Niederösterreich

15. März 2019 09:00; Akt: 14.03.2019 19:28 Print

Mann soll Missbrauch an 12-Jähriger gefilmt haben

Ein junger Mann soll eine erst 12-Jährige sexuell missbraucht haben, kam in U-Haft und musste am Donnerstag in Krems auf die Anklagebank. Der 21-Jährige soll sein Opfer auch gefilmt haben.

Der freigesprochene Angeklagte mit Anwalt Andreas Reichenbach. (Bild: Daniel Schreiner)

Der freigesprochene Angeklagte mit Anwalt Andreas Reichenbach. (Bild: Daniel Schreiner)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Heikler Missbrauchsprozess am Donnerstag in Krems: Eine 12-Jährige aus dem Waldviertel durfte nach der Sommersportwoche Anfang September bei einer Freundin (13) übernachten. Die 13-Jährige wiederum sagte ihrer Mutter, dass sie bei der 12-Jährigen übernachte.

Umfrage
Sicherungshaft und leichteres Inhaftieren von Menschen in Österreich - wie stehen Sie dazu?
77 %
8 %
1 %
5 %
9 %
Insgesamt 5588 Teilnehmer

In Wahrheit fuhren die Mädels in die Stadt zum Lover (17) der 13-Jährigen. Dort waren noch zwei Männer, in der Nacht waren die 12-Jährige und ein 21-Jähriger alleine im Zimmer. Der 21-Jährige soll das Mädchen bedrängt haben, wollte laut Anklage Geschlechtsverkehr und soll versucht haben, dem Opfer Hose und Shirt auszuziehen. Teilweise wurden die Szenen gefilmt und später Bekannten gezeigt. Einer aus der Clique erstattete Anzeige, der 21-jährige Staatenlose kam in U-Haft („Heute“ berichtete).

Knapper Freispruch

Vor Gericht in Krems gab es zwar mehrere Anhaltspunkte für einen Missbrauch, das Video entlastete den Flüchtling. "Denn es war nur zu sehen, wie mein Mandant die Frau ohne Gewalt an Hals und Dekolletee küsste. Und somit fand keine sexuelle Handlung statt."

Der Schöffensenat entschied nach rund neun Stunden Verhandlung knapp: Freispruch im Zweifel für den 21-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab, das Urteil ist somit nicht rechtskräftig.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Die neue Sabrina am 15.03.2019 09:09 Report Diesen Beitrag melden

    jö schau

    im Artikel steht "... wie mein Mandant die Frau ohne Gewalt an Hals und Dekolletee küsste. Und somit fand keine sexuelle Handlung statt." Küssen ist also keine sexuelle Handlung ? Ich glaube mich tritt ein Pferd !

    einklappen einklappen
  • Sicherheitsberater am 15.03.2019 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    Knapper Freispruch

    für noch einen der ein Kind (mit 12 ist man noch lange keine Frau !) sexuell mißbraucht hat (sicher nicht alles auf Video zusehen), lädt geradezu zu Nachahmungstaten ein ! Hoffentlich erhebt die Staatsanwaltschaft Einspruch gegen diesen erneuten Freibrief eines "Traumatisierten", bevor sich Väter zusammenrotten und das Recht in ihre Hand nehmen !

    einklappen einklappen
  • Scheinbar am 15.03.2019 11:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    keine

    große Sache, dass sich 21 Jährige an 12 Jährigen Mädchen intressieren und das Ganze gefilmt wird? Knapper Freispruch? Wenn man mit 60 nachts durchs Ortsgebiet fährt gibt es höhere Strafen... Ich bin entsetzt.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Prolet am 16.03.2019 19:55 Report Diesen Beitrag melden

    Freier(s)fuß

    Ja, das muss man verstehen. Wenn man sooo lange 17 war, und beim einreisen sooo viel mitgemacht hat, da ist es doch nur zu verständlich, dass man so ein bisschen mit einem kind rummachen und dabei harmlose filmchen machen will.

  • Censorship am 15.03.2019 12:09 Report Diesen Beitrag melden

    Freibrief für Tiere...

    Europäische, ungläubige Frauen sind Abfall und Freiwild... DAS ist es, was dieses Schandurteil aussagt!

  • Scheinbar am 15.03.2019 11:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    keine

    große Sache, dass sich 21 Jährige an 12 Jährigen Mädchen intressieren und das Ganze gefilmt wird? Knapper Freispruch? Wenn man mit 60 nachts durchs Ortsgebiet fährt gibt es höhere Strafen... Ich bin entsetzt.

  • Sicherheitsberater am 15.03.2019 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    Knapper Freispruch

    für noch einen der ein Kind (mit 12 ist man noch lange keine Frau !) sexuell mißbraucht hat (sicher nicht alles auf Video zusehen), lädt geradezu zu Nachahmungstaten ein ! Hoffentlich erhebt die Staatsanwaltschaft Einspruch gegen diesen erneuten Freibrief eines "Traumatisierten", bevor sich Väter zusammenrotten und das Recht in ihre Hand nehmen !

    • Karl Max am 15.03.2019 10:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Sicherheitsberater

      Alleine die Tatsache, dass sie minderjährig ist, ist doch schon strafbar. Der Staat darf sich nicht wundern, wenn es bei solche Urteilen zur Selbstjustiz kommt.

    einklappen einklappen
  • Die neue Sabrina am 15.03.2019 09:09 Report Diesen Beitrag melden

    jö schau

    im Artikel steht "... wie mein Mandant die Frau ohne Gewalt an Hals und Dekolletee küsste. Und somit fand keine sexuelle Handlung statt." Küssen ist also keine sexuelle Handlung ? Ich glaube mich tritt ein Pferd !

    • Bertl Kral am 15.03.2019 12:09 Report Diesen Beitrag melden

      @Die neue Sabrina

      Mich würde auch interessieren, wer bzw aus welchem Kulturkreis diese Schöffen waren und nach welchen Gesichtspunkten die ein solches () freisprachen ! Meines Wissens nach werden Schöffen per Zufall aus dem Melderegister bestimmt, völlig egal welcher Herkunft und Ethnie. Die brauchen nur unsere Staatsbürgerschaft besitzen. Demnach sehen leider auch etliche Urteile der letzen 3 Jahre aus !

    • Mutter erbost am 15.03.2019 13:30 Report Diesen Beitrag melden

      Erboste Mutter

      Eine 12jährige hat man überhaupt nicht anzufassen

    einklappen einklappen