"Bilderberger sind kein obskurer Geheimbund"

Bild: Eurofighter GmbH
Von Mittwoch bis Sonntag findet das Bilderberg-Treffen im Tiroler Telfs statt. Die Bilderberger sind für ihre Kritiker eine Art mysteriöser Geheimbund oder geheime Weltregierung. Sie selbst sehen das ganz anders.
Von Mittwoch bis Sonntag findet das im Tiroler Telfs statt. Die Bilderberger sind für ihre Kritiker eine Art mysteriöser Geheimbund oder geheime Weltregierung. Sie selbst sehen das ganz anders.

Die Bilderberger betrachten sich als eine Gemeinschaft, die die Beziehungen zwischen Europa und den USA durch Dialog verbessern will. Sie seien kein obskurer Geheimbund, die Teilnehmer hätten kein Redeverbot, so der ehemalige SPÖ-Politiker Rudolf Scholten vom Bilderberger Exekutivkomitee in der ZiB2. Tatsächlich sei nichts geheim, Journalisten dürften auch darüber schreiben. Nur wörtliche Zitate mit Namensnennung des jeweiligen Teilnehmers seien nicht gewünscht.

Illustre Teilnehmerliste

Am Montag ist sogar die Teilnehmerliste veröffentlicht worden. Unter den 140 Teilnehmer aus 22 Ländern finden sich Granden aus Industrie, Finanzen, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien wie Deutsche Bank-Aufsichtsratschef Paul M. Achleitner, der Tiroler Immobileninvestor Rene Benko, Shell-Manager Ben van Beurden, Standard-Gründer Oscar Bronner, Euro-Gruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem, Fiat-Manager John Elkann, Airbus-Manager Thomas Enders, Bundespräsident Heinz Fischer, Siemens-Generaldirektor Wolfgang Hesoun oder auch Ex-US-Außenminister Henry Kissinger.

Aufwendige Sicherheit

Die Sicherheitsvorkehrungen sind enorm. Das "Interalpen-Hotel" steht zur Gänze der Konferenz zur Verfügung, es gibt keine anderen Gäste. Eine Flugverbotszone - überwacht vom Bundesheer - wird eingerichtet, ebenso wie Straßensperren.

Zwei Demonstrationen sind angemeldet. Der "Große Protestmarsch" der Anti-Bilderberg-Plattform startet am 13. Juni am Nachmittag vom Rathausplatz und führt durch Telfs. Dazu kommt eine Dauerkundgebung auf einem Parkplatz.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen