Schön streng

07. Juni 2019 05:31; Akt: 07.06.2019 06:25 Print

Kanzlerin gibt Ministern zehn Gebote mit

Beschlüsse gab es beim ersten Ministerrat der neuen Regierung nicht viele, dafür bekamen die Kollegen von Kanzlerin Bierlein in schriftlicher Form Benimm-Regeln mit nach Hause.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Message Control unter Kanzler Kurz war gestern, ab sofort sind für die Minister Brigitte Bierleins zehn Gebote angesagt.

Umfrage
Sind Sie zufrieden, dass Brigitte Bierlein Kanzlerin ist?

Auf Nachfrage betont das Kanzleramt, dass es "keine Einschränkung der Medienarbeit" geben werde, man "für alle Journalisten" verfügbar bleibe.

1-2

Du sollst "Zurückhaltung und Bescheidenheit bei der Wahrnehmung der Aufgaben innerhalb der Ressorts sowie im Außenauftritt üben".

Du sollst "intensiven Austausch mit dem Parlament pflegen".

3-4

Du sollst "keine neuen Gesetzesinitiativen" einbringen.

Du sollst "große Investitionen vermeiden".

5-6

Du sollst "bei der Medienarbeit grundsätzliche Zurückhaltung üben".

Du sollst direkten Journalisten-Kontakt vermeiden, auf Pressesprecher verweisen.

7-8

Du sollst Medienkontakte nur mit "Fachjournalisten" pflegen.

Du sollst "freundlich bleiben, auch wenn Medienanfragen sehr beharrlich vorgetragen werden".

9-10

Du sollst keine eigenen Social-Media-Accounts betreiben.

Du sollst keine persönlichen Bilder oder Postings auf Social Media platzieren.

Die Übergangsregierung von Brigitte Bierlein

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gesetzesfuzzi am 07.06.2019 07:16 Report Diesen Beitrag melden

    Antikorruption

    Gebot 11: Du sollst dich ausschließlich auf deine aktuelle berufliche Position konzentrieren, keine nicht vereinbaren Geschäfte jeglicher Art tätigen und Steuergelder zweckmäßig, sparsam und wirtschaftlich verwenden.

    einklappen einklappen
  • Martin am 07.06.2019 07:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Du sollst....

    .... für das Volk arbeiten... würde reichen... wenn beachtet....

  • hari am 07.06.2019 07:59 Report Diesen Beitrag melden

    da gibt es viel Sparpotenzial

    wenn auch noch 50% der üblichen Inseratenkosten im Jahr, die mit dem Steuergeld der Bürger bezahlt werden, eingespart werden, gut.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Bubibubi-noch-einmal am 07.06.2019 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Bierlein hat Angst vor Presse

    Traurig, dass man unsere Politiker an ihre Pflichten erinnern muss. Die meisten dieser Gebote beziehen sich auf den Umgang mit Medien. Ich frage mich, wozu die Ministerien eine Armada an Presseabteilungen, Pressesprechern und Social-Media-Experten auf Steuerkosten beschäftigt, wenn sich die Minister ohnehin dazu hinreissen lassen, ihr subjektive Meinung zum Besten zu geben. Schafft die Presse-Fuzis ab und lasst die Politiker reden. Damit weiß das Volk, woran es ist. Gefakte und geschönte Presseberichte interessieren niemanden, auch nicht die Medien. Sie wollen authentische Personen.

    • Karl M. am 08.06.2019 17:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Bubibubi-noch-einmal

      Mit Sebastian Kurz war es viel besser.

    einklappen einklappen
  • Emma am 07.06.2019 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Volksvertreterin, ja oder nein

    Sie muss sich halt in ihrer kurzen Amtszeit profilieren, denn später wird sie schnell vergessen sein... Viele Frauen sind für sie, weil sie eine Frau ist - aber die Qualifikation und ihre Einstellung zur Zukunft Österreichs steht noch in Frage...

  • Roman Polz am 07.06.2019 11:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    die besten 2 Gebote sind leine Aktivitäten in sozialen Medien und den Journalisten aus dem Weg gehen! Gut so! Nur keine Angriffspunkte. Finde ich ganz super. In Zeiten wo jedes Wort in die Waagschale geworfen wird!

  • rudi am 07.06.2019 10:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gebote

    ginge mit 1 gebot : du sollst dein ende in geduld absitzen

  • E.Dence am 07.06.2019 10:08 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich, endlich, endlich

    Endlich ist das Kanzleramt von jemand besetzt, den ich respektieren kann. Darauf warte ich schon sehr viele Jahre. Diese 10 Gebote sind ein Rahmenwerk, welches in diesem Fall durchaus Sinn ergibt. Ich wünsche der kompetenten, weil aus Experten bestehenden, Übergangsregierung viel Erfolg.

    • KEINE Vorschusslorbeeren ! am 07.06.2019 10:22 Report Diesen Beitrag melden

      Einfach zum Nachdenken....

      @Dence: Übrigens.... Dr. Mengele war auch ein "Experte" !

    • @ KEINE ... am 07.06.2019 11:45 Report Diesen Beitrag melden

      wie krank muss jemand sein

      der diesen "arzt" auch nur annähernd als beispiel mit unserer derzeitige regierung zu vergleichen ? such dir einen arzt der dir dir richtigen medikamente verschreibt ! - dennoch: SEHR WOHL vorschussloorbeeren für frau drin. bierlein. ihr würde ich sofort meine sämtlichen kredit- und debitkarten inklusive der pin-codes anvertrauen. den plenumhockern und dem daranhängenden politgesocks aber nicht einmal meine postleitzahl !

    • Leo King am 08.06.2019 15:48 Report Diesen Beitrag melden

      @ Unbekannte Figur

      Es ist nicht krank, sondern realistisch und weitblickend, den Gedanken des "Expertentums" bis zum Ende zu denken! Einfach die Augen vor jeder Möglichkeit zu verschließen und dann zu hoffen, dass die Katastrophe vorübergehen möge, ohne einen zu sehen, DAS ist etwas, was behandelt gehört! Du solltest also deinen eigenen Rat befolgen und schnellstens einen Arzt aufsuchen!

    einklappen einklappen