Vergleich

28. November 2018 06:00; Akt: 29.11.2018 07:56 Print

Skigebiete: Hier gibt's am meisten für Ihr Geld

Der Winterurlaub steht vor der Tür, aber wo soll es hingehen? Am besten dorthin, wo die Pisten lang sind, aber die Preise gering. Hier die Empfehlungen der Experten!

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Majestätische Bergpanoramen, zuckerweiße Schneelandschaften und strahlend blauer Himmel: Kein Wunder, dass immer mehr nicht auf Skiurlaub verzichten wollen. Möglichkeiten gibt es genug, immerhin locken allein in Europa über 3.600 Skigebiete mit mehr als 37.000 Pistenkilometern.

Umfrage
Fahren Sie heuer auf Skiurlaub?

Neben den bekannten Skiregionen Kitzbühel und Ischgl werden den Skifahrern auch anderswo steile Abfahrten und unbezahlbare Aussichten geboten – so hält neben osteuropäischen Perlen wie Mazedonien oder die Ukraine und auch der Norden Europas wahre Schätze auf den Skipisten bereit.

Travelcircus hat die größten Skigebiete 30 europäischer Länder genauer unter die Lupe genommen und auf Faktoren wie Tagespreis, Pistenlänge und Fotogenität getestet – die Ergebnisse halten einige Überraschungen parat!

Soviel sei vorab verraten: In 64 von 115 Skigebieten kostet ein Tag Skiurlaub inkl. Ausrüstung, Ski-Pass und Hotel weniger als 100 Euro. Im Kosovo können Skiurlauber in der jetzigen Saison durchschnittlich am meisten sparen.

Die meisten Pisten für Anfänger gibt es prozentual in Białka Tatrzańska (Polen). Die Ski-Pass-Preise pro Pistenkilometer schwanken zwischen 0,09 Euro und 10,34 Euro. Das beste Preis-Leistungsverhältnis gibt es in Frankreich. Am Matterhorn können Urlauber das ganze Jahr über Skifahren.

Hier die Top 10 Skigebiete Europas:
Top 10 Skigebiete Europas

Die weiteren Details über Preis-Leistungsverhältnis, Pistenlänge & Co finden Sie in der Fotostrecke oben!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: