Im Schottland-Urlaub: Ärztin aus NÖ sieht Nessie

Mysteriöse Sichtung einer Ärztin aus NÖ: Ein Ungeheuer tauchte in einem See auf. "Vor meinen eigenen Augen", so die Medizinerin. Ihre Freunde knipsten es.
Also doch - Nessie lebt bzw. in diesem Fall "Cressie"! Beim Schottlandurlaub Ende Juli gingen ein Ärztepaar aus Bad Vöslau (Bezirk Baden) mit zwei Freunden am Ufer des Loch Crerans (Schottland) spazieren.

Ärztin Karin Halbritter erzählt: "Plötzlich tauchte - in einer ungefähren Entfernung von 200 Meter - vor meinen Augen ein Kopf und Rücken eines mysteriösen Wesens auf." Die Kreatur erhob sich zwei Mal aus den Untiefen und blieb für rund zehn Sekunden sichtbar.

Gemeinsam mit den beiden befreundeten Ufoforschern Jürgen Trieb und Walttraud Kaliba aus der Steiermark gelangen bemerkenswerte Aufnahmen. In Schottland und britischen Medien entstand ein richtiger Rummel um die Fotos.

CommentCreated with Sketch.20 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (Lie)

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
Bad VöslauNewsNiederösterreich

CommentCreated with Sketch.Kommentieren