Filmikone starb mit 76

23. April 2019 15:28; Akt: 23.04.2019 17:01 Print

Schauspielerin Hannelore Elsner ist tot

Die deutsche Schauspielerin Hannelore Elsner wurde 76. Medienberichten zufolge starb der Filmstar nach kurzer schwerer Krankheit

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Laut Informationen der "Bild"-Zeitung ist Hannelore Elsner am Ostersonntag im Alter von 76 Jahren verstorben.

Letzter Film lief im März an
Noch 2018 spielte Elsner an der Seite von Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz im Kino-Hit "100 Dinge". Ihr Film "Kirschblüten und Dämonen" an der Seite von Birgit Minichmayr lief am 7. März in Österreichs Kinos an.

Elsner war Theater- und Film-Schauspielerin, machte sich jedoch auch als Synchronsprecherin und Autorin einen Namen.

Filmporträt zu Elsners 75er:

Vom sexy Mädchen zur Charakterdarstellerin
Ihre Karriere begann sie am Theater in München und sorgte als erste Nackte auf der Bühne der Kammerspiele für Furore. Ihre ersten Schritte auf der Leinwand machte sie an der Seite von Freddy Quinn und Peter Alexander. Anfangs als hübsches Gesicht für seichte Rollen gebucht, entwickelte sich Hannelore Elsner mit zunehmendem Alter zur Charakterdarstellerin.

Im Jahr 2000 bekam sie für ihre Rolle der selbstmordgefährdeten Autorin Hanna Flanders in "Die Unberührbare" den Bayerischen und Deutschen Filmpreis und den Deutschen Kritikerpreis. 1997 bekam Elsner den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.

Sie war dreimal verheiratet und bekam mit Regisseur Dieter Wedel 1981 einen Sohn, Dominik.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mr)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jasmine am 23.04.2019 15:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Großer Verlust der Schauspielkunst

    War eine großartige, unverwechselbare Schauspielerin!

  • poldi kainz am 23.04.2019 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Frau

    hervorragende ftsu,absolut top Schauspielerin...ich Weine...

  • Schicksal am 23.04.2019 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Kirschblüten Hanami 

    ein wunderbar berührender Film mit Hannelore Elsner. Sehr traurig, dass sie uns verlassen musste.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Georg am 24.04.2019 00:54 Report Diesen Beitrag melden

    Wunderbare Frau

    Ich fand sie in der Schwarzwaldklinik toll!!

  • soundmaster1957 am 23.04.2019 19:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hr

    eine großartige Frau u Schauspielerin. . RIP. .

  • Metatron am 23.04.2019 17:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ruhe in Frieden

    Laut Informationen der "TZ" soll Elsner an Krebs gelitten haben, trotz der schweren Erkrankung noch bis zuletzt für den Spielfilm "Lang lebe die Königin" vor der Kamera gestanden haben. In der ARD-Produktion sollte sie eine erfolgreiche Moderatorin spielen, die auf eine Spenderniere wartet. Das Ende der Dreharbeiten erlebte Elsner nicht mehr.

  • DavMes am 23.04.2019 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    Tja!

    Sie war starke Raucherin, somit alles klar.

    • Martin am 23.04.2019 18:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @DavMes

      Tztz.... Sowas von unsensibel... nicht jede Krankheit kommt vom Rauchen.. aber sie sind sicher Arzt mit Ferndiagnose...

    • DavMes am 24.04.2019 08:21 Report Diesen Beitrag melden

      @Martin

      Ja ich bin Arzt und Jeder der raucht, geht ein hohes Risiko ein, dass er relativ früh schwer krank wird bzw. stirbt. Es gibt kein einziges Organ im Körper, das dadurch nicht in Mitleidenschaft gezogen wird. Wer trotzdem alt wird (diese Argumentation bei Diskussionen ist so ziemlich die dümmste die es gibt), der hat Glück gehabt - bzw. wäre ohne dieser Sucht noch wesentlich älter geworden.

    • Geheimrath Dr. F. Sauerbruch am 24.04.2019 13:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @DavMes

      Ich bin auch Arzt, lassen Sie mich durch..

    einklappen einklappen
  • Metatron am 23.04.2019 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    R.I.P

    Laut Informationen der "TZ" soll Elsner an Krebs gelitten haben, trotz der schweren Erkrankung noch bis zuletzt für den Spielfilm "Lang lebe die Königin" vor der Kamera gestanden haben. In der ARD-Produktion sollte sie eine erfolgreiche Moderatorin spielen, die auf eine Spenderniere wartet. Das Ende der Dreharbeiten erlebte Elsner nicht mehr. Im Krankenhaus soll Elsner aus Gründe der Diskretion unter einem Pseudonym geführt worden sein, wie die Zeitung weiter schreibt.