"Ich hoffe, Sie und das Volk von Oregon vergeben mir"

Ein Viertklässler ließ beim Besuch des Kapitols von Oregon einen Stift und eine Haselnuss mitgehen. Aber das schlechte Gewissen drückte allzu sehr.
Bei einem Schulausflug zum Kapitol des US-Bundesstaates Oregon steckte der kleine Samuel im Regierungsgebäude einen blauen Kugelschreiber und eine Haselnuss ein. Wieder zu Hause, plagte den Viertklässler offenbar derart das schlechte Gewissen, dass er offiziell bei der Gouverneurin des Bundesstaates Abbitte leistete.

In einem handgeschriebenen Brief gestand er sein Verbrechen, einen Kugelschreiber und eine Haselnuss gestohlen zu haben. "Diese Dinge gehörten mir nicht und es war falsch von mir, sie an mich zu nehmen", zeigte sich Samuel reumütig. Demütig bat er: "Ich hoffe, Sie und das Volk von Oregon können mit vergeben."

Den Kugelschreiber schickte er im Brief mit, für die Haselnuss, die er gegessen hatte, schickte er eine Ein-Dollar-Banknote mit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Im Namen des Volkes von Oregon..."

Die Gouverneurin des Bundesstaates, Kate Brown zeigte sich nachsichtig. In einem ebenfalls handgeschriebenen offiziellen Brief antwortete sie dem kleinen Samuel:

"Samuel,

Danke für Dein Entschuldigungsschreiben. Im Namen des Volkes von Oregon nehme ich Deine Entschuldigung an und vergebe Dir."


Gouverneurin begnadigte Übeltäter

Ein Foto des Briefes und ihrer Antwort postete sie auf ihre Facebook-Seite und schrieb online dazu:

"Samuel, im Gegenzug für deine Entschuldigung, die Rückzahlung deiner Schuld und die Rückgabe des Stiftes, den du gefladert hast, begnadige ich dich formell von jeglicher weiterer Strafe."

Außerdem schickte sie dem ehrlichen Buben einen offiziellen Kugelschreiber des Kapitols als Andenken und bat, dass er sie bald wieder besuchen möge.

"Das Land braucht mehr wie euch"

Auf Facebook gratulierten zahlreiche User den Eltern des Buben zu dessen guter Erziehung sowie ihm zu seiner Ehrlichkeit. "Der ein oder andere unserer gewählten Bundespolitiker könnte sicherlich was von Samuel lernen", meinte etwa einer. Viele bedankten sich auch bei der Gouverneurin für ihre tolle Antwort. "Das Land braucht mehr wie euch", spricht ein weiterer vielen aus der Seele. (hos)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
USAWeltSocial MediaKinder

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen