Erste "Ehe für alle" in Österreich

01. Januar 2019 14:28; Akt: 02.01.2019 10:20 Print

Lesbisches Paar gab sich Ja-Wort nach Mitternacht

Mit dem 1. Jänner können nun auch in Österreich gleichgeschlechtliche Paare heiraten. Kurz nach Mitternacht gaben sich in Velden zwei Frauen das Ja-Wort.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab sofort dürfen auch gleichgeschlechtliche Paare in Österreich heiraten. Fünf Minuten nach Mitternacht nutzten zwei Frauen in Velden am Wörthersee die Möglichkeit auch gleich schon. Daniela Paier und Nicole Kopaunik waren vor der Heirat vier Jahre verlobt. Das Ehepaar trägt jetzt den Familiennamen Kopaunik.

Hochzeitsplanerinnen und die Gemeinde Velden arbeiteten eng zusammen, um einige Hürden aus dem Weg zu räumen, sagte Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk gegenüber "orf.at".

"Jetzt kann jeder selber entscheiden"

"Es war für uns eine große Freude und Ehre, dass Nicole und Daniela bei uns geheiratet haben. Das Verfahren wurde eingeleitet, alles für in Ordnung befunden, und somit haben wir ein glücklich verheiratetes Paar hier in Velden", so Vouk.

"Jetzt hat jeder die Chance selber zu entscheiden, ob die Ehe oder eine gesetzliche Partnerschaft das richtige für einen ist", sagte Nicole Kopaunik zu "orf.at". "Wir haben uns für die Ehe entschieden und sind glücklich darüber", sagten die Frischvermählten.

Fünf Paare durften bereits 2018 heiraten

Bereits im Oktober durften in Wien jene beiden Frauen heiraten, die gemeinsam mit dem Rechtskomitee Lambda das Eheverbot für schwule und lesbische Paare vor dem Verfassungsgerichtshof zu Fall gebracht haben. Auch vier weitere Paare, die ebenfalls erfolgreich vor den Gerichtshof gezogen waren, durften bereits 2018 heiraten. Nun erfolgte mit dem 1. Jänner der offizielle Startschuss für die "Ehe für alle" in Österreich.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(hos)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • o a am 01.01.2019 18:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    herr

    Das ist keine Ehe und schon gar keine Familie.

    einklappen einklappen
  • Sonja am 01.01.2019 20:51 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Habe nix gegen gleichgeschlechtliche Beziehungen. Aber muss man das so präsentieren und immer wieder zeigen? Immer dieses herumknutschen in der Öffentlichkeit und das Respektieren.. Glaube sie haben schon mehr Rechte als wir heteros

    einklappen einklappen
  • Realist am 01.01.2019 17:37 Report Diesen Beitrag melden

    Witwenrente

    Welche der Beiden erhält letztlich die Witwenrente? ;-)

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Hetero Jones am 10.01.2019 08:20 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder so ein Schaß

    Soll doch jeder machen, was er will. Wenn die als Leckschwestern leben wollen, dann sollen sie es. Was mich aber krank macht: das auch noch legitim als Ehe zuzulassen! Das tritt alte Werte erneut mit Füßen!

  • Labelle am 08.01.2019 16:14 Report Diesen Beitrag melden

    Alles Gute

    Hübsches Paar, alles Gute!

  • Sabrina am 06.01.2019 23:35 Report Diesen Beitrag melden

    Hi, hoffentlich

    Hi, hoffentlich haben Beide auch eine recht lange Zunge damit sie sich ordentlich befriedigen können !

  • Ehklar am 03.01.2019 19:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ich

    Ob das "erwünscht" ist, ist eine moralische Bewertung. Ein moralisches Problem sollte aber auch sein, ob Dritte darüber entscheiden dürfen. Wenn die Beiden das so wollen, kann ich damit leben. Ich rege mich lieber über Sachen auf, die man ändern KÖNNTE! Homosexualität kann man nicht ändern, trotz dass Homosexuelle "evolutionäre Irrläufer" sind, gibt es sie immer noch. Das beweist, dass die Natur eben Ausreißer zulässt. Regt Euch über Sachen auf die unsere Welt und unsere Lebensart bedrohen!

  • Echter Mann am 03.01.2019 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Nein Danke

    Wieder der Natur, ekelhaft und abstoßend.

    • Korbi am 03.01.2019 16:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Echter Mann

      Liebe zwischen zwei Menschen ist nie wider der Natur

    • Leo King am 03.01.2019 17:37 Report Diesen Beitrag melden

      @Korbi

      Doch, gleichgeschlechtliche körperliche Liebe ist immer wider die Natur!

    • Paul Paulsen am 07.01.2019 08:44 Report Diesen Beitrag melden

      Homophob?

      Echter Mann, Leo King: Irrtum, Homosexualität wurde mittlerweile bei weit mehr als 1500 Tierarten nachgewiesen. Homosexualität ist also nicht wider die Natur, sondern ihr beiden seid vollkommen ahnungslos und homophob.

    • Statistiker am 08.01.2019 11:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Paul Paulsen

      Das ist unrichtig, Homosexualität wurde noch bei keinem einzigen Tier nachgewiesen.

    einklappen einklappen