Suspendierung aufgehoben

25. Mai 2018 22:17; Akt: 25.05.2018 22:29 Print

Nach Attacke: Kickl mit BVT-Chef versöhnt

Schwere Vorwürfe waren es, die Kickl bei der Suspendierung als Grund anführte. Jetzt, wo der BVT-Chef wieder im Amt ist, gab es ein Gespräch.

Peter Gridling. (Bild: picturedesk.com/APA)

Peter Gridling. (Bild: picturedesk.com/APA)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der Affäre rund um das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) sorgte vor allem die Suspendierung des Behördenchefs Peter Gridling für Aufregung. Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) wurde für den seltsamen Ablauf der Sache kritisiert.

Gridling, der mittlerweile wieder im Amt ist, wurde in der Causa als Beschuldigter geführt, war sich aber nie irgendeiner Schuld bewusst. Nun, da seine Suspendierung aufgehoben wurde, gab es auch ein klärendes Gespräch mit dem Innenminister.

Das Gespräch sei "sehr konstruktiv" gewesen und "in guter Atmosphäre verlaufen", erzählte Kickl der "APA". Man habe über die schrittweise Umsetzung von im Regierungsprogramm vorgesehenen Reformen gesprochen, heißt es. Als erstes wolle man das System der internen Sicherheit und Kontrolle - auch angesichts der aktuellen Ermittlungen - auf die Höhe der Zeit bringen.

Diese Ziele will auch Gridling umsetzen und den Innenminister voll unterstützen. Gridling habe gemeinsam mit seinem Stellvertreter Dominik Fasching auch bereits die Belegschaft des BVT über die Eckpunkte informiert.

Lesen Sie hier alles zur BVT-Causa nach!

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • zimbo am 26.05.2018 06:38 Report Diesen Beitrag melden

    Hat er gefehlt?

    Die wurden eh nur bei politisch inkorrekter Faschingsbekleidung oder Andersdenkenden aktiv.

  • Avanti Popolo am 29.05.2018 12:16 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Berichterstattung ist so...

    infantil. Die haben sich ganz bestimmt nicht "versöhnt". Offensichtlich denkt man die Leser sind wie kleine Kinder zu behandeln.

  • shabeskeer am 26.05.2018 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    shabeskeer

    ach ja ------haben sie schon der öffentlichkeit preisgegeben wo die spurlos verschwundenen hinkommen und wer amtlich mordet seit den mitte 90 igern? oder heist es wieder "die suppe ist zu dünn" oder "wir wissen es eh ,können nix machen" wie in den erlaubten verbrechen der kinderheime mitwissend seit den 90 igern

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Avanti Popolo am 29.05.2018 12:16 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Berichterstattung ist so...

    infantil. Die haben sich ganz bestimmt nicht "versöhnt". Offensichtlich denkt man die Leser sind wie kleine Kinder zu behandeln.

  • shabeskeer am 26.05.2018 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    shabeskeer

    ach ja ------haben sie schon der öffentlichkeit preisgegeben wo die spurlos verschwundenen hinkommen und wer amtlich mordet seit den mitte 90 igern? oder heist es wieder "die suppe ist zu dünn" oder "wir wissen es eh ,können nix machen" wie in den erlaubten verbrechen der kinderheime mitwissend seit den 90 igern

  • zimbo am 26.05.2018 06:38 Report Diesen Beitrag melden

    Hat er gefehlt?

    Die wurden eh nur bei politisch inkorrekter Faschingsbekleidung oder Andersdenkenden aktiv.

  • K.Ahnung am 26.05.2018 06:10 Report Diesen Beitrag melden

    Also das sagt Kickl...

    Jetzt wäre nur die Sachverhaltsdarstellung von Gridling gefragt.. Einschüchterung mißlungen

  • Fred von Jupiter am 26.05.2018 01:07 Report Diesen Beitrag melden

    1:0 für den BVT

    Man könnte auch sagen: "Niederlage für Kickl! Der Versuch der Umfärbung war ein Rohrkrepierer. Droht jetzt Anzeige wegen Vortäuschens strafbarer Handlung?"

    • Leo King am 27.05.2018 12:46 Report Diesen Beitrag melden

      @FredvJ

      Träum weiter Fred, solche linken Wünsche werden nicht mehr erfüllt, die Zeiten sind Gott sei Dank endlich vorbei.

    einklappen einklappen