"Reforged"

03. November 2018 16:24; Akt: 04.11.2018 08:57 Print

Warcraft 3 kehrt im HD-Gewand zurück

Grafikupdate, mehr als vier Stunden aktualisierte Videosequenzen und Integration in Blizzard Battle.net: Der Klassiker findet 2019 zu neuem Glanz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Blizzard Entertainment bringt einen weiteren Klassiker zurück. 2019 erscheint neben World of Warcraft Classic auch eine Neuauflage des Echtzeitstrategiespiels Warcraft 3 mit dem Zusatz "Reforged".

Umfrage
Wie oft gamen Sie?

Das Paket enthält das Grundspiel Warcraft 3: Reign of Chaos samt der Erweiterung The Frozen Throne. Laut Blizzard wurde das Game "von Grund auf neu entwickelt", einschließlich eines umfassenden Grafikupdates, einer Reihe moderner sozialer Funktionen samt Spielerzuweisung über Blizzard Battle.net.

Umfassend erneuert

Charaktere, Gebäude und Umgebungen wurden neu gestaltet, die mehr als 60 Kampagnenmissionen mit über vier Stunden aktualisierten Videosequenzen und neu aufgenommenen Dialogen neu erzählt.

Reforged bringt einen verbesserten Welteditor mit sich. Mit neuen Werkzeugen und Funktionen soll der Editor Kartenerstellern ermöglichen, neue Universen für Spieler zu erschaffen. Bereits existierende benutzerdefinierte Karten werden in Reforged spielbar sein und Spieler werden die neue Spielerzuweisung verwenden können, um Partner oder Gegner für traditionelle oder benutzerdefinierte Spiele zu finden.

Warcraft III: Reforged erscheint 2019. Die Standard-Edition kostet 29,99 Euro, zum Preis von 39,99 Euro gibt es die Spoils of War Edition. Diese enthält Skins für vier Heldeneinheiten im Spiel sowie eine Reihe von Boni im Spiel für andere Blizzard-Spiele, darunter ein Fleischwagen als Reitfahrzeug für World of Warcraft, den Kartenrücken Der Dritte Krieg für Hearthstone und mehr.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.