"Lonely Planet"

21. Mai 2019 16:51; Akt: 21.05.2019 16:51 Print

Das sind die Top-10-Reiseziele in Europa

Die Autoren der Reiseführers "Lonely Planet"publizierten gerade das aktuelle Ranking der sehenswertesten Orte in Europa.

Bildstrecke im Grossformat »
De Orte an der kroatischen Küste zeichnen sich durch eine natürliche, nicht zu perfekte Romantik früherer Zeiten aus. Es lohnt sich mit dem Auto auf Erkundungstour zu gehen und auch das dortige Inselambiente einzufangen. Die Waadtländer Stadt Vevey mit ihrem Winzerfest ist von der Reisebuchmarke "Lonely Planet" zu einem der Top-Ten-Reiseziele in Europa für das Jahr 2019 gekürt worden. Die Stadt am Ufer des Genfersees belegt Platz 9 im Ranking. Spektakuläre Kostüme, Kuhparaden, Alphornkonzerte und Weinproben: Das Festival der Weinbauern, das im Juli über drei Wochen und nur alle 20 Jahre stattfindet, habe alles zu bieten, schreiben die Reiseexperten. Diese loben auch den Charme der Altstadt von Vevey, die die Herzen und Bäuche der Besucher verführen werde. Eine Vielfalt kann sich auch auf 25 Kilometern ausbreiten. Hier können Besucher ein ganzes Land an einem Wochenende besichtigen. Vor 300 Jahren hat es seine Souveränität erhalten. Platz 7: Lyon, Frankreich Wunderschön, kultiviert und voller kulinarischer Höhenflüge. Der historische Kern befindet sich zwischen zwei Flüssen. Sie werden in der Bewertung nicht umsonst als bezaubernd beschrieben. Sie sind den verwegensten unter den Abenteuern vorbehalten. Die Reise mit dem Flugzeug oder der Fähre lohnt sich: Man wird mit der Erkundung von atemberaubenden Küstenstrecken und Wildleben belohnt. Diese Stadt steht in ihrem Frühling. Seine Renaissance dauert bereits zehn Jahre an. Eine restaurierte Altstadt, eine beflügelnde Küsten- und Hafenatmosphäre und ein malerisches Stadtbild prägen sie nun. Wo sich leere Läden befanden, ziehen wieder Familien-geführte Kleinunternehmen ein und kulturelle Institutionen wie das Teaotro Piccinni öffnen wieder. Für Herzegovina, das vom Zusammenbruch Jugoslawiens in den frühen 90ern stark angeschlagen war, fällt das Urteil eindeutig aus: Sein Bilderbuchcharakter wird von Experten hervorgehoben. Die neue "Arctic Coastal Route", eine 800 Kilometer lange Strecke entlang der isländischen Küste zwischen Hvammstangi im Westen und Bakkafjörður im Osten bietet landschaftliche einzigartige Kulissen. An zweiter Stelle steht die Hauptstadt Spaniens, Madrid, für sein Nachtleben, seine Küche, seine lebhaften Straßen und Cocktails. Die Stadt wird den Angaben zufolge auch für ihr starkes Engagement geschätzt, die Fortbewegung von Fußgängern und Fahrradfahrern zu erleichtern. Angeführt wird das Ranking von der Hohen Tatra, einem Gebirge in der Slowakei an der Grenze zu Polen. Experten weisen auf die "mythischen" Landschaften, "gewundenen Gipfel" und eine ausgeprägte Tierwelt hin. Es sei eine der wenigen Regionen in Europa, in denen Braunbären in freier Wildbahn zu sehen seien, schreibt "Lonely Planet" auf seiner Website.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Hohe Tantra, die Shetland Inseln und Madrid befinden sich in dem am Dienstag publizierten Ranking von "Loneyl Planet". Erfahren Sie in der Bildstrecke, welche die begehrenswertesten unter den unterschätztesten Reiseziele sind und wer zum besten unter ihnen gewählt wurde.

Umfrage
Mögen Sie Abenteuer-Urlaube?


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(20min)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: