Demo in Hietzing gegen "Zerstörungsprojekt"

Der geplante Ausbau der Verbindungsbahn treibt Anrainer auf die Barrikaden.
Die Hietzinger Bürgerinitiative gegen den Ausbau der Verbindungsbahn hat am Freitag zur Demonstration gegen das "Zerstörungsprojekt" aufgerufen. Die Anrainer stoßen sich vor allem am Bau der Hochtrasse für die West-Ost-Verbindung und befürchten, dieser Ausbau würde den Bezirk "spalten" und ein "riesen Verkehrschaos" auslösen.

Alle Bahnübergänge, die durch die Hochtrasse blockiert würden, haben die Demonstranten am Freitag Nachmittag gesperrt – was bei Autofahrern Unmut auslöste. "Wir fordern die ÖBB auf, die Pläne zu überdenken und das ganze Projekt in einer Tieflage zu bauen", sagte ein Sprecher der Gegenbewegung (s.o.). (red)



CommentCreated with Sketch.7 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.
TimeCreated with Sketch.; Akt:
VideoWien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema