Bei "Romy"-Verleihung

12. April 2019 08:40; Akt: 12.04.2019 10:32 Print

Böhmermann verspottet Kurz, Kickl und Blümel

Bei der Verleihung der "Romy"-Akademiepreise am Donnerstagabend lästerte Böhmermann wieder gegen die österreichische Regierung.

Böhmermanns "Rede an die Nation" bei der Romy-Akademiepreisverleihung 2019

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Sehr geehrte dumme Hurenkinder, ..", begann Böhmermanns Videobotschaft an die Gäste der "Romy"-Akademiepreisverleihung am Donnerstagabend in der Wiener Hofburg, wo er zum zweiten Mal ausgezeichnet wurde.

Er konnte seinen Preis nicht persönlich abholen, sagte er, weil er "gerade ziemlich zugekokst und Red Bull-betankt mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchen-Villa auf Ibiza rumhänge".

Der Satiriker nahm dann laut "Kurier" drei österreichische Politiker namentlich aufs Korn und hielt sich dabei ganz und gar nicht zurück. Kulturminister Gernot Blümel kam da noch am besten weg, Bundeskanzler Sebastian Kurz wurde hingegen als "Kinderkanzler" und als "schweigender Fascho-Helfer mit großen Ohren" betitelt. Und auch Innenminister Herbert Kickl bekam sein Fett weg.

Wir haben die pikantesten Passagen mitgeschrieben.

Böhmermann im Wortlaut

Über Gernot Blümel, gleich zu Beginn:
"Während Sie jetzt gerade die Gala genießen, Sekt trinken, feine Schnittchen essen und charmant versuchen, Gernot Blümel nicht spüren zu lassen, wie sehr Sie ihn verachten, (...)"

Dann die Passage mit den FPÖ-Politikern:

"(...) hänge ich gerade ziemlich zugekokst und Red Bull-betankt mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchen-Villa auf Ibiza rum (...)"

Über Sebastian Kurz sagte Böhmermann dann:

"Ich freue mich, dass ich ab heute nicht nur sieben Jahre mehr Lebenserfahrung habe als der durchgeknallte österreichische Kinderkanzler, sondern auch exakt zwei Romys mehr habe als der schweigende Fascho-Helfer mit den großen Ohren."

Über Herbert Kickl hatte er zu sagen:

"Nicht nur der deutsche Geheimdienst und die Sicherheitsbehörden, nein, ganz Deutschland - ach, was sag ich, ganz Europa hält Ihren Innenminister Herbert Kickl für einen unseriösen Heiopei. Vergessen Sie das bitte nicht!"

(Anmerkung: "Heiopei" bedeutet "Blödmann", "verwirrte, unzuverlässige, nicht charakterfeste Person".)

Wahl-Aufruf

Verhältnismäßig ernst wurde Böhmermann, als er zum Schluss seiner Rede zur EU-Wahl aufrief:

"Alle, denen Europa am Herzen liegt, wählen am 26. Mai und alle, die finden, dass die österreichische Regierung einen guten Job macht, gehen bitte erst am 27. Mai wählen."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • derwiener am 12.04.2019 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    preis wieder abnehmen

    eigentlich eine frechheit dieses band bei der verleihung abzuspielen! diese person beleidigt mit diesen aussagen ein ganzes land, da diese regierung demokratisch gewählt wurde! soll sich mal bei sich daheim umsehen, den seine angela ist auch nicht das gelbe vom ei!

    einklappen einklappen
  • Fritz Trözter am 12.04.2019 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aus versehen die Wahrheit

    Er wird doch nicht aus versehen die Wahrheit über sich und seinen Umgang mit Drogen und Politikern auf Ibiza gesagt haben oder etwa doch?

  • EUsebius am 12.04.2019 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    made in Germany

    der soll auf sein eigenes elend schauen, da hat er genug zum dichten !

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Gerhard am 15.04.2019 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Gustaf Gans und Onkel Dagobert

    Dieser Mensch hat nichts auf die Reihe gebracht, Alle Schul und Studium abgebrochen , dreimal gescheitert bei der Aufnahme zur Schauspielschule aus Polen geflüchtet und fast alle seine Sendungen abgebrochen nach ein zwei folgen und so einer bekommt die Romy , da müsste man auch den Gustaf Gans und Onkel Dagobert auch eine Romy verleihen. 60% von den Promis nagen am Hungertuch der Rest ist nur anwesend um sich endlich einmal ordentlich anzuessen .

  • 200847 am 14.04.2019 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Romy

    Das war keine Preisverleihung, das war Von den sogenannten Promis herbeigeführtes Politspektakel !!! Eine Anmassung sondergleichen!

  • ray becker am 12.04.2019 21:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so schauts aus

    man bietet diesem menschen eine plattform bei der romy-verleihung. als ob da nicht absicht dahinterstecke.

  • Bassena am 12.04.2019 18:49 Report Diesen Beitrag melden

    Böhmermann der Nachbar

    Was hat der Böhmermann nur für ein österr. Problem? Verhält sich wie ein Concierge am Türspion, nur um seine Nachbarn auszurichten?

  • Patrick am 12.04.2019 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht vergessen!

    Nicht vergessen am !27! Mai wählen gehen!!! Niemand kann euch leiden