Ex-Kanzler wirft hin

18. September 2018 17:35; Akt: 18.09.2018 18:28 Print

Hier erklärt SPÖ-Chef Kern seinen Rücktritt

Der völlig überraschende Rücktritt von Christian Kern als SPÖ-Chef hinterlässt die Partei völlig ratlos. In einem Statement erklärte er die Gründe.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die SPÖ habe im Oktober "eine Wahlauseinandersetzung verloren, das ist klar", so Kern. Jedem sei ebenso klar gewesen, dass "harte Entscheidungen" getroffen werden müssten. Jetzt habe man einen Weg gefunden, "gemeinsam wieder nach vorne zu schauen". Dazu habe man die Hälfte der Abgeordneten neu positioniert. Auch die Sanierung der Parteikasse sei auf einem guten Weg.

Kern bestätigt: "Ich habe mich entschieden, als EU-Spitzenkandidat für die SPÖ anzutreten."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karl Binder am 18.09.2018 18:09 Report Diesen Beitrag melden

    A so a schena Tog.

    Einer der Schönsten Tage in Österreich. Die Grünen sind weg vom Fenster. Bei den Neos ist es Ebenso und nun schmeißen auch die Roten hin. Ja ja wer andern eine Grube gräbt fällt selbst hinein. Jetzt hol ich die beste Flasche Wein vom Keller...

    einklappen einklappen
  • Dx20 am 18.09.2018 18:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Karriere?

    Wie kann man die Zerstörung der Sozialdemokraten Karriere nennen?

  • Karl Binder am 18.09.2018 18:14 Report Diesen Beitrag melden

    Geschichtsträchtiger Tag

    Dieser Tag wird in die Geschichte Eingehen. Den nun geht es mit Österreich wieder Bergauf. Mit der Aktuellen Regierung und keinen Bremsen schaut es wieder Gut aus für das Land.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • erich Maier am 19.09.2018 17:49 Report Diesen Beitrag melden

    wette Verloren gegen Strache

    bitte Hr kern nicht die Flasche wein für Strache vergessen!!! Wette verloren!! Die sollte so um die 100 Liter sein!

  • Guentta am 19.09.2018 11:10 Report Diesen Beitrag melden

    60-Stunden-Kern

    Wieder einer, der schon am Dienstag mit der Arbeit fertig ist!

  • Patriot5611 am 19.09.2018 03:25 Report Diesen Beitrag melden

    Kern hat jetzt seinen Plan G umgesetzt.

    G wie Geh - und nun geht er. Aber wie!? Auf eine Art und Weise, die sein "Politikverständnis" bestätigt. Eine Art und Weise mit der er alle brüskiert hat. Die Partei und deren Mitglieder (die sogar zu seinem Gehalt dazugezahlt haben) ja sogar seine engsten Mitstreiter. Die "Kern-Überheblichkeit" ist und bleibt sein Markenzeichen.

  • Romana am 18.09.2018 23:14 Report Diesen Beitrag melden

    War schon längst

    War schon längst Überfällig, unfähige Leute, welche nur "Blöde Sprüche" von sich geben, gehören weg von der Politik !

  • Nico am 18.09.2018 21:05 Report Diesen Beitrag melden

    Seine größte Leistung

    Ein kleiner Schritt für Kern, ein großer Schritt für Österreich