Umfrage

07. Dezember 2018 15:51; Akt: 10.12.2018 15:36 Print

Die Treibjagd "gehört endlich abgeschafft!"

...antworten 68% der befragten "Heute"-Leser auf die Frage, wie sie zur Treibjagd stehen.

Umfrage-Ergebnisse (Stand: 7.12.2018, 14.55 Uhr): "Wie stehen Sie zur Treibjagd?"

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tierschützer des VGT (Verein gegen Tierfabriken) filmten, trotz Unmut der Jägerschaft, Ende November eine Treibjagd mit Hunden auf offenem Feld in Gattendorf (Burgenland). Unzählige Feldhasen und Fasane landeten tot aufgeknüpft in Jäger-Pick-ups. "Heute" berichtete und teilte das Video ebenfalls. Anschließend wollten wir von unseren Lesern wissen, wie sie zur Treibjagd stehen.

Mehrheit gegen Treibjagd

1011 "Heute"-Leser haben in den ersten 48 Stunden an der Umfrage teilgenommen (Stand 7.12.2018). 68% sind gegen diese Form der Jagd, 29% dafür.*

Bei einer Treibjagd werden Wildtiere wie Fasane, Feldhasen oder Rebhühner aufgescheucht, meist von Hunden getrieben und vom Jäger an- oder abgeschossen.

Treibjagd Gattendorf

Lesermeinungen

Hartmut Alscher: "Das ist keine Jagd, sondern ein Abschlachten!
Eine Treibjagd ist eine undwaidmännische Frechheit ! Das hat nichts mit Jagd zu tun, das ist ein abschlachten. Die Tiere haben keinerlei Chance !!! Ein Wahnsinn ist noch dazu, die Tiere von Hunden hetzen und erlegen zu lassen !!! Jeder dieser sogenannten Jäger soll sich schämen und ich hoffe, dass er es zurück bekommt !!!! Ich habe normal nichts gegen Jagd, aber dieses Video ist keine Jagd, nur Massentötung"

Suse: "Frechheit!
Letztes Wochenende war im Akademiepark Wr. Neustadt auch wieder eine Treibjagd. Nur wurde dieses heuer etwas kleiner gehalten, da bei der letzten Treibjagd uns die Schrotkörner auf die Dächer der Siedlungshäuser ausserhalb der Mauer abprallten und auf die Autos bzw in den Gärten landete. Von den zurückgelassenen Müll, leere Bierdosen, zerknüllte Tücher mit menschl Fäkalien, Reste von den Innereien der Tiere, ganz zu schweigen"

Guziwuzi: "Eine Jagd ist halt kein Kindergeburtstag!
Eine Jagd ist halt kein Kindergeburtstag....Solange sich Veganer aufregen, ist es ja OK...Aber an alle Anderen. Was glaugt ihr wohl wie ihr das Tägliche Fleisch auf dem Tisch bekommt glaubt ihr die Schnitzel werden zu Tode gekitzelt"

Reiter: "Ja, die Städter... keine Ahnung!
Wie soll sonst meine Tiefkühltruhe voll werden? Wildfleisch ist besser und gesünder als das, in Fabriken produziert und verarbeitet, in Plastik eingepackte, Supermarktfleisch!"

Lala: "Treibjagd abschaffen!
Meiner Meinung nach ist eine Treibjagd gefährlich und sollte abgeschafft werden. Schon alleine deswegen weil immer wieder Menschen dabei angeschossen bzw. tödlich getroffen werden. Ich kenne viele Jäger die sich genau aus diesem Grunde von Treibjagden fern halten. Hat für mich auch mit Jagd nicht viel am Hut. Es ist ein abschlachten"

Anja Förster: "Es ist einfach nur ekelhaft,respektlos vor dem Leben!"

Peter Pan: "Tierschutz ade!
Nachdem die FPÖ Regierungspartei ist und sogar für die umstrittene Gatterjagd eintritt, wird es eher schlimmer als besser."

Michael: "Was gibt es eigentlich wo sich der Òsterreicherin nicht aufregt? Jagd wird schon viele 1000 betrieben ! Ohne Jagd würde viel kaputt gefressen Viele Tiere haben keinen natûrlichen Feind mehr! Man sollte viel mehr sich aufregen warum der Lebendtiertransport ins Ausland noch erlaubt ist!"

*Anmerkung: Nach Erscheinen dieses Artikel blieb die Umfrage weiterhin aktiv. Das Ergebnis hat sich in der Folge verändert, sodass sich zuletzt (Stand 10.12.2018, 15.30 Uhr) 79% Prozent FÜR die Treibjagd aussprachen. Die Umfrage wurde mittlerweile geschlossen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mp)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karl Mayr am 08.12.2018 18:22 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Heute Leser sind nur Stadtmenschen und haben keine Ahnung von der Natur Sie benutzen Sie nur!!!!!!

    einklappen einklappen
  • Feh am 08.12.2018 20:44 Report Diesen Beitrag melden

    Pro Jagd

    Treibjagden werden in der Regel einmal p.a. in einem Gebiet abgehalten. Daher haben die Wildtiere den Rest des Jahres keinen Stress durch die Jagd. Durch den " normalen " Freizeitnutzer entsteht wesentlich mmehr Stress z.B. freilaufendfreilaufende Hunde, Querfeldeinsportler etc.

  • Ing. Breitfuß am 07.12.2018 17:12 Report Diesen Beitrag melden

    Mehrheit dagegen

    Die überwältigende Mehrheit ist dagegen. Gut so. Einmal ein Lichtblick, diese Umfrage. Die restlichen 30% sollten einmal zum Therapeuten.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Nichtjäger am 10.12.2018 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    Jagd

    Jäger jagen und hegen. Laien darüber abstimmen zu lassen, ist überflüssig.

  • Max Mustermann am 10.12.2018 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    Aktualisierte Umfrage

    Man kann zur Jagd stehen wie man möchte. Ob man jetzt positiv oder negativ eingestellt ist. Was mich aber mehr stört und das zeigt sich auch ganz genau bei solchen Umfragen, das der Bevölkerung (in vielen Dingen) falsche Werte vorgegaukelt werden. Sieht man sich das Diagramm (Stand: 7.12 mit 1011 Teilnehmern) und die aktuelle Umfrage (Stand: 10.12 mit 5221 Teilnehmern) an, so wird ein ganz anderes Ergebnis der Bevölkerung ersichtlich. Ob das jetzt gut oder schlecht ist sei dahingestellt und jeder soll seine eigene Meinung dazu haben, nur mit falschen Werten zu spielen ist nicht ok

  • Ernst Krausch am 10.12.2018 01:05 Report Diesen Beitrag melden

    Jäger

    Diese Umfrage lässt Meinungen von Leuten zu , welche anscheinend wenig Ahnung von der Jagd haben ! Und so ist das eine Spielerei ohne WERT !

  • Armin am 09.12.2018 22:49 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Jäger aus Leidenschaft

    Für alle die gegen eine Treibjagd sind seht euch einmal auf YouTube das Video "Europas Fleisch Tiertransporte Weltschornal plus" an und dann Frage ich mich was Grausam ist. LG der Jäger

  • Franz am 09.12.2018 19:02 Report Diesen Beitrag melden

    Treibjagd

    Die Treibjagd ist eine ganz natürliche Sache und soll auch in Zukunft bleiben.Viel schlimmer sind die Tiertransporte durch halb Europa und Schächten, das ist Tierleid pur.