Oster-Naschereien im Test

16. April 2019 11:45; Akt: 16.04.2019 14:37 Print

Die billigsten Schokohasen schmecken am besten

Volksschulkinder haben Schoko-Osterhasen blind verkostet. Das Ergebnis: Zumindest geschmacklich sind die Preisunterschiede nicht gerechtfertigt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ostern steht vor der Tür, die Regale im Supermarkt sind schon seit Wochen voll mit den süßen Verführungen rund ums Fest: Schokoladige Häschen, Küken, Lämmer & Co zieren die Regale.

Umfrage
Schenken Sie zu Ostern Naschereien?

Die Preisspanne für die diversen Schokoladefiguren aus dem Supermarkt ist allerdings enorm und reicht für Hasen mittlerer Größe aktuell bis zu 3,49 Euro. "Das entspricht einem stolzen Kilo-Preis von knapp 35 Euro – fast so wertvoll wie ein edler Hummer", heißt es bei "durchblicker.at".

Blindverkostung

Lohnt es sich, für einen Luxus-Meister Lampe aus Kakao tief in die Geldbörse zu greifen? Das Tarifvergleich-Portal hat den Test gemacht bzw. von den Profis machen lassen: Denn die Kinder zweier Klassen einer Wiener Volksschule haben die 20 gängigsten Schokoladen-Osterhasen blind verkostet.

Konkret wurden den Sechs- bis Zehnjährigen jene 20 Vollmilch-Hasen, die aktuell in allen Supermärkten zu finden sind, in stark zerkleinerter Form zur Geschmacksbeurteilung vorgelegt.

Billigster Hase gewinnt Geschmackstest

Das Ergebnis: Ausgerechnet der aktuell günstigste Hase hat die besten Noten erhalten. Der Riegelein Fairtrade Cocoa Sitzhase wurde von 50 Prozent der befragten Verkoster mit den Noten "Gut" oder "Sehr gut" bewertet. Er kostet 89 Cent.

Dahinter folgen die Marken "Merci" und "KitKat" mit 47 Prozent, sowie "Kinder" mit 40 Prozent Bestnoten. Die Hasen von Spar Premium und Alnatura, die im diesjährigen Test des Falstaff- Verlags das Rennen gemacht haben, schafften es bei den Kindern nur ins Mittelfeld.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ek)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.