DS-Fassung. Optisch hat sich nichts getan, vielmehr wurde an vielen kleinen Stellschrauben gedreht.

Die Beleuchtung und die Texturen sind ein wenig hübscher, die Auflösung schärfer und manche Charaktere sehen anders aus. So basiert Zeldas Design diesmal auf ihrer Erscheinung in A Link Between Worlds und – ganz wichtig – die Wii-Fit-Trainerin hat ein neues Gesicht erhalten.

Eine Evolution

Doch die vielen subtilen (und weniger subtilen) Neuerungen machen vor der Optik nicht Halt. Einige Charaktere haben gänzlich neue Fähigkeiten. Link kann zum Beispiel wie in Breath of the Wild Bomben werfen und diese aus der Entfernung zünden und auch die verheerenden Final-Smash-Manöver laufen nun schneller ab.

Bonus: Alle amiibo-Figuren der Smash-Collection sind mit dem Spiel kompatibel. Auch amiibo-Figuren der Kämpfer anderer amiibo-Reihen können verwendet werden.

Ersteindruck: Schlagende Argumente

Nach einigen Runden eröffnen sich die vielen Neuerungen – bei den Charakteren, Arenen, Items und Fähigkeiten. Im Kern ist es aber immer noch Smash Bros. mit all seinen skurrilen Situationen, chaotischen Kämpfen und spektakulären Manövern. Super Smash Bros. Ultimate dürfte das ultimative Prügel-Paket bieten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.