Großeltern

27. Mai 2019 05:12; Akt: 28.05.2019 14:04 Print

"Wir sind uns sicher, dass sie nicht verhungert sind"

von C. Oistric - Der erschütternde Hungertod einer Mutter und ihrer Zwillinge mitten in Wien bekommt eine neue Wendung. Die Eltern von Vesna M. († 45) sagen: "Das alles ist für uns mysteriös!"

Danica und Stevan M. erfuhren aus den Medien vom Tod der drei Frauen.

 (Bild: Informer)

Danica und Stevan M. erfuhren aus den Medien vom Tod der drei Frauen. (Bild: Informer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem Gemeindebau in Floridsdorf starben Vesna M. und ihre Mädchen Suzana und Tanja (18) – wie berichtet – einen stillen Tod. Sie sollen qualvoll zugrunde gegangen
sein.

Mysteriöse Umstände

In serbischen Medien sprechen nun die Eltern jener Frau, die in ihrem Wahn von ihren Kindern verlangt haben soll, nicht mehr außer Haus zu gehen und nichts zu essen. "Mein Mann Stevan und ich sind uns sicher, dass sie nicht verhungert sind. Eine Nachbarin erzählte uns, dass Vesna immer mit
Lebensmittelsackerl aus dem Supermarkt gekommen ist", sagt Danica M.

Und über die Enkelinnen: "Sie waren gesunde Mädchen – ich weiß nichts von Behinderungen. Ich habe zuletzt am 15. April von ihnen gehört. Wir unterhielten uns lang. Nichts deutete darauf hin, dass eine solche Tragödie passieren würde", so die Oma.

Als die Zwillinge sieben Monate alt waren, war ihre Tochter mit ihrem Mann von Serbien nach Wien ausgewandert. "Niemand wusste, dass er eine andere Familie und andere Kinder dort hatte. Er hat es gekonnt versteckt", so Stevan. Seine Frau Danica ergänzt: "Vor einigen Jahren haben sie sich scheiden lassen. Es gab danach oft fürchterlichen Streit. Nun das. Das ist alles mysteriös für uns …"

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Roman Polz am 27.05.2019 08:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    ich glaube kaum daß die obduktion falsche Ergebnisse geliefert hat.

    einklappen einklappen
  • Martina am 27.05.2019 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verhungert keine chance

    Sehr sehr komisch den wo bitte kann es sein das man in österreich verhungert ??? Keine chnace da ist was faul ! Irgendwas is da aber was ? Wird man wohl nie erfahren ;)

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Martina am 27.05.2019 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verhungert keine chance

    Sehr sehr komisch den wo bitte kann es sein das man in österreich verhungert ??? Keine chnace da ist was faul ! Irgendwas is da aber was ? Wird man wohl nie erfahren ;)

  • Roman Polz am 27.05.2019 08:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    ich glaube kaum daß die obduktion falsche Ergebnisse geliefert hat.

    • Rottifreund am 27.05.2019 09:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Roman Polz

      so ist es, (es gab sehr wohl eine Behinderung) UND warum haben sich denn die Grosseltern nicht vorher um die Tochter und Enkerl gekümmert??? Jetzt plötzlich sind sie mit Fotos in den Medien, wie krank ist das denn!

    • Bert.K am 27.05.2019 11:37 Report Diesen Beitrag melden

      Wieso ?

      Was nicht sein darf kann nicht sein ? Es kommt mir mehr als seltsam vor das drei Menschen in einer Wohnung in Wien auf 1-2-3 verhungert sein sollen .

    einklappen einklappen