Facebook-Aktion gegen rechte Bürgerwehr in Linz

Eine selbst ernannte Bürgerwehr will dieses Wochenende in Linz patroullieren.
Eine selbst ernannte Bürgerwehr will dieses Wochenende in Linz patroullieren.Bild: Screenshot Facebook

Für morgen hat die Bürgerwehr „Vikings Security Austria Division Linz" die erste Patrouille auf den Straßen von Linz geplant. Jetzt wird sie selbst überwacht.

Jene Bürgerwehr, die in Linz am 3. November „auf Streife" gehen will, dürfte nicht allein bleiben. Nachdem ein „Fanclub" auf Facebook angekündigt hatte, die Bürgerwehr zu „begleiten" (wir berichteten), formiert sich online die nächste Gruppe.

Es wurde eine eigene „Spotted Bürgerwehr" eingerichtet. „Egal in welchem Grätzl, egal in welcher Straße oder auf welchem Platz - siehst du die selbsternannte ‚Bürgerwehr', dann poste ein Foto!", ruft die Seite auf Facebook auf.

Viele Zuschauer für die Bürgerwehr

Damit hat die Gruppe, der eine Nähe zu den rechtsextremen Identitären nachgesagt wird, schon mehrere Zuschauer.

Der Verfassungsschutz überprüft die Gruppe, zudem hat der Linzer Polizeichef Karl Pogutter angekündigt: „Wir werden ganz genau schauen, was die Herrschaften machen". Auch von SPÖ und FPÖ in Linz kam eine ganz klare Ablehnungder Gruppe.



Wenn auch Sie Zeuge eines Rundganges am Wochenende werden. Schicken Sie uns Ihr Foto an leser@heute.at
(rep)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichFacebook

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen