"Bier auf Wein..." – Stimmt dieser Trink-Mythos?

"Bier auf Wein, das lass' sein" lautet eine altbekannte Weisheit zum Alkoholkonsum. Ob die Fakten das wirklich hergeben, hat eine US-Studie untersucht.
Knackige Sprücherln zum Thema Trinken gibt es zuhauf. Doch was ist an den wein- und bierseligen Weisheiten wirklich dran?

"Bier auf Wein, das lass' sein. Wein auf Bier, das rat' ich dir" ist so eine berühmte Trinker-Weisheit. US-amerikanische Wissenschafter haben nun beschlossen, diese wichtige Regel, nach der sich schon Generationen von Alkoholkonsumenten gerichtet haben, auf die empirische Probe zu stellen.

Das Ergebnis: Die Reihenfolge der Getränke ist wurscht dafür, wie schlimm der Kater nachher ist. Aber: Wer sich für betrunkener hält, der hat in der Regel einen übleren Kater am nächsten Morgen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Grundsätzlich kann man also sagen: Lieber auf die Quantität (und Qualität) achten, statt auf die Reihenfolge – dann zerreißt's den Schädel nicht am nächsten Tag.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
USAGenussAlkohol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen