Unter anderem Wien

12. Juli 2018 11:00; Akt: 18.07.2018 13:32 Print

Google Street View startet ab sofort in Österreich

Österreich ist das 87. Land, das ab sofort mit Google Street View erkundet werden kann. Vorerst ist die Abdeckung aber begrenzt.

Mit diesen Autos werden Street-View-Aufnahmen gemacht. (Video: Rene Findenig)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab dem heutigen Donnerstag ist Google Street View endlich auch in Österreich verfügbar. Statt einem starten zudem nun neun Kamera-Autos in eine neue Aufnahme-Phase.

Umfrage
Nutzen Sie Google Street View?
48 %
20 %
32 %
Insgesamt 222 Teilnehmer

Den Anfang machen die Städte Graz, Linz und Wien – dort wurden im zweiten Halbjahr 2017 Aufnahmen mit dem Street-View-Auto aufgenommen. Laut Google wurden bisher über 3.000 Kilometer öffentliche Straßen aufgenommen. Österreich ist das 87. Land weltweit, das von Google erfasst wurde.

Die nächsten Aufnahmen sollen bereits im Sommer stattfinden, mit neun statt einem Fahrzeug. 20.000 Straßenkilometer soll das Street-View-Netz dann betragen. Google Street View soll ab sofort bis Ende September 2018 vor allem in Klagenfurt, Villach, Bregenz, Feldkirch und Dornbirn unterwegs sein. Von einer flächendeckenden Erfassung kann derzeit also noch nicht die Rede sein, die neuen Bilder werden voraussichtlich erst 2019 in den Kartendienst integriert.

Google Street View startet ab sofort in Österreich

Google macht Gesichter und Kennzeichen automatisch unkenntlich. Außerdem kann man mit der "Problem melden"-Funktion weitere Unkenntlichmachungen wie jene von Fahrzeugen oder Gebäuden beantragen. Das Unkenntlichmachen erfolgt dann innerhalb weniger Tage. Probleme gibt es laut Google kaum, obwohl die Bildermenge beachtlich ist. Weltweit wurden über 80 Milliarden Aufnahmen auf über 15 Millionen Straßenkilometern gemacht.

Google Street View-Auto

Museumsquartier bei Nacht

"Wir freuen uns, Street View nun auch in Österreich anbieten zu können. 2017 haben wir angefangen, Aufnahmen einiger Städte in Österreich zu machen. 2018 werden wir den Umfang der Aufnahmen ausweiten. Wie in 86 anderen Ländern der Welt können Nutzer nun auch digital 360-Grad-Aufnahmen von Österreich ansehen, sei es für Freizeit- oder Reise-Planung oder einfach nur, um die Schönheit des Landes vorab auch schon digital zu entdecken", so Dirk Friedrich, der Program Manager von Google in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Zum besonderen Anlass veröffentlicht Google Austria am Donnerstag auch eine Special Collection vom Museumsquartier Wien. Die Aufnahmen zeigen eine laue Sommernacht aus dem Jahr 2017 – damals wurden Aufnahmen mit einem Kamera-Rucksack gemacht, dem sogenannten Street View Trekker.

Video: Die 10 lustigsten Aufnahmen bei Google Street View

Das Digital-Telegramm 2018

Digital-Telegramm 2018

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alex am 12.07.2018 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Weiter gehts

    Und die totalitäre Überwachung schreitet weiter voran. Aber keiner wills glauben.

  • Anja am 13.07.2018 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    Na toll...

    Wären die Kameras auf 1,5m Höhe, wäre das ja noch okay, aber mit geschätzt 3m Höhe filmen sie in jedem Garten hinein. Privatsphäre ade.

  • welcome to 2018 am 12.07.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    schön habt ihr es jetzt auch

    ich brauche das teil seit fast 10 jahren täglich!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Anja am 13.07.2018 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    Na toll...

    Wären die Kameras auf 1,5m Höhe, wäre das ja noch okay, aber mit geschätzt 3m Höhe filmen sie in jedem Garten hinein. Privatsphäre ade.

  • Alex am 12.07.2018 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    Weiter gehts

    Und die totalitäre Überwachung schreitet weiter voran. Aber keiner wills glauben.

  • welcome to 2018 am 12.07.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    schön habt ihr es jetzt auch

    ich brauche das teil seit fast 10 jahren täglich!