"Extrem ungesund"

08. April 2019 16:03; Akt: 08.04.2019 17:01 Print

Model mit Übergewicht – Gillette steht in der Kritik

Mit seiner neuesten Werbekampagne setzt der Rasiererhersteller "Gillette" auf Vielfalt – in jeglicher Hinsicht. Manchen geht das zu weit.

Zum Thema
Fehler gesehen?

"My Skin, my way" – so lautet der Slogan der neuesten Werbekampagne von "Gillette Venus". Geworben wird dafür mit unterschiedlichsten Models: eine der Frauen leidet etwa an der Hauterkrankung Vitiligo, eine andere hat lauter Sommersprossen und wiederum eine andere hat Übergewicht.

Umfrage
Gillette erntet für neue Kampagne "My Skin, my way" Ärger.
33 %
62 %
5 %
Insgesamt 620 Teilnehmer

Bei letzterem Model handelt es sich um die US-amerikanische Bloggerin Anna O'Brien. Dass sich Gillette für die Influencerin als Werbeträgerin entschieden hat, kommt nicht bei allen Kunden gut an.

"Extrem ungesund"

Denn während es viele zwar freut, dass sich der Rasiererhersteller damit für "Body Positivity" – also Körperakzeptanz – einsetzt, kritisieren andere, dass dadurch Adipositas verherrlicht würde.

"Toll, dass Gillette jetzt langsamen Selbstmord zelebriert" oder "Ihr wollt Victoria's Secret verbannen, weil die Marke ein 'unrealistisches' und ungesundes Frauenbild propagiert, dabei ist das hier extrem ungesund und sollte nicht noch unterstützt werden", lauten manche der negativen Kommentare.

Akzeptanz am deutschen Markt

Im deutschsprachigen Raum wird die Kampagne übrigens deutlich besser angenommen. Es wurden allerdings auch andere Testimonials eingesetzt, unter anderem die einstige GNTM-Zweitplatzierte Anuthida und das erfolgreiche "Curvy Supermodel" Angelina Kirsch, das aber deutlich schlanker als die Amerikanerin Anna O'Brien ist und wohl deshalb nicht in der Kritik steht.

"In unserer neuen Kampagne My Skin. My Way. feiern wir mit der Venus Power Force Frauen, die ihre eigenen Beauty-Regeln schreiben! Keine Haut-Retusche & keine festgeschriebenen Schönheitsideale mehr! @angelina.kirsch @anuthida @swalina & @liebesklang durchbrechen gesellschaftliche Konventionen und beweisen, wie vielfältig schöne Haut ist", schreibt das Unternehmen auf Facebook zum entsprechenden Werbeclip, der hier gut ankommt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ek)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Maverick am 08.04.2019 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    Schuß ins Gebirge

    Ob dieses Model den Absatz steigert, wage ich zu bezweifeln. Glaube kaum, dass irgendeine Frau so ausschauen möchte.

    einklappen einklappen
  • Pangea am 08.04.2019 20:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich frage mich

    Eigentlich handelt es sich doch um eine Werbung für Rasierer im Intimbereich. Ich kann mir beim Anblick der Körperfülle dieser Dame jedoch nicht vorstellen wie sie das ohne fremde Hilfe schaffen soll

    einklappen einklappen
  • Hausmasta am 08.04.2019 18:34 Report Diesen Beitrag melden

    Zuviel

    Rundlich finde ich persönlich hübsch, aber das ist zuviel! Ich möchte mir 200 kg nicht im Bikini - womöglich zum Nachtmahl - anschauen!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Petra am 08.04.2019 23:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es stimmt

    Sie schaut ungesund aus aber leider wir haben auch solche Menschen. Und die waschen sich auch die rasieren sich und stellen Sie sich vor die wollen auch schön angezogen werden. Also leben und leben lasen .

  • Pangea am 08.04.2019 20:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich frage mich

    Eigentlich handelt es sich doch um eine Werbung für Rasierer im Intimbereich. Ich kann mir beim Anblick der Körperfülle dieser Dame jedoch nicht vorstellen wie sie das ohne fremde Hilfe schaffen soll

    • Preibisch am 09.04.2019 01:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pangea

      Ist aber auch nicht dein Problem

    einklappen einklappen
  • Gesundin am 08.04.2019 20:03 Report Diesen Beitrag melden

    Schlank und rank

    Ja die Schlanken sind gesünder - neidisch!?

    • GroßerTiergarten am 08.04.2019 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gesundin

      Ach Mist... jetzt haben sie aber alle dicken Menschen dieser Welt eiskalt erwischt. Wenn einer auf Sie trifft betet er Sie im stillen an, weil Sie ja so unglaublich toll und schön sind. Was wäre die Welt bloß ohne Sie?

    • Venus am 09.04.2019 05:40 Report Diesen Beitrag melden

      Täuschung

      Und was machen all die schlanken Menschen beim Arzt, wenn sie so Gesund sind? Ein schlanker Tierarzt hat mal zu meiner Mama gesagt er lebt um 10 Jahre länger als sie. Dabei ist er um 5 Jahre vor ihr gestorben. Meine Mama war adipös. Wer da Gesünder war, würde ich mich nicht behaupten trauen.

    • Otto am 09.04.2019 08:04 Report Diesen Beitrag melden

      Schlank und gesund

      Venus@ Einzelfälle gibt es immer wieder, die Statistik hingegen sagt etwas anders.

    einklappen einklappen
  • schönheitswahn am 08.04.2019 19:26 Report Diesen Beitrag melden

    nur

    ...die komplexler kritisieren. klar, da dürfen sie sich ihre sündteuren schönheitsop's gleich sonstwo hinschieben. passt schon ;)

  • Maverick am 08.04.2019 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    Schuß ins Gebirge

    Ob dieses Model den Absatz steigert, wage ich zu bezweifeln. Glaube kaum, dass irgendeine Frau so ausschauen möchte.

    • Gnthers am 10.04.2019 08:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Maverick

      Jedenfalls besser als die Hungerhacken die normal in Werbungen zu sehen sind.

    • Jürgen am 10.04.2019 16:06 Report Diesen Beitrag melden

      Widerlich

      Blödsinn, ich schau mir doch nicht freiwillig diese Tonne an. Ich sage nichts gegen etwas mehr auf der Hüfte, aber das geht mir deutlich zu weit. Fressen ohne Verstand ist das und nicht leicht adipös. Aber so haben die Asozialen keinen Grund mehr, sich einmal die Woche zu bewegen, weil fett ist eh in.

    einklappen einklappen