"Heute" sah neue Chanel-Kollektion live in Paris

Unter der Kuppel des Pariser Grand Palais präsentierte Chanel seine neue Kollektion. "Heute"-Chefin Eva Dichand war live dabei und versorgte 50.000 Fans auf Instagram mit Backstage-Einblicken.

Einfache Wäscheleinen, ein Gemüsegarten, Weinstöcke, sowie ein Brunnen dienten heute bei der Chanel-Show in Paris als Kulisse.

"Heute"-Herausgeberin Eva Dichand war mittendrin und versorgte ihre knapp 50.000 Instagram-Follower live vom Laufsteg mit den neuesten Chanel-Looks. Das Setting der Haute-Couture-Schau im Grand Palais sollte an den Klostergarten der Abtei Aubazine erinnern. Im Waisenheim der Abtei verbrachte Coco Chanel ihre Jugend.

Der neue Trend: So richtig züchtig

Trotz einiger aufwendig bestickten Kleider wirkte die Kollektion sehr zurückgenommen. Es gab weder Taschen, noch Schmuck, noch Accessoires. Mit ihren dicken weißen Socken in den schwarzen Samtloafers, den hochgeschlossenen Claudine-Krägen und Röcken bis über die Knie erinnerten Models wie Gigi Hadid und Kaia Gerber tatsächlich ein bisschen an züchtige Klosterschülerinnen.

Lagerfelds Nachfolgerin Virginie Viard macht damit einen klaren Schnitt zu den aufwendigen Kollektionen von Karl Lagerfeld, der mit seinen grandiosen Shows immer für Aufsehen sorgte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Paris JacksonBildstreckeModeChanelKarl Lagerfeld

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen