EU will Glyphosat für weitere 5 Jahre erlauben

Wissenschaftler sind sich uneinig, ob Glyphosat Krebs verursacht. (Symbolbild)
Wissenschaftler sind sich uneinig, ob Glyphosat Krebs verursacht. (Symbolbild)Bild: Kein Anbieter/iStock
Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat sorgt weiterhin für Wirbel. Die Zulassung läuft im Dezember aus, die EU will die Erlaubnis verlängern.
Am 15. Dezember endet die europäische Zulassung des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat. Der Stoff ist nicht unumstritten. Manche Studien behaupten, das Herbizid sei krebserregend, andere halten dagegen. Trotz der Unklarheit will die Europäische Union (EU) die Zulassung verlängern.

Die EU-Kommission schlägt den Mitgliedsstaaten vor, die Nutzung für fünf Jahre zu verlängern. Eine Abstimmung ist im zuständigen Ausschuss für den 9. November anberaumt.

Aus bis 2022

Die Kommission hatte ursprünglich eine Verlängerung auf zehn Jahre vorgeschlagen. Die Tage von Glyphosat sind jedenfalls gezählt. Am Dienstag verlangte das Europaparlament in einer Resolution das Ende des Unkrautvernichters bis spätestens zum 15. Dezember 2022.

Die Bilder des Tages

(lu)

CommentCreated with Sketch.5 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

TimeCreated with Sketch.; Akt:
EuropaNewsWeltEU-Kommission

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema