Ibiza-Video

19. Mai 2019 13:14; Akt: 19.05.2019 13:44 Print

Aktivisten sollen hinter Strache-Skandal stecken

Das "Zentrum für Politische Schönheit" soll mit dem Ibiza-Skandal um Heinz-Christian Strache etwas zu tun haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die deutsche Guerilla-Polit-Prop-Gruppe "Zentrum für Politische Schönheit" war beim "Ibiza-Video", das Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) seine Karriere kostete, zumindest involviert. Das hat eine der Gruppe nahestehende Person bestätigt.

Laut einem "Profil"-Bericht will sich das "Zentrum für Politische Schönheit" erst zu der Causa äußern, wenn Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) zurückgetreten ist.

Wie der deutsche Journalist Daniel Laufer auf Twitter berichtet, steht der Account "Kurzschluss14" mit dem "Ibiza-Video" in Zusammenhang. Das Twitter-Konto sei kurz vor der Veröffentlichung durch "Spiegel" und "SZ" erstellt worden, der erste Follower war das "Zentrum für Politische Schönheit".

ORF-Journalistin Susanne Schnabl gibt hingegen an, mit Stefan Pelzer von dem Kollektiv telefoniert zu haben. Es soll nicht hinter dem Video stecken. Derzeit machen Gerüchte die Runde, dass sie es an "Spiegel" und "SZ" weitergereicht haben könnten.

Das "Zentrum für Politische Schönheit" hat in der Vergangenheit immer wieder mit aufwändigen Aktionen auf sich aufmerksam gemacht. Sie errichteten etwa über Nacht ein Holocaust-Mahnmal neben dem Wohnhaus des AfD-Politikers Björn Höcke.

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Heimatland am 19.05.2019 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So was ist kein Spaß!

    Ich hoffe, sie werden juristisch zur Verantwortung gezogen! Und auch diejenigen, die das Material 2 Jahre in zurückhielten und jetzt plötzlich lancierten.

    einklappen einklappen
  • Chu'a Kornnatter am 19.05.2019 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    FRECHHEIT

    na sind die alle noch dicht, erst wenn Kickl geht.....aber da sagt wieder keiner was, Hauptsache die FPÖ ist weg, das alle wieder FREI walken können

    einklappen einklappen
  • Kannitverstan am 19.05.2019 16:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es ist schon bemerkenswert

    dass unsere Politik aus Deutschland torpediert wird.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Thirona Sul am 20.05.2019 05:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egal...

    ...wer dahinter steckt. Fakt ist doch, dass Strache und Gudenus der Sache auf den Leim gegangen sind. Für so etwas gehört schon ein Patzen Dummheit, vor allem, wenn man sich in der Politik befindet und gebrieft wird, vorsichtig zu sein. Ob ernst oder gespielt, beide haben ihre wahren Absichten unter Beweis gestellt. Der Alkohol hat lediglich die Zungen gelöst und den Weg geebnet. Gratulation an die beiden Herren zu dermaßen abscheulichem Verhalten.

  • ..Natascha.. am 19.05.2019 21:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frage

    Und wer ist diese Frau im Video?

  • Annemarie S. am 19.05.2019 18:20 Report Diesen Beitrag melden

    Klarheit schaffen

    Die Dame aus dem Video wurde schon identifiziert .

  • Thomas Rusch am 19.05.2019 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    Der Deutsche Archetyp

    Öffentlich? Ein Essen in einer Finka? Heiligt der Zweck alle Mittel? Ich meine nein! Der Deutsche Archetyp ist bleibt der Denunziant, das Anschwärzen, Reinlegen - alles für den einzig guten Zweck. Das ist dann schon okay, ist für eine gute Sache...

  • René am 19.05.2019 17:39 Report Diesen Beitrag melden

    Wundert mich, dass die FPÖler

    nicht schon wieder den Mossad dahinter vermuten! Nur so als kleiner Hinweis. ;-))