"En garde": So scharf wird Macrons neues Kabinett

Emmanuel Macron besetzt sein Kabinett mit hochkarätigen Persönlichkeiten: Fecht-Olympiasiegerin Laura Flessel ist die neue Sportministerin.

Offenbar holt sich der frischgebackene französische Präsident Emmanuel Macron (39) nur die Besten der Besten in sein neues Regierungskabinett. Der jüngste Zugang: die ehemalige Fecht-Olympiasiegerin Laura Flessel (45).

Die Übersee-Französin stammt von der malerischen Karibikinsel Guadeloupe und soll laut einem Bericht der deutschen "Bild" als neue Sportministerin fungieren. Spitzensport-Erfahrung hat die 45-Jährige bereits genug. 1996 holte sie bei den Olympischen Spielen in Atlanta sowohl Einzel- als auch Mannschaftsgold. Bei den folgenden Spielen in Sydney (2000) und Athen (2004) konnte die Fechtmeisterin Bronze und Silber abstauben.

Auch die weitere Besetzung von Macrons Team kann sich sehen lassen. Das Kabinett wird (politisch) bunt durchmischt. In der großen Diashow oben haben wir die wichtigsten neuen Minister für Sie übersichtlich zusammengefasst. (rcp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Nationalmannschaft FrankreichGood NewsWeltwocheFranzösische RegierungEmmanuel Macron

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen