Top oder Flop am Red Carpet

07. Januar 2019 08:43; Akt: 07.01.2019 09:14 Print

Diese Stars blamieren sich mit Kotz-Roben bei Globes

Nach einem Jahr ganz in Schwarz griffen Anne Hathaway, Heidi Klum und Co wieder zu Farben - leider oft zu den falschen.

Bildstrecke im Grossformat »
Albtraum! Das beste, was man über Anne Hathaway und ihre Robe sagen kann: Zumindest musste kein echter Gepard dafür sterben. Das Fake-Fur Ungetüm lässt die zarte Anne dicker erscheinen, das Muster erdrückt sie und schmeichelt ihrer berühmten Porzellanhaut ganz und gar nicht. Durchgefallen! Heidi Klum macht ihren Ruf alle Ehre: Ihre Brüste Hans und Franz sind wieder mal an der frischen Lust, das Kleid dazu ist hässlich und ihr Verlobter Tom Kaulitz wirkt deplatziert. Heidis schlechteste Seiten zeigt sie immer am Roten Teppich! Dakota Fanning sieht aus als käme sie auf direktem Weg vom Polonaise-Tanzen auf ihrem Maturaball. Auch hier: Die Farbe passt nicht, der Schnitt auch nicht. Warum also tut sie sowas? Ein Männlein steht im Walde, ganz still und stumm .... Sollte jemals ein Crossover aus Schnewittchen und die sieben Zwerge und Rotkäppchen gedreht werden, Elsie Fisher bewirbt sich um den Posten! Daneben gegriffen: Julia Roberts kombiniert eine Hose etwas, das man als verkehrt herum getragene Schürze bezeichnen könnte. Oder als Top mit Schleppe. Die Farbe steht ihr auch nicht. Julia, wer hat dir bloß eingeredet, dass das eine gute Idee ist? Sogar Mode-Ikone Julianne Moore hatte diesmal einen schlechten Tag. Was war bloß los? Ihr Oberteil sieht aus wie sommerliche Version einer Stat-Trek-Next-Generation-Uniform und lässt sie dicker ausschauen. Adam Driver und seine Ehefrau Joanne Tucker sollte mal jemand erklären, wie Lächeln geht. Vielleicht hat Joanne kurz vor dem Foto jemand gesagt, dass ihr weder Schnitt noch Farbe der Robe passen. Fashion-Fail! Caitriona Balfe macht in der Serie "Outlander" eine gute Figur, am Globes-Red Carpet dafür gar nicht. Ihr Kleid würde vielleicht einem Sessel als Husse gut stehen. Ein Mensch sollte sich diesen Samt-Ballon besser nicht überstreifen. Wieder ein Fall für die Fashion-Polizei: Lucy Liu trug ein Kleid, das sich farblich mit ihren Haaren gar nicht vertrug. Das Design stammt hoffentlich von ihrem dreijährigen Sohn. Wahrscheinlich aber nicht. Komponist Ludwig Goransson versucht sich als güldener Jesus. Seine Frau Serena Mckinney Goransson kann froh sein, dass man das Werk ihres Mannes in den Filmen nur hört. Es ist besser so Rosamund Pike ist 39, schaut aber am Red Carpet zehn Jahre älter aus. Der strenge Look und das Kleid, das alle Kurven kaschiert tun ihr keinen Gefallen Das Kunsthistorische Museum in Wien verkauft goldene Fahrradhelme. Janelle Monae hat wohl gefunden, dass sie einen für den Red Carpet braucht und hat ihn sich nachbauen lassen. Sieht zumindest so aus. Das Kleid dazu wurde aus einem Kostümschinken aus den 50ern gefladert. Bei "Cleopatra" mit Liz Taylor liefen auch einige Leute so herum. Wer helle Haut hat, kann bestimme Farbtöne einfach nicht tragen. Deshalb sieht Rachel Brosnahan auch aus als wäre sie vorgestern verstorben. Schade, der Schnitt der Robe ist nämlich gar nicht übel. Tüllexplosion bei Alison Brie. Barbie würde Alison nach ihrem Designer fragen. Wir wollen's gar nicht wissen Auch von Thandie Newton sind wir besseres gewöhnt. Das beste was man über ihre Robe sagen kann: Im Vergleich zu den anderen ist sie unaufdringlich Es ist rosa, es ist verschnitten und Emmy Rossum trägt es. Man sieht so richtig, was der Designer mit der Robe bewerkstelligen wollte. Es ist ihm leider nicht gelungen. Fad: Hugh Grant und seine Frau Anna Elisabet Eberstein lösen zwar keinen Brechreiz aus, hat man sie gesehen, vergisst man sie jedoch binnen Sekunden wieder. Gähn! Moderator Andy Samberg sollte mit seiner Blödelei die Leute zum Lachen bringen. Seine Ehefrau Joanna Newsom übernimmt diese Aufgabe am Red Carpet. Sie trägt die Schürzen-Interpretation eines Lebkuchenherzens. Das Kleid kann sie am nächsten Oktoberfest wiederverwenden. Emma Stone, deine Oma vermisst ihren Vorhang! Der Stoff ist eigentlich ganz nett. Doch der Schnitt schmeichelt der sonst so hübschen Emma gar nicht und die Farbe läßt ihren Porzellanteint ausgewaschen wirken. Irina Shayks Robe erinnert ein wenig an einen Badeanzug, ist aber ganz OK. Bradley Cooper hingegen hat voll daneben gegriffen. Sonst ist der Ex-Sexiest-Man-Alive meist ausgesprochen gut angezogen. Diemal sieht er aus wie ein Kellner auf dem Traumschiff Mehr ist mehr, dachte sich wohl Glenn Close und sparte nicht am Stoff. Sie hat sich als Fashion-Vorbild den Imperator aus Star Wars ausgesucht. Das Ergebnis ist ein wenig eleganter als beim Film-Bösewicht. Unter die Top 10 der Worst Dressed schafft es Close nur deshalb nicht, weil 2019 auffallen viele extrem hässlich gekleidete Stars herumgestöckelt sind. Chrissy Metz zeigt Mut zur Farbe! Designer versteifen sich auf Magermodels. Was sie mit Rundungen anfangen sollen, wissen sie einfach nicht. Deshalb ist bei Chrissy Metz' Robe auch absolut kein Schnitt erkennbar. War auch immer das verbrochen hat, sollte sich schämen. Taraji P. Henson hat eine einfache Wahrheit erkannt: Wenn dein Ausschnitt groß genug ist, schaut keiner mehr aufs Kleid.

Zum Thema
Fehler gesehen?

2018 trugen die Stars am Red Carpet der Golden Globes schwarz - aus Protest. Dieses mal hieß es wieder Farbfreuer frei. Die Stars bewiesen Mut zur Farbe. Leider bewiesen so auch, dass sie oft Farbenblind sind und hüllten sich in Ungetüme, die Krämpfe in den Sehmuskeln hervorrufen. Selbst Fashion-Ikonen wie Anne Hathaway und Julianne Moore griffen ordentlich daneben.

So viele hässliche Kleider auf einem Haufen wie bei den Golden Globes 2019 sieht man selten. Wir haben die Celebritys, die ordentlich daneben gegriffen haben, oben in einer Fotoshow zusammengesammelt. Durchklicken auf eigene Gefahr!

Wo viel Schatten ist, ist zum Glück auf hell strahlendes Licht. Einige Stars bewiesen, wie's geht. Göttinnen um Catherine Zeta-Jones und Co setzten sich am Roten Teppich die Stil-Krone auf. Hut ab, das sind die Fashion-Gewinner der Awards:

Fashion-Götter: Wer es geschafft hat, eine echte Traum-Robe zu tragen:
Golden Globes 2019 - Best Dressed am Red Carpet

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Frech am 07.01.2019 09:00 Report Diesen Beitrag melden

    Kein guter artikel

    Sehr subjektiver artikel. Hat nicht viel von seriöser berichterstattung bei diesen wortwahlen. Peinlich.

  • aborigini am 07.01.2019 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    So dämlich

    Ich weiß nicht wer solche Dinge beurteilt, aber ich glaube dass es schon sehr verwegen ist, Menschen an Kleidung zu messen. Abgesehen davon gehts niemanden etwas an, was einem anderen gefällt.

  • Osker am 07.01.2019 09:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oskar Kleider

    Wie wenn ihr wissen hätten ob sich die Stars blamieren oder nicht,...es sind soviel Modeschöpfer arrangiert für diesen Abend und ausgerechnet Heute beurteilte über die Kleidern,....

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • aborigini am 07.01.2019 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    So dämlich

    Ich weiß nicht wer solche Dinge beurteilt, aber ich glaube dass es schon sehr verwegen ist, Menschen an Kleidung zu messen. Abgesehen davon gehts niemanden etwas an, was einem anderen gefällt.

  • Osker am 07.01.2019 09:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oskar Kleider

    Wie wenn ihr wissen hätten ob sich die Stars blamieren oder nicht,...es sind soviel Modeschöpfer arrangiert für diesen Abend und ausgerechnet Heute beurteilte über die Kleidern,....

    • Pussy am 07.01.2019 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Osker

      Die meisten Modeschöpfer haben bei Gott keinerlei Geschmack sie nennen sich halt so um sich wichtig zu machen

    einklappen einklappen
  • Frech am 07.01.2019 09:00 Report Diesen Beitrag melden

    Kein guter artikel

    Sehr subjektiver artikel. Hat nicht viel von seriöser berichterstattung bei diesen wortwahlen. Peinlich.