Kurz am Cover

22. Januar 2018 20:42; Akt: 22.01.2018 20:47 Print

"Baby-Hitler töten": Justiz ermittelt gegen Satireblatt

Vor einigen Monaten sorgte das Satiremagzin "Titanic" für große Empörung. Es rief zum Mord an Bundeskanzler Sebastian Kurz auf.

Das Magazin rief zum Mord auf. (Bild: Screenshot Twitter)

Das Magazin rief zum Mord auf. (Bild: Screenshot Twitter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das damalige Heft des Kult-Magazins, mit dem Titel "Nazis in Deutschland?!", befasste sich - wie der Name bereits vermuten lässt - mit dem Rechtsruck. Besonders die AfD wurde in dieser Ausgabe grenzwertig durch den Dreck gezogen.

Umfrage
Was halten Sie von dem Cover?
11 %
9 %
80 %
Insgesamt 527 Teilnehmer

Doch auch Sebastian Kurz geriet damals in das Visier des Satiremagazins. "Endlich möglich: Baby-Hitler töten!", titulierte das Blatt. Die "Titanic" bezog sich hierbei auf ein moralisches Dilemma, dass seit längerer Zeit im Umlauf ist. Die konkrete Frage: "Würden Sie Baby-Hitler bei einer Zeitreise töten?"

Satire darf viel

Nun ist die Staatsanwaltschaft Berlin an der Sache dran, wie der "Standard" berichtet. Österreichischen Behörden sind hierbei die Hände gebunden, da es sich um ein deutsches Magazin handelt. Viel passieren werde jedoch nicht, erklärten bereits einige Anwälte: Der Leser wisse nämlich, dass es kein tatsächlicher Mordaufruf war, sondern Satire.

Die "Titanic" ließ sich von der Empörung auch nicht einschüchtern. Erst vergangene Woche postete das Magazin erneut ein untergriffiges Bild mit dem Bundeskanzler, als er Angela Merkel in Berlin besuchte:



Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(slo)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Patriot5611 am 22.01.2018 20:53 Report Diesen Beitrag melden

    Schlicht und einfach eine Sauerei!

    Es ist schlicht und einfach eine Sauerei, was unter dem "Deckmantel" Satire alles erlaubt ist! Mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen.

    einklappen einklappen
  • Tine am 22.01.2018 21:19 Report Diesen Beitrag melden

    @Doppelmoral

    Als es seinerzeit um Erdowahn ging, hat die deutsche Justiz nicht lange gefackelt! Aber klar, das ist ja auch Muddi's heimliche Liebe!

  • John Milton am 22.01.2018 21:11 Report Diesen Beitrag melden

    Verkehrte Welt

    Grad in der BRD sollte man sich ein Wort gegen ein besonders "schützenswertes" Klientel erlauben. Dann wird man geklagt, diffamiert und hat die ganze linke Hexenjagd am Hals.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Andrea am 21.05.2018 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gleich ist nicht dasselbe! 

    Das hat mit Satire nichts mehr zu tun und egal, WEN es betrifft, es gleicht einem Aufruf zu Gewalt und Mord. Eine Frechheit, dass es da kein Verfahren gegen dieses Satiremagazin gibt!

  • Piefke am 21.05.2018 07:48 Report Diesen Beitrag melden

    Da werden einige wieder empört sein.

    Die Deutschen lachen die Österreicher schon lange aus. Zu Recht :)

    • Censorship am 24.05.2018 13:34 Report Diesen Beitrag melden

      @Piefke

      Na solange sie bei uns Sozialleistungen schmarotzen können, ist doch alles super? ;)

    einklappen einklappen
  • fireone am 21.05.2018 07:40 Report Diesen Beitrag melden

    Ich wüßte eine Person

    für die dieser Titel besser paßte, allerdings ohne "Baby". Macht derzeit Wahlkampf und möchte auch in europäischen Ländern seine Wähler mobilisieren. Es gibt auch bei Satyre Grenzen des guten Geschnacks und die sollte man nicht überschreiten.

  • Joahnna am 19.05.2018 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Unterschied

    Es ist ein Unterschied, von welcher Seite eine Wortmeldung, ein Kommentar, ein Statement kommt. Mehr ins Detail will ich mich gar nicht einlassen.

  • werwolf53 am 19.05.2018 09:45 Report Diesen Beitrag melden

    satire

    So wie bei Charlie Hebdo - war auch alles Satire ?? Aber mit vielen unschuldigen Toten .