Vienna City Marathon

02. April 2019 19:38; Akt: 02.04.2019 19:38 Print

40.000 Läufer legen am Wochenende Wien lahm

Am Wochenende ist es wieder soweit: Der 36. Vienna City Marathon findet statt. Hier gibt's Infos zur Strecke, den Sperren und weitere spannende Fakten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Aufbauarbeiten laufen auf Hochtouren. Am 6. und 7. April verwandelt sich Wien wieder zur Marathon City. Insgesamt 40.000 Teilnehmer im Alter von fünf bis 85 Jahren sind angemeldet. Gemeinsam wollen sie über 750.000 Kilometer laufen, das sind 18 Umrundungen der Erde.

Umfrage
Sind Sie schon einmal einen Marathon gelaufen?
21 %
30 %
19 %
30 %
Insgesamt 695 Teilnehmer

Damit alles problemlos über die Bühne gehen kann, ist der Aufbau am Montag schon gestartet. "Über 750 Personen von ca. 100 verschiedenen Lieferanten sind in der Marathonwoche mit den Auf-und Abbauarbeiten von 150 Tonnen Material beschäftigt. Fast 20 Kilometer Absperrgitter werden zur Absicherung der Teilnehmer und Zuschauer errichtet", so VCM-roduktionsleiter Mehmed Alajbegovic.

107 Pagodenzelte und Zelthallen werden am Rathausplatz für Läufer und Zuseher aufgebaut. Entlang der Strecke gibt es für die Läufer neun Verpflegungsstationen. Hier werden 10,5 Tonnen Äpfel und Orangen und 13,5 Tonnen Bananen zu den 145.000 Litern an Mineralwasser und isotonischen Getränken zur Versorgung an die Läufer bereitgestellt.

Bei Schlechtwetter stehen für die Teilnehmer im Ziel 30.000 Regenpellerinen bereit, um ein wenig Wärme zu spenden. Apropos: aus heutiger Sicht werden diese nicht gebraucht, die Prognosen sehen gut aus.

Übrigens: Die Medaille für die fleißigen Marathonläufer (42,195 km) glänzt erstmals in Gold und ist mit einem Swarovski-Kristall veredelt. Alle Medaillen bringen gesamt 2,5 Tonnen auf die Waage. Sie werden am Marathonwochenende von insgesamt 75 Personen an tausende glückliche Läufer aus 125 Nationen überreicht.

Die Laufstrecke:

Wagramer Straße – Reichsbrücke – Lassallestraße – Praterstern – Hauptallee – Stadionallee – Schüttelstraße – Untere Donaustraße – Aspernbrücke – Stubenring – Parkring – Schubertring – Kärntner Ring – Opernring – Operngasse – Friedrichstraße – Linke Wienzeile – Schlossallee – äußere Mariahilfer Straße – innere Mariahilfer Straße – Museumsplatz – Museumstraße – Auerspergstraße – Landesgerichtsstraße – Universitätsstraße – Maria-Theresien-Straße – Liechtensteinstraße – Alserbachstraße – Julius-Tandler-Platz – Friedensbrücke – Brigittenauer Lände – Obere Donaustraße – Untere Donaustraße - Aspernbrückenstraße – Praterstraße – Praterstern – Prater Hauptallee – Meiereistraße – Stadion (Wende) – Meiereistraße – Hauptallee – Lusthaus – Hauptallee – Stadionallee – Lusthausstraße – Rustenschacherallee – Sportklubstraße – Vivariumstraße – Franzensbrückenstraße – Franzensbrücke –Radetzkyplatz – Radetzkystraße – Vordere Zollamtsstraße – Weiskirchnerstraße – Stubenring – Parkring – Schubertring –Kärntner Ring – Opernring – Burgring – Dr.-Karl-Renner-Ring – Universitätsring (Ziel in Höhe Burgtheater)

Sperren am Wochenende

Wie jedes Jahr hat der City Marathon zahlreiche Straßensperren zur Folge. Hier eine Übersicht:

  • Wagramer Straße - Reichsbrücke stadteinwärts ab Schüttaustraße ab 04:00 Uhr
  • Wagramer Straße - Reichsbrücke, Startbereich (Erzherzog Karl Straße - Schüttaustraße und Reichsbrücke Höhe Handelskai) von 06:30 bis 11.00 Uhr
  • A22, Ausfahrten Donaucity und Reichsbrücke stadteinwärts von 04:00 bis 11:20 Uhr
  • A22, Ausfahrten Kagran und Reichsbrücke stadtauswärts von 06:30 bis 10.25 Uhr
  • Lassallestraße, zwischen Handelskai und Praterstern, von 08:00 bis 11:10 Uhr
  • Praterstern, von 08:00 bis 13:40 Uhr
  • Praterstraße, gesamter Verlauf, von 08:00 bis 13.45 Uhr
  • Aspernbrückengasse – Aspernbrücke, von 08:00 bis 13:45 Uhr
  • Franzensbrückenstraße, zwischen Praterstern und Untere Donaustraße, von 08:00 bis 13.45 Uhr
  • Ringstraße, zwischen Julius-Raab-Platz und Operngasse, von 07:30 bis 16.30 Uhr
  • Ringstraße, zwischen Operngasse und Stadiongasse, von 06.30 bis 17.45 Uhr
  • Ringstraße, zwischen Stadiongasse und Schottengasse, zwischen Freitag, 05.04., 20:00 Uhr und Sonntag, 07.04., 20:00 Uhr
  • Operngasse – Linke Wienzeile, zwischen Ringstraße und Gürtel, von 09:00 bis 12:15 Uhr
  • Linke Wienzeile, zwischen Gürtel und Winckelmannstraße, von 09:00 bis 12:40 Uhr
  • Linke Wienzeile, zwischen Winckelmannstraße und Schloßallee, von 09:00 bis 13:10 Uhr
  • Äußere Mariahilfer Straße (15.Bezirk), zwischen Schloßallee und Gürtel, von 09:15 bis 13.15 Uhr
  • Innere Mariahilfer Straße (6./7. Bezirk), zwischen Gürtel und Getreidemarkt, von 09:15 bis 13:00 Uhr
  • Liechtensteinstraße - Alserbachstraße - Friedensbrücke, zwischen Ringstraße und Alserbachstraße, von 08:45 bis 13:40 Uhr
  • Währinger Straße, Richtung 1.Bezirk, ab Hörlgasse von 08:45 bis 14:00 Uhr
  • Spittelauer Lände, ab Alserbachstraße, von 08:45 bis 13.30 Uhr
  • Obere Donaustraße - Brigittenauer Lände, zwischen Augartenbrücke und Friedensbrücke, von 09:00 bis 13:40 Uhr
  • Untere Donaustraße - Obere Donaustraße, zwischen Aspernbrücke und Augartenbrücke, von 09:30 und 13:40 Uhr
  • Untere Donaustraße, zwischen Franzensbrücke und Aspernbrücke, von 08:00 und 13:40 Uhr
  • A23, Abfahrt Knoten Prater, stadteinwärts, von 08:00 und 15:30 Uhr
  • A4 - Schüttelstraße, stadteinwärts, ab Stadionbrücke, von 08:00 bis 15.30 Uhr
  • Schüttelstraße, zwischen Stadionbrücke und Franzensbrücke, von 08:00 bis 15:30 Uhr
  • Stadionbrücke, Richtung 3. Bezirk, von 08:00 bis 11:00 Uhr
  • Vordere Zollamtsstraße, Richtung Donaukanal, von 10:15 bis 15:40 Uhr
  • Radetzkystraße, gesamter Verlauf, 10:15 bis 15:40 Uhr
  • 2er-Linie, Richtung 9. Bezirk, zwischen Schwarzenbergplatz und Mariahilfer Straße, von 08:45 bis 14:00 Uhr
  • 2er-Linie, Richtung 9. Bezirk, zwischen Mariahilfer Straße und Universitätsstraße, von 09:15 bis 14:00 Uhr
  • 2er-Linie, Richtung 6. Bezirk, zwischen Neustiftgasse und Linke Wienzeile, von 08:15 bis 14:00 Uhr
  • Innerer Gürtel, Richtung Westbahnhof, zwischen Schönbrunner Straße und Mariahilfer Straße, von 09:00 bis 12:25 Uhr
  • Äußerer Gürtel, Richtung Südbahnhof, zwischen Felberstraße und Schönbrunner Straße, von 09:00 bis 12:30 Uhr
  • Franz-Josefs-Kai, ab Salztorbrücke, von 08:45 bis 11:00 Uhr
    Roßauer Lände, ab Türkenstraße, von 08:45 bis 11:00 Uhr
  • Sämtliche Strecken und Sperren finden Sie in der Bildstrecke oben in übersichtliche Grafiken dargestellt oder hier beim ÖAMTC.

    Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


    Das könnte Sie auch interessieren:


    Jetzt kommentieren

    Kommentar lesen

    (ek)

    Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

    Die beliebtesten Leser-Kommentare

    • Roman Polz am 02.04.2019 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      i glaub die 2 vor mir haben themaverfehlung. in der Schule gäbs dafür an Fleck. Der Marathon ist weltweite Werbung für unsere schöne Stadt und ein nicht zu unterschätzender wirtschaftlichen Mehrwert! Super!

    • Django am 02.04.2019 20:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      150 Tonnen Material

      Endlich gibt's Arbeit für die Lasten-Fahrrad Taxis.

    • Jasmina Weberhofer am 02.04.2019 21:00 Report Diesen Beitrag melden

      Besser laufen als demonstrieren

      Besser die Läufer legen Wien lahm als diese ewigen Demonstrationen, die jedem schon zum Hals raushängen müssen .....

    Die neuesten Leser-Kommentare

    • Jasmina Weberhofer am 02.04.2019 21:00 Report Diesen Beitrag melden

      Besser laufen als demonstrieren

      Besser die Läufer legen Wien lahm als diese ewigen Demonstrationen, die jedem schon zum Hals raushängen müssen .....

    • Roman Polz am 02.04.2019 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      i glaub die 2 vor mir haben themaverfehlung. in der Schule gäbs dafür an Fleck. Der Marathon ist weltweite Werbung für unsere schöne Stadt und ein nicht zu unterschätzender wirtschaftlichen Mehrwert! Super!

    • Gaby C am 02.04.2019 20:10 Report Diesen Beitrag melden

      So a Frechheit

      Demos schaden der Wirtschaft! Sollen was arbeiten gehen :-)

      • Jasmina Weberhofer am 02.04.2019 21:03 Report Diesen Beitrag melden

        versteht niemand

        Was meinen sie denn?? Arbeiten statt am Marathon teilnehmen????

      einklappen einklappen
    • Django am 02.04.2019 20:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      150 Tonnen Material

      Endlich gibt's Arbeit für die Lasten-Fahrrad Taxis.