Niederösterreich

19. Mai 2019 07:31; Akt: 19.05.2019 13:13 Print

Neuwahlen: Das sagen die VPNÖ und die Blauen in NÖ

Die VPNÖ begrüßt die Neuwahlen, auch Günter Sidl (SP) ist froh darüber. Udo Landbauer und Christian Lausch (beide FP) sprachen von Erpressung.

Landeschefin Mikl-Leitner und FP-Landbauer (Bild: picturedesk.com)

Landeschefin Mikl-Leitner und FP-Landbauer (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nachdem klar war, dass es Neuwahlen gibt ("Heute" berichtete), meldeten sich VPNÖ-Spitzenkandidat Lukas Mandl und auch Landeschefin Johanna Mikl-Leitner (VP) gegenüber der "NÖN" zu Wort: "Staatspolitisch das einzig richtige." Auch der zweite Landtagspräsident Gerhard Karner (VP) war damit einverstanden: "Gerade in dieser Situation ist es vernünftig, länger nachzudenken." Für Karner hat Kanzler Kurz Führungsstärke bewiesen. "Wir brauchen keine linken Träumer oder rechten Hetzer", so Karner.

Umfrage
Neuwahlen 2019: Wer bekommt Ihre Stimme?

SPNÖ-EU-Spitzenkandidat Günther Sidl dachte beim Video zuerst an Satire: "Ich war erschüttert, als sich das Video als echt herausstellte. Ein gutes Sittenbild der aktuellen FPÖ." Unverständnis zeigte Sidl für das lange Warten von Kanzler Kurz für die Bekanntgabe der Aufkündigung der Regierung.

"Wahre Gesicht der VP"

Udo Landbauer sprach von Erpressung durch Kanzler Kurz: "Er wollte Herbert Kickl loswerden. Der wahre Skandal ist, den besten Innenminister aller Zeiten abzuschießen zu wollen."

Auch Nationalrat Christian Lausch (FP) sieht das so: "Der Grund für die lange Wartezeit auf das Kanzler-Statement war, dass die VP die Koalition aufrecht erhalten wollte, aber ohne Innenminister Herbert Kickl. Jetzt zeigte die VP ihre wahres, tiefschwarzes Gesicht. Mit Neuwahlen sind wir besser dran."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • zimbo am 19.05.2019 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Kickl ist Soros zu tüchtig !

    Werde Salvini und Kickl wählen.

  • Karl Max am 19.05.2019 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    @Hypnos

    Sie haben wohl ein Kurzzeitgedächtnis. Unter welcher Regierung gab es Kanzlerwechsel und dauernd Streitereien? Der Bundespräsident ist dazu da, ein Land zu repräsentieren. Diese Regieru g hat seit vielen Jahren wieder einmal ordentliche Arbeit geleistet. Und glauben Sie wirklich, in den anderen Parteien gibt es keine Freunderlwirtschyft und Korruption? Wachen Sie auf!

  • naturlieb am 19.05.2019 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    egal, alles Gauner

    So ist´s mit dem Geheimdienst. Schnell v. d. Wahlen... Silberstein u. d. Mossad......? Mit Gerüchten Gerüche erzeugen. Da sind die Anderen auch nicht besser.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Herr Schierl am 19.05.2019 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Abgesehen hievon

    Bin ich für einen Verbleib Landbauers im NÖ-Landtag! In meiner über 30-jähriger politischen Geschichte, habe ich selten einen engagierteren jungen Mann getroffen, der mit Wahlkampfaufklebern der Laundesmutti die Land- und Schnellstraßen des südlichen Niederösterreichs bereiste!! Lediglich gewisse Liedtexte sind künftig noch einzustudieren: Kein SCHÖNER Land in dieser Zeit, als HANNERLS Heimat weit & breit. Egal wie die nächsten Landtagswahlen ausgehen, ich werde ein gutes Wort für Herrn Landbauer einlegen!

  • Karl Max am 19.05.2019 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    @Hypnos

    Sie haben wohl ein Kurzzeitgedächtnis. Unter welcher Regierung gab es Kanzlerwechsel und dauernd Streitereien? Der Bundespräsident ist dazu da, ein Land zu repräsentieren. Diese Regieru g hat seit vielen Jahren wieder einmal ordentliche Arbeit geleistet. Und glauben Sie wirklich, in den anderen Parteien gibt es keine Freunderlwirtschyft und Korruption? Wachen Sie auf!

  • Herr Schierl am 19.05.2019 10:02 Report Diesen Beitrag melden

    Neuwahlen

    Hätte sich Kickl bereiterklärt bis 14 Uhr die Rede Bastls zu schreiben, so hätte es keiner Neuwahlen bedurft! So aber musste der Kanzler der Türkisen Herzen bis 19 Uhr auf einen eigens unterirdisch eingeschleusten ausländischen Redenschreiber warten, um dann gegen 19:30 vor die Kameras treten zu können! Und DA wundern SIE sich noch, dass Er (Kurz) die Zusammenarbeit mit der Fpö für vollendend erklärt??!

  • Hypnos am 19.05.2019 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    Aufwachen

    An diejenigen, die noch immer FP wählen wollen: Kommts bitte in der Realität an, diese Partei war schon immer und wird auch immer unwählbar sein. Ständige Einzelfälle, 2 zerstörte Regierungen. Die sind nicht fähig Österreich zu repräsentieren

    • Ulrike am 19.05.2019 09:32 Report Diesen Beitrag melden

      @ Hypnos

      Hi, Aufwachen und jetzt erst Recht FPÖ wählen denn sie haben für Österreich gearbeitet, Sozialmissbrauch und Migration eingedämmt. Und wenn man zum umgraben beginnt dann wird man feststellen das es bei jeder Regierung Fehltritte gab nur wurden Diese nicht genug aufgeklärt !

    einklappen einklappen
  • naturlieb am 19.05.2019 09:19 Report Diesen Beitrag melden

    egal, alles Gauner

    So ist´s mit dem Geheimdienst. Schnell v. d. Wahlen... Silberstein u. d. Mossad......? Mit Gerüchten Gerüche erzeugen. Da sind die Anderen auch nicht besser.