Zum Nationalfeiertag

25. Juni 2019 22:38; Akt: 25.06.2019 23:07 Print

Kein Geld! Heeresschau am Heldenplatz abgesagt

Die traditionelle Leistungsschau des Bundesheeres zum Nationalfeiertag ist gestrichen. Verteidigungsminister Starlinger begründet das mit "budgetären Engpässen".

Bildstrecke im Grossformat »
Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018 Die Leistungsschau des Bundesheeres am Heldenplatz zum Nationalfeiertag 2018

Zum Thema
Fehler gesehen?

Traurige Nachricht für alle Fans den Österreichischen Bundesheeres. Die traditionelle Leistungsschau zum Nationalfeiertag am 26. Oktober, soll dieses Jahr gestrichen werden. Für heuer stehen am Wiener Heldenplatz nur noch die Angelobung der Rekruten und die Kranzniederlegung am Grab des unbekannten Soldaten auf dem Programm. Das berichten "Kleine Zeitung" und ORF am späten Dienstagabend.

Interims-Verteidigungsminister Thomas Starlinger begründet diesen drastischen Schritt mit "budgetären Engpässen". "Die Kosten für das Personal und den Betrieb übersteigen das vorhandene Budget. Wir müssen daher alles, was nicht unmittelbar der Ausbildung der Soldaten und somit der Sicherheit der Bevölkerung dient, einsparen. Dazu zählt leider auch die Leistungsschau am 26. Oktober", wird Starlinger von der "Kleinen Zeitung" zitiert.

Sparkurs verordnet

Die Maßnahmen hatten sich bereits im Tagesbefehl Starlingers zu seinem Amtsantritt abgezeichnet: Das Bundesheer sei weit davon entfernt, seine in der Bundesverfassung festgelegten Aufgaben noch erfüllen zu können. Dieser Zustand wird sich angesichts der derzeitigen budgetären Entwicklungen in den nächsten Jahren noch dramatisch verschlechtern, erklärte Starlinger am 18. Juni.

So werde es dem Bundesheer "in den nächsten Jahren nicht mehr möglich sein" – aufgrund der wegbrechenden Mobilität, beispielsweise bei Fahrzeugen, die schon um die 40 Jahre alt sind – in großem Rahmen bei Katastrophen wie Hochwasser oder bedrohlichen Schneelagen zu Hilfe zu eilen.

"Notwendige Erstmaßnahmen"

Und: Derzeit sei das Bundesheer noch in der Lage, Bürger, die sich berufs- oder urlaubsbedingt im Ausland aufhalten, in Krisensituationen mit militärischen Mitteln zurück nach Hause zu bringen. Bald werde auch dies nicht mehr möglich sein.

Da es auch an Geld für die Ausbildung der Soldaten fehle , sei auch deren Leben in einem immer höher werdenden Ausmaß gefährdet.

"Daher habe ich mich in meiner Tätigkeit als Bundesminister als ersten Schritt über die laufenden Projekte im Sinne ihrer Zweckmäßigkeit und Sparsamkeit informieren lassen und dabei notwendige Erstmaßnahmen veranlasst" , so der Verteidigungsminister. Ein dieser notwendigen Erstmaßnahmen dürfte nun die Streichung der Leistungsschau am Heldenplatz sein.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rcp)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michael am 26.06.2019 06:06 Report Diesen Beitrag melden

    Steuergelder

    Traurig was in Österreich gerade so passiert. Auf der einen Seite werden die Millionen nur so beim Fenster rausgeschmissen, aber auf der anderen Seite wird ein alt bewährtes System zu Tode gespart.

  • Eveline am 25.06.2019 23:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ARG!!!

    Und wem haben wir das alles zu verdanken? Darabos der sich nicht auskannte, Klug der beim Heer gespart hat, nur damit er als Sparmeister dasteht. Danke liebe SPÖ!!!!

    einklappen einklappen
  • Alter Mann am 26.06.2019 00:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich Logik und Verstand

    Endlich mal ein vernünftig denkender Mensch. Niemand kann mehr Geld ausgeben als er hat. Bravo! Weiter so!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Peterle am 26.06.2019 15:26 Report Diesen Beitrag melden

    Museums Waffen

    Wer braucht denn eine Leistungsschau, die uralt Panzer kann man sich auch im Museum anschauen...

    • Censorship am 27.06.2019 12:15 Report Diesen Beitrag melden

      Ahnungsloses Peterle...

      Wie bitte?? Der Leopard2 ist up to date und muss den Vergleich mit dem A1 Abrams nicht scheuen! Das StG77 in seinen Evolutionen gehört zu den besten Sturmgewehren, Blackhawk ein vielseitiger Hubschrauber,...

    einklappen einklappen
  • mal ganz ehrlich am 26.06.2019 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    wen interessieren die alten

    unbrauchbaren fahrzeuge, panzer und 'waffen' des bundesheeres wirklich ? das einzige interessante wäre der hawk-hubschrauber gewesen, der ebenfalls in die jahre gekommen ist. ausserdem: "leistung" .... ?? was war die leistung des bundesheeres im letzten jahr ? milliarden verprasst, offiziere mehr als fürstlich bezahlt - wofür ? - wer braucht diesen verein denn noch ? eine gut ausgerüstete truppe für den katastrophenschutz brauchen wir, keine kampftruppe und schon gar keine Teurofighter die ohnehin nicht fliegen können/dürfen. eine österr. 'kampftruppe', .. gegen wen sollens kämpfen ??

    • Censorship am 27.06.2019 12:20 Report Diesen Beitrag melden

      Noch ein Ahnungsloser...

      Der Leopad2 gehört immer noch zu den besten Kampfpanzern weltweit und braucht sich vor dem A1 Abrams nicht zu verstecken. Das StG77 kann mit seiner Evolution ebenso mit allen Sturmgewehren mithalten und wird auch gerne international verwendet. Der Husar ist weit besser, als der so beliebte Hummer! Und zwar alt, aber immer noch unübertroffen, der Pinzgauer...

    • SOSO am 28.06.2019 13:57 Report Diesen Beitrag melden

      gsd. bist du ganz ein "schlauer" ... ???

      der leopard wird ob seiner wahnwitzigen und zahlenmässigen überlegenheit (dass ich nicht lache) dem abrams gleich was entgegensetzen können. (du hast genau null ahnung wie der abrams ausgestattet ist). die amis sind ja genau der richtige feind, den wir am boden bekämpfen müssen - oidaaa, ich frag mich wirklich in welchem nachtkastl du schläfst. Österreichs Leopard-Panzer sind bei Nacht blind und die Hydraulik ist altersschwach. Dass die Panzer wegen der hohen Betriebskosten kaum bewegt werden und die Panzerbesatzung daher wenig Gelegenheit zum Üben hat, sollte bekannt sein.

    • für den/die ganz oberschlauen am 28.06.2019 14:48 Report Diesen Beitrag melden

      .. gegen wen sollens kämpfen ??

      wird wohl schwer wenn nicht unmöglich zu beantworten sein.

    • jo büdde des stiiimt am 28.06.2019 15:29 Report Diesen Beitrag melden

      sie sprechen mir

      direkt aus der seele. hätte ich nicht besser beantworten können. thxal !

    einklappen einklappen
  • Sebastian am 26.06.2019 12:35 Report Diesen Beitrag melden

    Sponsoren

    Die ÖVP könnte allein mit den offiziellen Parteispenden die Schau 3 x veranstalten.

    • nau joo am 28.06.2019 15:33 Report Diesen Beitrag melden

      und mit den parteispenden

      die sämtliche parteien am rechnungshof vorbei lukriert haben, könnte man die weit überhöhten kosten des AKN mehrfach abdecken oder ev. die wiener stadtverschuldung um einige 100 millionen senken. aber wer möchte das schon, ... ?

    einklappen einklappen
  • Ernst am 26.06.2019 12:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leistungsschau

    Ich hätte einen guten Vorschlag sollen die Leute die, die Leistungsschau sehen wollen Eintritt bezahlen.

  • Bineee am 26.06.2019 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    woow

    Sie könnten ja den Bundesheer Leistungssport (allg. Wettkämpfe) zusammenlegen mit anderen und eine Art Sportverein "öffentl. dienst" organisieren, spart sicher auch einiges. Schade wegen der Schau, sah sie ab und an sehr gerne.