Temperaturen gegen 40 Grad

25. Juni 2019 18:56; Akt: 25.06.2019 18:56 Print

Können bei dieser Hitze meine Reifen platzen?

Der Sommer dreht diese Woche so richtig auf, die hohen Temperaturen setzen Fahrzeug und Fahrer zu. Die wichtigsten Fragen zum Thema Hitze und Auto.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie gefährlich sind hohe Temperaturen?

Umfrage
Haben Sie schon genug von der Hitze?

Hitze im Auto kann zu Hautverbrennungen, Hitzeschlag oder gar zum Tod führen. Viele Leute unterschätzen, dass es schon nach wenigen Minuten extrem heiß werden kann. Ab 40 Grad Celsius ist es für Mensch und Tier gefährlich.

Beeinträchtigt Hitze die Fahrleistung?

Sobald die Temperaturanzeige gegen 40 Grad steigt, erhöht sich das Unfallrisiko. Laut einer Erhebung nehmen Unfalle bereits ab 37 Grad um 33 Prozent zu. Hintergrund: Menschen reagieren bei Hitze ähnlich verzögert wie mit 0,5 Promille im Blut.

Schadet die Hitze dem Motor?

Hitzephasen setzen dem Auto stark zu. Vor allem der Motor ist schadenanfälliger, weil er weniger gut abkühlen kann. Deshalb ist es bei hohen Temperaturen wichtig, stärker als sonst Motor- und Öltemperatur im Auge zu behalten.

Wann muss ich handeln?

Wenn der Kühlmittelstand niedrig ist oder wenn die Kontrolllampe aufleuchtet, soll man laut Touring Club Schweiz (TCS) so schnell wie möglich anhalten und die Pannenhilfe kontaktieren. "Zwei zusätzliche Kilometer reichen oft schon aus, um einen Motorschaden zu provozieren, was zu hohen Kosten führen kann", sagt Sprecher Daniel Graf.

Können meine Pneus bei dieser Hitze platzen?

Selbst Temperaturen von über 40 Grad können normalen Autoreifen nichts anhaben. Aber: Je heißer es ist, desto stärker ist der Verschleiß. Wenn bei alten Reifen schon Risse da sind, kann die Struktur Schaden nehmen. Ein Zerfall beim Fahren wäre theoretisch denkbar.

Muss ich Angst haben, dass mein Tank explodiert?

Nur keine Panik: Benzin benötigt Zeit, um sich aufzuwärmen und auszudehnen. Wer also nach dem Tanken weiterfährt, hat auch mit bis zum Anschlag gefüllten Tank nichts zu befürchten. Nicht empfehlenswert ist es, bei hohen Temperaturen einen Tank bis zum letzten Tropfen aufzufüllen und das Auto stehen zu lassen.

Wie kühle ich mein Auto richtig?

Optimal und energiesparend ist: Vor dem Losfahren alle Scheiben öffnen und die heiße Luft rauslassen. Dann mit offenen Fenstern losfahren. Auf der Autobahn alle Fenster schließen und die Klimaanlage einschalten. Lüftung für ein paar Minuten auf Umluft stellen. So zirkuliert die gekühlte Luft und im Auto wird es schneller kühl.

Sind helle Autos wirklich kühler?

Temperaturen zwischen einem weißen und einem schwarzen Auto unterscheiden sich nach einer Stunde Sonneneinstrahlung laut TCS um bis zu 20 Grad. Weil ein schwarzes Auto mehr Sonnenstrahlen absorbiert, heizt es sich stärker auf. Allerdings sind Größee, Winkel und Häufigkeit der Fenster entscheidender, denn durch die Fenster wird am meisten Hitze aufgenommen.

Was nützen Sonnenschutzfolien?

Der TCS hat bei Fahrzeugen, die ohne Sonnenschutzfolien eine Stunde in der Sonne standen, bis zu 77 Grad auf dem Armaturenbrett gemessen. Mit Sonnenschutzfolie war die Temperatur bis zu 40 Grad tiefer.

Offene Fenster – ja oder nein?

Leicht geöffnete Fensterscheiben verfehlen eine kühlende Wirkung. Im TCS-Test konnte im Zeitraum von 30 Minuten bloß eine Innenraumtemperatur-Differenz von 2 Grad Celsius gemessen werden. Komplett geöffnete Fensterscheiben tragen beim Fahren jedoch erheblich zur Kühlung des Innenraums bei. Allerdings steigt so auch das Risiko einer Sommererkältung (Durchzug).

Kann ich mir im Auto einen Sonnenbrand holen?

Autoscheiben blocken UVB-Strahlen, also jene Strahlen, die Sonnenbrand verursachen können, zuverlässig ab. Andere Strahlen gehen jedoch durch das Verbundglas hindurch, zum Beispiel die gefährlichen UVA-Strahlen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(srt/20 Minuten)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Metatron am 25.06.2019 20:05 Report Diesen Beitrag melden

    Artikelaustauschprogramm

    Bringen die Schweizer eigentlich im Gegenzug auch Artikel aus Österreich wenn die Heute immer die Schweizer Artikel übernimmt ?

    einklappen einklappen
  • Maverick am 25.06.2019 19:14 Report Diesen Beitrag melden

    Totaler Blödsinn

    Wennst alle 30km auf die Reifen pinkelst kann nichts passieren.

    einklappen einklappen
  • Django am 25.06.2019 19:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Reifen platzt nicht.

    Aber bei einem anderen Gummi wäre ich mir nicht so sicher.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Pol Ente am 26.06.2019 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Hmh, Öltemperatur verstehe ich noch, aber was ist die Motortemperatur(Kühlwasser vielleicht)

  • M. Öderer am 25.06.2019 22:49 Report Diesen Beitrag melden

    Ja, aber erst ab...

    85 km/h, vorher ist es ja nicht lustig...

  • Hari am 25.06.2019 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ozonlochsteuer

    Was wurde aus dem Fckw Ozonloch, welches seinerzeit als Horrormeldung diente? Kommt die Ozonlochsteuer

    • Werner Cech am 25.06.2019 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Hari

      Diese Löcher wurden mit CO2 gestopft ! Kein Problem mehr ! War vor 30 Jahren Thema ... nix passiert ;-(

    • Werner Cech am 26.06.2019 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Werner Cech

      Gut das ein paar Gehirnkranke Daumen nach unten machen und Klimawitze nicht verstehen ! Eigentlich wäre Humor eine starke Waffe gegen Ignoranten !! Eigentlich !!

    einklappen einklappen
  • Metatron am 25.06.2019 20:05 Report Diesen Beitrag melden

    Artikelaustauschprogramm

    Bringen die Schweizer eigentlich im Gegenzug auch Artikel aus Österreich wenn die Heute immer die Schweizer Artikel übernimmt ?

    • klamottenkiste am 25.06.2019 21:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Metatron

      leider. die schweizer tamedia gruppe hat die heute aus österreich übernommen. darum wird alles doppelt und dreifach aufgegossen. und dazu noch linkslastiger

    einklappen einklappen
  • Chris Eizen am 25.06.2019 20:00 Report Diesen Beitrag melden

    Erst auf der A23 erlebt

    War Samstag mit der Rettung unterwegs ins Spital(als Patient), lag ein geplatzter LKW-Autoreifen auf der Mitte der Fahrbahn, quer über zwei Streifen auf der A23. Mussten davor stehen bleiben und mit Blaulicht 2 Spuren absichern, bis die Asfinag endlich daher schleicht. Danach sind wir im selbst verursachten Stau gestanden, natürlich kam ich zu spät zur Dialyse.

    • Django am 25.06.2019 20:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Chris Eizen

      Das gleiche habe ich am letzten Freitag in der Früh in Baden Richtung Graz erlebt. 2 Vollkoffer mit einem VW Golf sind aber trotzdem über die zerlegten LKW Reifen gefahren.

    einklappen einklappen