"Smartwater"

04. Dezember 2018 13:42; Akt: 04.12.2018 14:16 Print

Cola-Mineralwasser kostet 7-mal mehr als Normales

Das Mineralwasser "Smartwater" von Coca-Cola hat den Goldenen Windbeutel für die "dreisteste Werbelüge des Jahres" erhalten. Der Preis für das Getränk ist ordentlich gesalzen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch hat mittlerweile bereits zum achten Mal den Goldenen Windbeutel verliehen. Knapp 70.000 Personen nahmen an der Umfrage zur "dreistesten Werbelüge des Jahres" teil, ein Drittel gab dabei "Smartwater" seine Stimme.

Umfrage
Würden Sie 1,17 Euro für ein Mineralwasser bezahlen?

Das Mineralwasser von Coca Cola kostet in Österreich 1,17 Euro pro Liter und ist damit bis zu siebenmal teurer als herkömmliche Mineralwasser. Für Foodwatch ist "Smartwater" ein "schnödes Mineralwasser, aufgemotzt mit einem ernährungsphysiologisch vollkommen unnützen Verfahren".

"Klingt wissenschaftlich, ist aber völlig unsinnig"

Coca-Cola bewirbt "Smartwater" als ein "dampfdestilliertes natürliches Mineralwasser für einen klaren, frischen Geschmack", das von "Wolken inspiriert" sei. Hinter dem Werbespruch steckt allerdings ein simpler Vorgang.

So wird das Wasser zuerst und dann wieder aufgefangen. Verloren gegangene Mineralstoffe werden später dann künstlich wieder hinzugefügt.

"Um den Verbrauchern das Geld aus der Tasche zu ziehen, hat sich Coca-Cola ein hanebüchenes Bearbeitungsverfahren ausgedacht, das wissenschaftlich klingt, aber völlig unsinnig ist," schreibt Sophie Unger, Wahlleiterin beim Goldenen Windbeutel 2018.

Das sagt Coca-Cola

Während Unger die Händler auffordert, das "Mogelprodukt" aus den Regalen zu räumen, bezeichnete Coca-Cola die Auszeichnung als "nicht gerechtfertigt". Das Unternehmen werden den Goldenen Windbeutel daher sicher nicht annehmen.

"Die Deklaration und Kennzeichnung des Wassers sind transparent und entsprechen den lebensmittelrechtlichen Regelungen", erklärte eine Sprecherin con Coca-Cola. So seien unterschiedliche Preise für Produkte nicht nur in der Lebensmittelindustrie üblich.

Wie teuer das "Smartwater" von Coca-Cola wirklich ist, sehen Sie in unserem Vergleich mit anderen Mineralwassern verschiedener Marken.

INFO: Der Preis der jeweiligen Marken kann je nach Aktion und Menge variieren. Auch in den Geschäften gibt es natürlich diverse Unterschiede. Die angeführten Preise sind daher als Orientierung zu verstehen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Penelope am 04.12.2018 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    Römerquelle

    Das erste was geschah nachdem Coca-Cola die Marke "Römerquelle" gekauft hat? Man hat Fluorid zugesetzt. Waldquelle, Vöslauer, etc... - alle ohne Fluorid. Trinkt dieses verdummende Amizeugs also lieber nicht...

    einklappen einklappen
  • Wiener am 04.12.2018 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    Werbung? Nein danke

    jede Werbung hat nur einen Zweck: dem Verbraucher etwas vorzugaukeln. Ich kaufe prinzipiell nichts das beworben wird (schon alleine weil sie einem ständig ein paar Bunte unterjubeln wollen). Wenn das die Zielgruppe ist dann sollen sie ihr Zeug in Bunt-Land verkaufen, nicht bei uns. Wenn Werbung kommt wird automatisch die "Ton-aus"-Taste gedrückt, veräppeln können sie jemanden anderen

  • harald am 05.12.2018 05:04 Report Diesen Beitrag melden

    sehr viel sehr verlogen

    schrecklich und alles in Plastik obwohl Legionen von Experten dzt. gegen das Plastik wettern u. sich vor Ideen überschlagen incl. einer abgelehnten Plastiksteuer......Mikroplastikteile in der Flasche schwimmen im Wasser...nur die EU-Zentrale verbietet nur Wattestäbchen, Luftballonhalter und Plastikgeschirr. Wahrscheinl. stehen bei vielen anderen essent. Plastikprod. wie Flaschen, Blister, Milch/Joghurt/Käse/Süssigkeiten/Tiefkühlwaren etc. so viele wichtige Konzerne dahinter, sodass da die Plastikverschmutzung nicht so wichtig ist u. keine Rolle spielt.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • isabell am 07.12.2018 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    jeder wie er will

    ich kaufe prinzipell nicht wo werbung dafür gemacht wird also werde ich diese zeug auch nicht kaufen

  • mündiger Konsument am 05.12.2018 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Markenname kostet

    eben immer weit mehr, als ein Produkt wert ist. Trinke schon seit ~ 30 Jahren KEIN Coke da zu süß, seit 22 Jahren kein RedBull (selben Grund). Mineralwasser fast nur Juvina, da es geschmacklich gut ist, obwohl leider immer weniger Kohlensäure drinn ist ! Energydrink "Flying Power" (silberne Dose) nur vom Hofer, da Zuckerfrei und geschmaklich und preislich (39 Cent) in Ordnung !

  • harald am 05.12.2018 05:04 Report Diesen Beitrag melden

    sehr viel sehr verlogen

    schrecklich und alles in Plastik obwohl Legionen von Experten dzt. gegen das Plastik wettern u. sich vor Ideen überschlagen incl. einer abgelehnten Plastiksteuer......Mikroplastikteile in der Flasche schwimmen im Wasser...nur die EU-Zentrale verbietet nur Wattestäbchen, Luftballonhalter und Plastikgeschirr. Wahrscheinl. stehen bei vielen anderen essent. Plastikprod. wie Flaschen, Blister, Milch/Joghurt/Käse/Süssigkeiten/Tiefkühlwaren etc. so viele wichtige Konzerne dahinter, sodass da die Plastikverschmutzung nicht so wichtig ist u. keine Rolle spielt.

  • Wässriger Typ am 05.12.2018 00:56 Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Habs einmal gekauft und nicht mehr,ist nix besonderes. Zuerst dachte ich es wäre aus den USA importiert ,deswegen habe ich es auch gekauft.

  • Wiener am 04.12.2018 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    Werbung? Nein danke

    jede Werbung hat nur einen Zweck: dem Verbraucher etwas vorzugaukeln. Ich kaufe prinzipiell nichts das beworben wird (schon alleine weil sie einem ständig ein paar Bunte unterjubeln wollen). Wenn das die Zielgruppe ist dann sollen sie ihr Zeug in Bunt-Land verkaufen, nicht bei uns. Wenn Werbung kommt wird automatisch die "Ton-aus"-Taste gedrückt, veräppeln können sie jemanden anderen