Frage der Woche

19. Februar 2018 06:00; Akt: 18.02.2018 16:44 Print

Volksbegehren gegen ORF-Gebühren: 70% sind dabei

Ein Volksbegehren zur Abschaffung der GIS-Gebühren wäre aus jetziger Sicht ein großer Erfolg. Das zeigt die „Heute“-Frage der Woche . Rund 70% wären dabei!

Die Orf-Sendezentrale am Wiener Küniglberg: Kommt das Aus für die ORF-

Die Orf-Sendezentrale am Wiener Küniglberg: Kommt das Aus für die ORF-"Zwangsgebühren"? (Bild: Lisi Niesner)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der ORF steht derzeit im Dauerfeuer der FPÖ, von Parteichef Strache abwärts. Auslöser zuletzt: Beiträge über den Tiroler FP-Spitzenkandidaten Markus Abwerzger und den Transit-Gipfel in München. Immer wieder kritisieren die Blauen auch die GIS-Gebühren. Und dürften sich jetzt in dieser Kritik bestätigt fühlen.
Denn: Die Österreicher stehen diesen Gebühren derzeit auch einigermaßen kritisch gegenüber.

"Heute"-Umfrage bringt Klarheit

Laut einer aktuellen Umfrage von „Unique Research“ für „Heute“ (500 telefonisch Befragte, maximale Schwankungsbreite +/– 4,4 %) würden 49 % ein Volksbegehren zur Abschaffung ganz sicher unterschreiben. Immer noch 21 % würden das eher schon tun. Eher nicht dabei wären dagegen nur 15 %. Und 13 % sagen, dass sie sicher nicht unterschreiben würden.

Hajek: Sensible und kritische Lage für den ORF

Vor allem die 49 % sind für Meinungsforscher Peter Hajek ein „überraschend starkes Ergebnis“. Er führt es einerseits auf die derzeit „sensible und kritische Lage für den ORF“ zurück. „Andererseits ist das Thema nicht auf der politischen Agenda und entsprechend gibt es keine Diskussion darüber, was der öffentlich-rechtliche Rundfunk leistet und was eine Abschaffung der Gebühren tatsächlich für Auswirkungen hätte“, analysiert Hajek im Gespräch mit „Heute“.

Orf kämpft weiter mit Gegenwind

Daher müsse man davon ausgehen, dass die tatsächliche Anzahl von Unterstützern deutlich niedriger wäre. „Die Umfrage zeigt aber auch, dass der ORF derzeit mit starkem politischen Gegenwind rechnen muss“, so der Meinungsforscher.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(bob)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jogi am 19.02.2018 06:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    F U GIS

    nur 49% gegen Zwangsgebühren?? Die GIS wäre meiner Meinung schon längst abzuschaffen.... Schau diese Sender schon Jahre nicht mehr aber da ich ein TV Gerät besitze könnt ich ja.....Also Zahl ich brav weiter für nix... (Ausser für die Haubentaucher da oben).

  • Wastl am 19.02.2018 06:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Man hat

    vergangenes Jahr auf den Gemeinden eine Beditsion gegen die ORF Gebühr unterschreiben können das haben leider die wenigsten gewusst weil das von den Medien nicht bublik gemacht wurde

    einklappen einklappen
  • Noxx am 19.02.2018 06:09 Report Diesen Beitrag melden

    Nur 49%

    Nur 49% irgendwie bin ich entsetzt ....

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Jonny am 21.03.2018 19:22 Report Diesen Beitrag melden

    Gis Gebühren abschaffen

    Für die vielen Wiederholungen und die alten Krimi sowie Kommissar Serien zahle ich keine Gebühren. Ich würde auch beim Personal einsparen den es kann nicht sein das bei Ski Übertragungen auch noch ehemalige Skifahrer ihr Geld vom ORF Gebühren kassieren oder eine Programm Direktorin nur Wiederholungen zu präsentieren hat.

  • Liliane KOTHEIL am 04.03.2018 11:02 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    gehört eigendlich abgeschafft viel zu hoch und sie kassieren doppelt mit den karten

  • Josef PACHER am 02.03.2018 17:41 Report Diesen Beitrag melden

    weg mit GIS

    Ich bin nicht gerade ein 100%iger Freund von H.C. STRACHE, gebe ihm jedoch 100%ig "Recht" - dass man diesem ORF nicht einmal die Uhrzeit glauben könne. Daher weg mit dieser ORF-Gebühr.

  • Manu am 01.03.2018 18:30 Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinn

    Abschaffen!!!! Ganz sicher nicht nur 49%, Wenn man bedenkt dass bestimmt mehr als 50% der menschheit nichts von diesen wahlen bzw. Den unterschriften gegen diese gebühr wissen!?!

  • gerikosik am 01.03.2018 18:03 Report Diesen Beitrag melden

    ORF-Volksbegehren

    Es ist soweit: In einer Woche könnt ihr das Volksbehren gegen den ORF unterstützen. Ich werde es gleich am 8.3. mit der Handysignatur unterschreiben. Bitte weitersagen! Im ORF wird man nicht darüber berichten. Wenn man einen Sumpf trockenlegen will, darf man nicht die Frösche fragen.

    • Der Seher am 03.03.2018 11:59 Report Diesen Beitrag melden

      Schwache Info für ORF-Volksbegehren

      Vielleicht wird ja in der "Heute" noch berichtet in welchen Zeitraum man unterschreiben kann. Die erreichen eine ganze Menge Leute.

    einklappen einklappen